Bruno Heim und Ikkon-André Yamashita Il-Keun Kim

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Padberg Evenboer
Mitglied
Beiträge: 825
Registriert: 25.03.2005, 17:11

Bruno Heim und Ikkon-André Yamashita Il-Keun Kim

Beitrag von Padberg Evenboer » 15.12.2005, 00:12

Hallo Forummitglieder,

Es ist mir ein Vergnügen euch die Seiten von der japanische Heraldiker Ikkon-André Yamashita Il-Keun Kim vor zu stellen.
Er war befreundet mit Bruno Heim die seiner Arbeit sehr beeinflußt hat, Dies ist auch deutlich zu sehen in seine "Galerria".
http://www.ikkon.net/italiano/galleria.htm
Viel Freude beim stöbern!

MfG,
K. Padberg Evenboer

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3929
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 15.12.2005, 07:53

Schöne Seiten! Danke für den Hinweis.
Ihr Wappen ist ja auch dabei!
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Martin Knoch

Beitrag von Martin Knoch » 15.12.2005, 08:04

Schöne Arbeiten

Lässt der Vatican bei Ihm arbeiten, wegen der vielen Bischöfe und Kardinäle?

Grüsse

M.Knoch

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4656
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 15.12.2005, 10:43

Lobenswert! - Sehr schön sind hier auch die Wappen der vielen katholischen Malteserritter sowie der Ritter des protestantischen Johanniter-Ordens und des – hier wohl protestantischen – Deutschen Ordens (Ballei Utrecht).

Ich lese gerade – ein wenig mühsam – das ausgezeichnet bebilderte Werk von Honoré Rottier und Marc Van de Cruys HERALDIEK – WAPENS KENNEN EN HERKENNEN, erschienen bei Davidsfonds in Leuven, 2004 (351 Seiten), ISBN 90-5826-274-X (ich zahlte 30,-- EUR). Das prachtvoll aufgemachte Buch enthält zwar manches, das bekannt ist, anderes, dem man nur zum Teil beipflichten kann (wie dem Beitrag über die Hausmarken), doch vermittelt der lobenswerte Band auch viele neue Erkenntnisse. Sie haben uns das Buch, an dem Sie selbst mitwirkten, zu Unrecht vorenthalten, bester Herr Padberg Evenboer!

Freundliche Grüße vom Rhein

Padberg Evenboer
Mitglied
Beiträge: 825
Registriert: 25.03.2005, 17:11

Beitrag von Padberg Evenboer » 15.12.2005, 12:12

Ikkon-André hat ein streng katholischer Erziehung erhalten. Er war am Jesuiten College in Fukuoka (1987-1993) und studierte Jura an der katholische Sophia University in Tokyo (1993-1997).
Er war mal öfter in Europa und auch im Vatikan. Er hat sehr gute Beziehungen zum Klerus und hohem Adel. Er ist Mitglied zweier Orden und gehört zum alterwürdigen Adelsfamilie Kimyon aus dem koreanischen Silla-Dynastie.

Von 21 bis 25. Oktober 1996 war er zu Gast bei Msgr. Bruno Heim in Olten. Heim fand ihm damals sehr talentiert.
BildBild

@Joachim v. Roy

Das ausgezeichnet bebilderte Werk von Honoré Rottier und Marc Van de Cruys HERALDIEK – WAPENS KENNEN EN HERKENNEN, seht sehr gut aus.
Problem ist das es Fehler gibt, grade in die Bilder die von mir für dieses Buch abgegeben sind.
Leider haben die Fehler im Korrektur gemacht.
So zB. S. 38 - 1483 statt 1283, S. 78. circa 1300 statt 1400, S. 85. 1470 statt 1270.
Algemeine Kritik ist das die Bilder manchmal zu klein abgedruckt sind.

MfG,
K. Padberg Evenboer
Zuletzt geändert von Padberg Evenboer am 04.01.2006, 03:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4641
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 22.12.2005, 21:15

Eine Augenweide....
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Padberg Evenboer
Mitglied
Beiträge: 825
Registriert: 25.03.2005, 17:11

Beitrag von Padberg Evenboer » 04.01.2006, 03:10

Und jetzt wird auch ein Buch von ihm herauskommen:

http://www.ikkon.net/stemmario.htm

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 636
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Bruno Heim und Ikkon-André Yamashita Il-Keun Kim

Beitrag von Tejas552 » 30.06.2020, 12:05

Padberg Evenboer hat geschrieben:
15.12.2005, 00:12
Hallo Forummitglieder,

Es ist mir ein Vergnügen euch die Seiten von der japanische Heraldiker Ikkon-André Yamashita Il-Keun Kim vor zu stellen.
Er war befreundet mit Bruno Heim die seiner Arbeit sehr beeinflußt hat, Dies ist auch deutlich zu sehen in seine "Galerria".
http://www.ikkon.net/italiano/galleria.htm
Viel Freude beim stöbern!

MfG,
K. Padberg Evenboer


Bei mir führt der Link oben zu einem japanischen Restaurant. Komische Sache.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
fritzorino367
Beiträge: 6
Registriert: 07.03.2020, 15:51
Wohnort: Hildesheim

Re: Bruno Heim und Ikkon-André Yamashita Il-Keun Kim

Beitrag von fritzorino367 » 30.06.2020, 20:45

Tejas552 hat geschrieben:
30.06.2020, 12:05
Padberg Evenboer hat geschrieben:
15.12.2005, 00:12
Hallo Forummitglieder,

Es ist mir ein Vergnügen euch die Seiten von der japanische Heraldiker Ikkon-André Yamashita Il-Keun Kim vor zu stellen.
Er war befreundet mit Bruno Heim die seiner Arbeit sehr beeinflußt hat, Dies ist auch deutlich zu sehen in seine "Galerria".
http://www.ikkon.net/italiano/galleria.htm
Viel Freude beim stöbern!

MfG,
K. Padberg Evenboer


Bei mir führt der Link oben zu einem japanischen Restaurant. Komische Sache.

Gruss
Dirk
Ja es sieht so aus, als hätte dieses Restaurant einfach die alte Domain übernommen, weil der ursprüngliche Inhaber vielleicht irgendwann aufgehört hat, dafür zu zahlen oder auf eine andere gewechselt ist. Sowas kann ja immer mal passieren es ist ja immerhin ja schon fast 15 Jahre her, als dieser Link hier reingestellt wurde.

Laut einem amerikanischen Forum-Thread von 2010 war anscheinend zu dem Zeitpunkt seine Website schon nicht mehr erreichbar. Außerdem wird da erzählt, dass sein Buch wohl gegen seinen Willen und unter Verletzung des Urheberrechts veröffentlicht wurde, oder etwas in dieser Richtung jedenfalls. Ich hab jetzt nicht den ganzen Thread gelesen. Ich verlinke diesen hier einfach mal, falls den jemand lesen möchte (es lohnt sich nur bis zu den Beiträgen vom Dezember 2011 zu lesen, alles was danach kommt sind irgendwelche Spam-Bots, die massenweise betrügerische Links reingestellt haben): https://www.americanheraldry.org/forums/viewthread/4391

Freundliche Grüße,
Fritz

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 636
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Bruno Heim und Ikkon-André Yamashita Il-Keun Kim

Beitrag von Tejas552 » 01.07.2020, 08:51

Danke! Sieht so aus, als wäre dieser Wappenkünstler nicht mehr aktiv.

Gruss
Dirk

Antworten