Familien Sturdza und Kraus

Hier ist der richtige Ort, um über Stammbäume und die Herkunft von Namen zu diskutieren
This is the location to discuss family trees and the origin of names

Moderator: Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
A. Kraus
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.09.2015, 12:22
Wohnort: Thüringisches Franken

Familien Sturdza und Kraus

Beitrag von A. Kraus » 24.10.2015, 11:30

Hallo,

ich habe vor kurzem, woran man sich vielleicht noch erinnert, ein Wappen für meine Familie entworfen. Mein Interesse für die Heraldik entstand allerdings erst durch die Ahnenforschung, die meine Vater, mein Großvater mütterlicherseits und ich eher hobbymäßig betreiben.
Große Teile des Stammbaums sind nicht wirklich belegt, sondern stammen aus Erinnerungen und vor allem aus Abgleichen mit Übereinstimmungen von MyHeritage. Diese waren allerdings sehr eindeutig.
Ich versuche zurzeit noch, an Unterlagen wie Geburts- und Sterbeurkunden, alte Briefe o.ä. meines vor einigen Jahren verstorbenen Großonkels zu kommen, dazu muss ich jedoch erst einige Verwandte abklappern.

Die väterliche direkte Linie reicht zurück bis zu Franz Xaver Kraus, geb. 1794 in Seewiesen (Javorna), Böhmen, gest. 1851 in Bori, Gura Humorului, Bukowina (zu dieser Zeit wohl Österreich).
In der Gegend um Bori finden sich noch weitere drei Generationen, die dort ihr Leben verbracht haben, bevor mein Urgroßvater Karl Kraus (1900 - 1970, Förster und Fuhrunternehmer) auftritt, der mit seiner Familie (sehr wahrscheinlich mit den übrigen Bukowinadeutschen 1940) ins Wartheland umgesiedelt wurde und schließlich vermutlich Anfang 1945 nach Torgau in Sachsen gelangte, wo meine Großeltern heute auch noch leben.
Besagter Karl Kraus war mit Teresia Sturdza (1902 - 1988) verheiratet.
Ebendiese meine Urgroßmutter interessiert mich aufgrund ihres Nachnamens sehr. Bei meinen Nachforschungen bin ich lediglich auf eine einzige Adelsfamilie Sturdza/Sturza/Stourdza und einige vereinzelte Deutsche dieses Nachnamens gestoßen, wobei einige davon ebenfalls unserem Stammbaum zugehörig zu sein scheinen.

Gibt es tatsächlich nur diese eine Familie Sturdza oder könnte der Name auch anderweitig verbreitet gewesen sein?

Zeitweise habe ich überlegt, ob eine Verbindung zwischen den politisch sehr engagierten Sturdzas und den Freiherren von Krauß (Franz v. Krauß: Landespräsident der Bukowina, sein Onkel Finanzminister unter Schwarzenberg, später tritt in der Familie ein Heinrich von Kraus mit s statt ß auf) bestehen könnte. Der beste Anhaltspunkt dafür war aber lediglich, dass beide Familien einen Bezug zur Bukowina und wahrscheinlich auch zur Familie Wassilko von Serecki hatten, weshalb ich befürchte, dass dieser Pfad ins Leere führen wird. Über Größe und Aussehen der Höfe in der Bukowina um im Wartheland kann ich leider genauso wenig sagen wie über die finanziellen Verhältnisse meiner Urgroßeltern, aber wenn sie aus diesen zwei Familien stammen würden, wüssten ihre Kinder das doch wahrscheinlich. Ausschließen werde ich es vorerst trotzdem nicht, man weiß ja nie.

Auch ansonsten gestaltet es sich etwas schwierig, mehr über die Familie meines Vaters herauszufinden - schon wegen der großen Strecke, die Thüringen von der Bukowina trennt.
Mit der Erklärung, dass der Nachname "Kraus" vom krausen Haar seiner Träger stammt, war ich immer etwas unzufrieden, aber daran wird sich wohl schwerlich etwas ändern lassen.

Viele Grüße,

Artur Kraus
Verba volant, scripta manent.

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1216
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Familien Sturdza und Kraus

Beitrag von Gerd H.z.B. » 24.10.2015, 12:13

Hallo,

mit Bukowina kann ich leider nicht weiter helfen. Wenn der Geburtsort ihres Vorfahren Franz Xaver Kraus das Javorná im Böhmerwald ist so habe ich hier einen Link zu digitalisierten Kirchenbüchern zu Geburten usw.
Das lässt sich allerdings schwer lesen, da es in tschechisch ist und manch Pfarrer eine nicht ganz leserliche Handschrift hatte.

http://portafontium.cz/searching/all?ty ... ates_from=

(Die URL komplett in die Leiste kopieren)
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4607
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Die Fürsten Sturdza

Beitrag von Joachim v. Roy » 24.10.2015, 12:50

Näheres zu dem orthodoxen Hospodarengeschlecht der Moldau S t u r d z a, dessen Stammreihe mit JOHANNES WLADIMIR TURZO (STURDZA), urkundlich 1432, beginnt, und das 1 6 7 9 eine siebenbürgische Grafenstandsbestätigung erhielt sowie 1 6 8 9 in den siebenbürgischen F ü r s t e n s t a n d erhoben wurde, findet man in dem Werk von Eugène Rizo-Rangabé, „Livre d' Or de la Noblesse Phanariote et des familles princières de Valachie et de Moldavie“, Athen 1904.

