unbekanntes Wappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Signalturm
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 29.12.2011, 17:47

unbekanntes Wappen

Beitrag von Signalturm » 11.08.2020, 18:56

Hallo an alle Wappenkundler
Ich hoffe mal wieder auf eure Hilfe.
Ich bin ein ehrenamtlicher Mitarbeiter beim Landesamt für Denkmalpflege in BW. Auch dort haben wir ein Forum. Ein Kollege von mir hat dort das Bild einer alten Grabplatte mit einem Wappen eingestellt und gefragt ob jemand das Wappen kennt. Leider Fehlanzeige. Jetzt hoffe ich auf euch.
es geht um folgendes: Fundort:"KANDERN-Ortsteil SITZENKIRCH (BW). Die Hilariuskirche, Kloster Sitzenkirch und Dorf Sitzenkirch wurden 1272 Opfer einer Fehde zwischen Rudolf I. von Habsburg und dem Bischof von Basel, Heinrich III. von Neuenburg-Erguel. Ein Brand zerstörte das Kloster bis auf die Grundmauern, auch Teile des Ortes waren betroffen. Die jetzige Kirche im romanischen Stil entstand 1290 und wurde dem Heiligen Hilarius geweiht. "
Es wurde das Wappen der Geroldsecker ins Spiel gebracht. Passt aber nur ohne die Helmzier.
Falls jemand von euch Rat weiß, so wäre das Klasse. Ich hänge 2 Bilder der Grabplatte an. Diese wurde nach ihrem Auffinden in den 60 Jahren bemalt, leider reine Fantasie, den eigentlich war sie ohne Farben ausgegraben worden. Man muss davon ausgehen dass die Farbgebung also nicht stimmt!

Signalturm
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 29.12.2011, 17:47

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von Signalturm » 11.08.2020, 19:01

Irgenwie hat es mit den Bildern nicht geklappt. Neuer Versuch

Signalturm
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 29.12.2011, 17:47

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von Signalturm » 11.08.2020, 20:21

Hier der Bilderlink
Ich hoffe es klappt
https://www.imagebanana.com/s/1845/PVwgnomH.html

Signalturm
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 29.12.2011, 17:47

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von Signalturm » 11.08.2020, 20:24

Und hier noch die Schwarz-Weisse Version, da die Farben höchst wahrscheinlich sehr willkürlich gewählt wurden.
Das Wappenschild erinnert an Baden und die Geroldsecker.
https://www.imagebanana.com/s/1845/NNpC4ye4.html

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4743
Registriert: 09.08.2005, 13:20

unbekanntes Wappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 12.08.2020, 08:21

Hallo Signalturm,

wie Sie bereits zu verstehen gaben, dürfte das in Rede stehende ansprechende Wappen
– wegen der völlig anderen Helmzier – n i c h t den Herren v. GEROLDSECK zuzuweisen sein,
vgl. https://commons.wikimedia.org/wiki/Cate ... uselang=de .
Mag der Himmel wissen, welches Geschlecht hier in Betracht kommt.

Freundliche Grüße vom Rhein

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von Frank Martinoff » 12.08.2020, 08:38

... es besteht immernoch die Möglichkeit
dass es der Familie zugeordnet werden kann,
... da der Helm in die Frühzeit gehört!
... entweder die originale Helmzier oder ein Zweig!
... Kugel, Hut und Federn wurden übernommen,
nur modernisiert, (verbessert), wenn man das so nennen kann/ darf?!
...
- Hut ist Hut, nur eine andere Form
- Federn sind Federn, nur verbessert
- Kugel (Schelle?) bleibt Kugel

https://commons.m.wikimedia.org/wiki/Ca ... r214ps.jpg

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4743
Registriert: 09.08.2005, 13:20

unbekanntes Wappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 12.08.2020, 08:58

Schön wäre es, wenn man eine Abbildung der vollständigen "alten Grabplatte" zu sehen bekäme.

MfG

Signalturm
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 29.12.2011, 17:47

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von Signalturm » 12.08.2020, 11:07

Zuerst einmal Danke für eure bisherigen Antworten.
Ihr seht das grüne an den Kugeln als Federn an? OK.
Ich hatte an kleine Nadelbäume gedacht. Bild der ganzen Platte reiche ich heute Abend nach. Sie ist aber gänzlich flach und unbeschriftet. Nur dieses Wappen ist zu sehen.

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 869
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von Tejas552 » 12.08.2020, 11:48

Wenn man das Wappen der Herren v. Geroldseck im Link unten betrachtet, würde ich auch sagen, dass es möglich ist, dass es sich bei dem Wappen auf der Grabplatte um jenes der Geroldsecks handelt. Die Helmzier zeigt jeweils einen roten Hut (nur anders dargestellt), darauf eine oder eben mehrere goldenen Kugeln und einen oder mehrere grüne Federbusche.

https://www.zum.de/Faecher/G/BW/Landesk ... ppwapp.htm

Gruss
Dirk

Signalturm
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 29.12.2011, 17:47

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von Signalturm » 12.08.2020, 16:21

Hier das Foto von der kompletten Grabplatte.
https://www.imagebanana.com/s/1846/eo5WjqmF.html

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4743
Registriert: 09.08.2005, 13:20

unbekanntes Wappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 12.08.2020, 16:42

Hallo Signalturm,

vielen Dank für das Foto der beeindruckenden Grabplatte.
Die Farben des Wappens dürften willkürlich gewählt und deshalb
irreführend sein. Wunderschön stellt sich die alte Helmzier dar.

MfG

Signalturm
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 29.12.2011, 17:47

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von Signalturm » 12.08.2020, 16:56

Derjenige aus unserem Ehrenamtlichenforum vom LAD in Bw, der auch das Bild der Grabplatte eingestellt hat schrieb noch zu seinem Vorschlag bezüglich "Geroldsecker" folgendes:
"Das mit den Geroldseckern würde mir deshalb so gut passen, weil eine Linie auf der Sausenburg saß. Und ihre Erben, die Hachberger, nutzen die Sitzenkirchener Kirche als Bestattungsort."
Evtl. hilft diese Information ja noch ein wenig weiter.

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 691
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von kalex1946 » 12.08.2020, 19:12

Zu verschiedenen Helmzierden siehe hier zwei Linien derer von Hutten

Bild

Gruß aus South Carolina
Kurt

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von RobertK. » 13.08.2020, 06:24

Hallo in die Runde,

als besonders bemerkenswerte Beispiele für verschiedenen Varianten eines Wappens hier die der Familie v. Selbach (Vorschaubild):
Bild
Quelle: "Wappenbuch des Westfälischen Adels" von Max v. Spießen.
Weitere Beispiele gibt es auch bei Rolf Zobel (einfach mal die Tafeln durchschauen):
https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Wappe ... lz_(Zobel)

Beste Grüße
Robert

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3982
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: unbekanntes Wappen

Beitrag von Markus » 13.08.2020, 12:41

Das Bistum Münster führt nebenbei bemerkt das gleiche Schildbild.
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Antworten