Unbekanntes Wappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
michmisch
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.12.2018, 17:00

Unbekanntes Wappen

Beitrag von michmisch » 15.06.2020, 18:00

Geilsheim - G Wassertrüdingen - LK Ansbach - Ev. Pfarrkirche Hl.Kreuz

Am Turm befinden sich 4 Wappen:

oben Markgrafen, li.unt.von Knöringen, mitte von Rechenberg, rechts unbekannt.

Die Anhänge "Seite 16" und "Letzte Seite" habe ich von der Pfarrerin erhalten.
Auf Seite 16 ist das Wappen etwas anders abgebildet, auf der letzten Seite die 3 bekannten Wappen.

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Unbekanntes Wappen

Beitrag von RobertK. » 15.06.2020, 20:18

Hallo "michmisch",

ich sehe keine Anhänge oder Bilder. Kannst Du die noch zeigen?

Beste Grüße
Robert

michmisch
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.12.2018, 17:00

Re: Unbekanntes Wappen

Beitrag von michmisch » 17.06.2020, 10:18

Wenn ich die Datei hinzufüge, bekomme ich immer diese Fehlermeldung:

Fehler
Das Kontingent für Dateianhänge ist bereits vollständig ausgenutzt.

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1429
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Unbekanntes Wappen

Beitrag von Gerd H. » 17.06.2020, 10:28

Hallo,

du kannst hier keine Bilder direkt ins Forum einstellen. Das geht nur über einen Bildhoster. Siehe dazu hier:
viewtopic.php?f=13&p=56687#p56687
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

michmisch
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.12.2018, 17:00

Re: Unbekanntes Wappen

Beitrag von michmisch » 17.06.2020, 12:25

OK. Das hatte ich vergessen. Ich habe mich irritieren lassen, weil unten steht:
"Dateien hinzufügen" und "Wenn Sie eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchten, geben Sie die Details unten ein. Sie können Dateien auch anhängen, indem Sie sie mit der Maus in den Beitragseditor ziehen"

Neuer Text: Habe die Bilder von Seite 17 ins Dia hineinkopiert.

https://s12.directupload.net/images/200617/edby4o6e.jpg

michmisch
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.12.2018, 17:00

Re: Unbekanntes Wappen

Beitrag von michmisch » 27.06.2020, 08:36

Da bis heute keine Reaktion erfolgt ist: Habe ich wieder etwas falsch gemacht?
Ich möchte nur sicher gehen.
Oder kann die Frage einfach nicht geklärt werden?

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3929
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: Unbekanntes Wappen

Beitrag von Markus » 27.06.2020, 18:12

Keine Sorge, die Bilder sind sichtbar. Vielleicht kommen noch Antworten. Wahrscheinlich liegen alle noch unter den Bäumen im Schatten. :wink:
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Unbekanntes Wappen

Beitrag von RobertK. » 28.06.2020, 08:34

Hallo „michmisch“,

wenn hier keine Antworten erscheinen, liegt es meistens daran, dass bislang keiner eine Idee dazu hat. Es könnte sich um ein sehr regionales Familienwappen handeln, welches in der einschlägigen Literatur keine Erwähnung gefunden hat.
Betrachtet man den Aufbau der Wappendarstellungen, so dominiert das Hohenzollern-Wappen (für die Markgrafen) über den drei weiteren. Auf der nächsten Position befindet sich das Wappen derer v. Knöringen. Diese hatten z. B. mit einem Hans von Knöringen einen Landvogt der Markgrafschaft in der Familie (ein durchaus bedeutendes Amt). Den nächsten Platz nimmt das Wappen der Familie v. Rechenberg ein. Diese besaßen vier Kilometer westlich von Geilsheim das Dorf Ostheim. Die räumliche Nähe könnte auf eine Verbindung zur Heilig-Kreuz-Kirche hinweisen (Patronat? / Bau der Kirche mitfinanziert?), die im Wappen am Turm zum Ausdruck gebracht wurde.
Folgt man dieser Logik, so wäre das unbekannte Wappen auf der letzten Position der in diesem Zusammenhang „unbedeutendsten“ Familie zuzuordnen.
Das ist aber nur meine Theorie zu dieser Geschichte.
Ist vielleicht ein Wappen der ortsansässigen Adelsfamilie „v. Geilsheim“ bekannt?

Ich habe im Netz einen Hinweis auf dieses Buch gefunden:
Zur frühen Geschichte der Pfarrei Geilsheim : anlässl. d. 900-jährigen Kirchweihjubiläums d. Heilig-Kreuz-Kirche von Martin Winter, gebundene Ausgabe vom 01. Januar 1975
(siehe auch hier: https://books.google.de/books?id=S8kwMm ... im&f=false)

Falls noch nicht bekannt, könnte die Lösung hier vielleicht enthalten sein.

Beste Grüße
Robert

zobelrolf
Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: 22.01.2011, 20:41
Wohnort: Lahnstein

Re: Unbekanntes Wappen

Beitrag von zobelrolf » 28.06.2020, 09:16

Hallo Mischmisch,
ich könnte mir vorstellen, warum auf Ihre Fragen bisher keine Antworten gekommen sind. Die Geschichte von Geilsheim und Wassertrüdingen vor dem 30 Jährigen Krieg liegt völlig im Dunkel und wurde anscheinend nie erforscht, daher sind vermutlich auch Bruchstücke davon in den Archiven von Nürnberg oder Ansbach, Bayreuth kaum vorhanden. Trotzdem könnte sich ein Versuch noch lohnen. Über die Wappen allein ist ohne ihre Geschichte jedenfalls darüber nichts zu erfahren.
Viel Erfolg Zobelrolf

Antworten