Hagedorn

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 750
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Hagedorn

Beitrag von Duppauer1 » 31.10.2019, 10:41

Ich schließe mich hier den Worten von Herrn Kleinschmid an.
Nun wurde der Siebmacher Bürgerliche 5 Band, 8 Abt. 1909 herausgegeben.
Das ist jetzt 110 Jahre her!
Vielleicht liegen heute ganz andere Erkenntnisse in den Archiven, Bibliotheken, Vereinen usw. vor. Die Forschung bleibt auch auf dem Gebiet der Heraldik und Genealogie nicht stehen!
Ich würde den Ratschlag von Herrn Kleinschmid befolgen.
Kleinschmid hat geschrieben:
26.10.2019, 21:56
Ich möchte vorschlagen:
1.) Anfrage ans Stadtarchiv Geldern nach dem Wappen - man sollte nie die Stadtarchivare unterschätzen.
2.) Dito Anfrage ans Landesarchiv und der Landesbibliothek in Hannover nach einer regionalen Wappensammlung und Nachweis eines Wappens Hagedorn.
3.) Der Münchner Herold führt noch weitere Wappen Hagedorn - von denen sollte man sich ebenfalls Kopien beschaffen siehe https://www.muenchner-wappen-herold.de/wappensuche/
Punkt 3 scheint abgekärt zu sein, die Wappen sind nicht identisch!

Von meiner Seite her habe ich die Niedersächsische Wappenrolle (NWR) ,Ausgabe 2013, des Vereins "Zum Kleeblatt" in Hannover, einer der ältesten (1888 gegründet) und renomiertesten heraldischen Vereine in Deutschland überprüft, aber kein Wappen Hagedorn gefunden. Die NWR trägt nicht nur regionale Wappen, also Niedersächsische Wappen ein, wie der Name vermuten lässt, sonder auch überregionale Wappen.

Die ältere Ausgabe der NWR führte auch eine Sammlung von Haus-und Hofmarken.
Hier konnte ich eine entspr. Haus-,Hofmarke für Hagedorn finden. Laut dortiger Angabe wurde diese im Stadtarchiv Hannover gefunden.
Ob die Marke mit der gesuchten Familie in Verbindung steht, bleibt dahingestellt. Sehen Sie es als eine Sammlung an Informationen zu dem Wappen Hagedorn an.

Bild

Bild

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.
Zu den dortigen Abkürzungen: Ger. =Gerichtsschein, Gerichtsakte, P.S.= Papiersiegel, StA= Stadtarchiv
Zuletzt geändert von Duppauer1 am 31.10.2019, 11:30, insgesamt 2-mal geändert.
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 750
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Hagedorn

Beitrag von Duppauer1 » 31.10.2019, 11:02

P.S.
Ein Ludeke Hagedorn Findet sich 1520 in Hannover-Bohlendamm, Dammstr.10.
Siehe hier: http://www.mittelalterarchaeologie.de/h ... nhang1.htm

Wie gesagt ob er mit der gesuchten Familie in Verbindung steht bleibt dahingestellt. Zumal der Name Hagedorn ja nun nicht gerade selten ist !
Zumal es auch fraglich ist, ob diese Hausmarke dem o.g. Ludeke Hagedorn überhaupt zuzuweisen ist!
Ich will Sie auf keinen Fall auf eine falsche Spur führen!
Aber in der Genealogie und Heraldik verfolgt man oft eine falsche Spur, um dann hinterher festzustellen, alles Fehlanzeige, die ganze Arbeit war umsonst! Das ist nun mal so!
Genauso führen aber auch oftmals kleine Hinweise auf die richtige Spur!

Oftmals wurden auch Symbole aus den Haus-und Hofmarken in ein späteres Wappen übertragen.
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

C.Haupt
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 23.10.2019, 12:58

Re: Hagedorn

Beitrag von C.Haupt » 05.11.2019, 17:51

Hallo,

im Stadtarchiv von Geldern gibt es keine weiteren Hinweise über ein Wappen. Laut Archiv tauchen zwei Geburten aus 1894 und 95 auf in denen Wilhelm Hagedorn als Vater verzeichnet ist. Ich denke, dass meine Anfrage grob ermittelt wurde, da ich keine Gebühren zahlen muss. Bzgl. der Zigarrenfabrik gibt es eine einmalige Erwähnung im Archiv, dass in 1920 ein Brief nicht zugestellt worden ist.

Vom Landesarchiv habe ich noch keine genauere Mitteilung, außer das meine Daten erfragt wurden, weil es bereits eine Akte mit meinem Namen (jedoch mit einer Adresse aus Hannover) existiert.

Man kann gespannt sein.

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 528
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Hagedorn

Beitrag von Kleinschmid » 06.11.2019, 22:26

Danke für die Rückmeldung!
C.Haupt hat geschrieben:
05.11.2019, 17:51
Laut Archiv tauchen zwei Geburten aus 1894 und 95 auf in denen Wilhelm Hagedorn als Vater verzeichnet ist.
Das waren dann die Geburten (Friedrich / 12.1.1894; Karl / 4.10.1895) aus dem Standesamtsregister, ich hatte ja bekanntlich die kath. Tf durchgesehen. Schade die Sache mit dem Wappen, aber vermutlich hat man im Stadtarchiv eher eine Auge auf 'ältere' Wappen aus den Kirchen, von Siegeln usw.
Die Besitzer der Zigarrenfabrik sollten aber doch sicher noch zu ermitteln sein über Grundbücher, Handelsregister, vielleicht Steuerlisten o. ä., in denen das Geburtsdatum zu genauen Zuordnung der Person enthalten ist.
Vielleicht taucht das fragliche Wappen aber noch in einer niedersächsischen Wappensammlung auf.

Antworten