MfG

Benutzeravatar
A. Kraus
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.09.2015, 12:22
Wohnort: Thüringisches Franken

Re: Familien Sturdza und Kraus

Beitrag von A. Kraus » 26.10.2015, 18:58

Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe mir die Taufeinträge von Javorná (Seewiesen) aus dem Jahr 1794 angeschaut, war aber nicht in der Lage, einen Franz oder Franz Xaver Kraus auszumachen.
Immerhin glaube ich, auf Bild 45 den Eintrag seiner Frau Barbara Wellisch, geb. am 30. September 1795, Tochter von Sebastian und Katharina Wellisch, gefunden zu haben. Ich werde versuchen, mehr aus dem entsprechenden Eintrag zu entziffern und auch ihren Gatten noch zu finden.
Sollte ich da nicht fündig werden, werde ich mich auch noch mal mit den Hochzeiten der folgenden Jahre auseinandersetzen. Da beide in Javorná geboren sind, ist es doch möglich, dass sie dort auch noch geheiratet haben, bevor sie in die Bukowina umgesiedelt sind.

Das Werk von Rizo-Rangabé ist leider nicht ganz einfach zu bekommen. Soweit ich das herausfinden konnte, liegt es aber in der Staatsbibliothek zu Berlin - mal schauen. Interessieren würde es mich schon, auch wenn ich mir schwerlich vorstellen kann, dass es mir in der Ahnenforschung eine große Hilfe wäre.

Die Sturdza-Linie ist leider auch von den Daten her nicht so gut bestückt. Der älteste mir bekannte Sturdza in unserem Stammbaum ist Blasius Sturdza, der mit Maria geb. Bykowski einen Sohn Johann, geb. 1833, hatte, der wiederum mit Veronika Franziska Sturzda, 1829/30 als Pekar in Paltinoasa, Haus 243 geboren, 12 Kinder hatte. Hier scheint es die ersten Auswanderer gegeben zu haben, besagte Veronika Pekar jedenfalls ist nach meinen Informationen in Kanada gestorben (und hatte übrigens selbst auch 13 Geschwister).
In den weiteren Generationen setzt sich der Stammbaum durch auf myHeritage gefundene Informationen teilweise noch ein Stückchen fort, allzu aufschlussreich ist das letztendlich aber nicht.
Ich erwarte in nächster Zeit eine Rückmeldung einer Tante zweiten Grades aus Sachsen, die wohl die Geburtsurkunden und amtlichen Dokumente unserer Vorfahren geerbt haben soll, nachdem ihr Vater, dessen Stammbaumskizzen maßgeblich für unsere Nachforschungen waren, verstorben ist.
Verba volant, scripta manent.

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1216
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Familien Sturdza und Kraus

Beitrag von Gerd H.z.B. » 27.10.2015, 11:02

Hallo,

es wäre auch möglich das besagter Franz auch in tschechisch eingetragen wurde, je nach Pfarrer. Dann würde er František bzw. František Xaver heißen.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Benutzeravatar
A. Kraus
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.09.2015, 12:22
Wohnort: Thüringisches Franken

Re: Familien Sturdza und Kraus

Beitrag von A. Kraus » 30.10.2015, 20:18

Ich bin die Einträge des Jahres 1794 noch einmal durchgegangen, allerdings tue ich mich doch etwas schwer mit der Schrift, die teilweise auch verwischt (?) und etwas undeutlich ist. Zumindest habe ich keinen Franz (oder auch Frantîsek, vielen Dank für diesen Hinweis) bzw. Franz Xaver oder Xaver Kraus entdecken können. Als nächstes nehme ich dann wohl die Suche nach Eva Braun geb. Kraus, *1824 ebenfalls in Javorna (Seewiesen), in Angriff. Hier handelt es sich um das älteste Kind von Franz Xaver und Barbara Kraus - und zugleich das einzige, dass mit Sicherheit noch in Javorna geboren ist. Die Familie muss folglich zwischen 1824 und 1836 (dem Geburtsjahr des in Bori auf die Welt gekommenen Sohnes Georg) in die Bukowina umgesiedelt sein. Der Geburtsort der zweiten Tochter, Barbara (*1827, als Seidl Nov. 1884 in Poiana Micului gestorben) ist nicht bekannt.

Die Bukowina scheint ja leider keiner der besonders gut ausgeleuchteten Bereiche der Genealogie darzustellen. Trotzdem wird sich da vielleicht noch was rausholen lassen. Leider haben wir immer noch keine Rückmeldung von der Verwandtschaft aus Sachsen, eventuell muss ich dort noch einmal nachhaken.
Verba volant, scripta manent.

Benutzeravatar
A. Kraus
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.09.2015, 12:22
Wohnort: Thüringisches Franken

Re: Familien Sturdza und Kraus

Beitrag von A. Kraus » 08.11.2015, 12:41

Bild

Immer noch keine Spur von Franz Xaver Kraus, aber eventuell von seiner Frau.
Kann dieser Eintrag auf "Barbara Wellisch" lauten?
Viel kann ich persönlich nicht entziffern, allerdings glaube ich doch, den Vornamen recht eindeutig identifiziert zu haben. Der Familienname hat zumindest gewisse Ähnlichkeit mit "Wellisch". In den Spalten der Eltern lese ich die Namen Sebastian und Katharina, die Zusätze erschließen sich mir nicht.
Verba volant, scripta manent.

Antworten