Stechhelm als zwingendes Kriterium bei Bürgerlichen Wappen?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Jörg Berndt of Kerry
Mitglied
Beiträge: 541
Registriert: 09.01.2005, 09:20
Wohnort: Dresden, Sachsen

Beitrag von Jörg Berndt of Kerry » 21.07.2005, 17:07

@ Werter Gast,das Problem an der ganzen Sache ist, das seit 1918 defakto der Adel vor allem in Dtl und Österr. nicht mehr existiert. In Österr. dürfen deshalb sogar keine Titel mehr geführt werden, in Dtl. sind sie nur noch Bestandteil des Namens. Das heißt, die alten Adeligen sind heute auch nur noch bessere "Bürgerliche".
jörg, mit freundlichem gruß aus sachsen

Benutzeravatar
AndreasWurm
Mitglied
Beiträge: 653
Registriert: 02.06.2005, 08:19

Beitrag von AndreasWurm » 21.07.2005, 17:16

@ Gast:Warum Benutzen sie hier im Heraldikforum eigentlich nicht ihren richtigen Namen? :idea:Sollten wir ihnen vielleicht erklären, wie das Einloggen funktioniert?In einer Diskussion gehört es sich einfach, dass man weiß mit wem man es zu tun hat. Vor allem Heraldik ist ein Gebiet, indem Namen nicht gerade unwichtig sind.Mein Tipp: Das nächste Mal einfach einloggen.Es grüßt freundlich Andreas Wurm

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 21.07.2005, 17:27

A.Jacob hat geschrieben:klingt Interessant, setzen sie doch mal ihren Helm ein.
Ich nehme ihre Herausforderung zu einem Waffengang gerne an, aber bitte lassen Sie mich zuerst mein Wappen konzipieren. Soll ich dann gegen einen Stechhelm oder einen Bügelhelm antreten? :evil:Ich könnte mir vorstellen, dass ein klassischer Bügelhelm auch mit goldenen Bügeln :D beim Stechen einem Kübel unterlegen sein würde.. so ein Bügelhelm hat einfach zu viele Löcher! :twisted:Ich teile ihre Auffassung, dass bei einem Kübel oder Topfhelm ein Krönchen nicht unbedingt sein sollte und möchte mich für ihre Auskunft bedanken. Ich denke auch, dass in der Heraldik der Unterschied zwischen Topfhelm und Kübelhelm bedingt durch die Helmdecke nicht gross ist.Welches Verhältnis zum Wappenschild hat die Helmzier beim gothischen Stile? Weiss jemand welche Wappenrollen es erlauben das Wappen selbst zu gestalten und nicht viel gegen einen Kübelhelm einzuwenden haben?Ich habe ein paar Wappenrollen angeschrieben, aber die meisten wollenaugenscheinlich nur Geld abkassieren bei der Wappengestaltung.Bedauerlich.....Gast, hmmm scheut dieser hier die Bestätigug das 12 Lebensjahr bereits vollendet zu haben? :oops: Ich denke man sollte schon zu seinenÄußerungen stehen, wenn auch nur in der Form diese Hürde zu nehmen.Nicht das ich annehme hier wäre das 12 Lebensjahr noch nicht vollendet doch scheint es mir ,dass hier das 12 Jh. noch sehr präsent ist! :?:Dabei möchte auch auf die diversen Abgaben hinweisen, die dieseBürgerlichen damals zahlten ,um nicht in den jährlichen Streitigkeiten des Adels verheitzt zu werden. Nur als kleiner Beitrag, falls dieser Gast doch wieder die Webseite finden sollte. 8)

Gast

Beitrag von Gast » 21.07.2005, 17:36

Geehrter Gast,das schöne an dem Ganzen ist: Für jedes Argument gibt es bekanntlich ein Gegenargument. Die von Ihnen angeregte Diskussion könnte man unendlich fortführen. Wollen Sie das wirklich?Bei diesem Spiel gibt es keinen Sieger, und keinen Besiegten.Also sagen Sie uns doch endlich, was Sie wirklich bezwecken? :wink:MfGA.Lenz

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 21.07.2005, 17:38

Entschuldigung, einloggen vergessen. :oops:MfGA.Lenz

Benutzeravatar
Guenter Boehm
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: 10.01.2005, 18:13
Wohnort: Herkimer, NY
Kontaktdaten:

Beitrag von Guenter Boehm » 21.07.2005, 17:45

@ Apri
Dabei möchte auch auf die diversen Abgaben hinweisen, die dieseBürgerlichen damals zahlten, um nicht in den jährlichen Streitigkeiten des Adels verheitzt zu werden.
Heute heissen die "diversen Abgaben" Steuern und diese zahlte/zahlt wohl niemand gerne.Viele Grüsse,Guenter Boehm
*********************************
Heraldik und Genealogie
http://www.boehm-chronik.com/heraldik-genealogie.htm
Wappenbezogene Familienforschung

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 21.07.2005, 18:02

Dann ist der Schröder ja unser König! :oWerden wir wohl bald eine Königin begrüssen dürfen? 8)

Benutzeravatar
Guenter Boehm
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: 10.01.2005, 18:13
Wohnort: Herkimer, NY
Kontaktdaten:

Beitrag von Guenter Boehm » 21.07.2005, 18:12

@ Apri
Dann ist der Schröder ja unser König!Werden wir wohl bald eine Königin begrüssen dürfen?
Das wohl nicht, aber der Adelsstand war jahrtausende lang die Führungsschicht ... und wer führt/managed uns heute: Volksvertreter.Manche gut, viele nicht. So wie es früher auch war.Viele Grüsse,Guenter Boehm
*********************************
Heraldik und Genealogie
http://www.boehm-chronik.com/heraldik-genealogie.htm
Wappenbezogene Familienforschung

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 21.07.2005, 18:32

Ich finde es toll, dass die Wappen auch noch heute als Stellvertreter und Erkennungszeichen von Familien fungieren. So lange die Heraldik mit so tollen Wappen gelebt wird, ist zu hoffen dass diese schöne Hilfswissenschaft noch vielen Adligen und Bürgerlichen Freude bereitet! :idea:Ich hoffe mein Wappen wird auch so schön wie die angeführten Wappen der Personen hier im Forum. Jedoch sehe ich die Schwierigkeit bei einfacher Haltung des Wappens, dass dieses Motiv vielleicht schon von einer anderen Familie geführt wurde. Wie kann man vermeiden, dass ein Wappen erstellt wird für das letzlich doch die Führungsberechtigung nicht gegeben ist? Ich möchte die Wappenerstellung für meine Familie jedoch nicht gänzlich in die Hände eines Künstelers einer Wappenrolle legen. :wink:

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 21.07.2005, 18:40

Hallo Apri,warum sollte dein Wappen nicht auch genau so schön werden? Und wenn du nicht von anderen abkupferst, warum sollte man dir die Führung "deines" Wappens verwehren? :lol:

Michael BERNHARD

Beitrag von Michael BERNHARD » 21.07.2005, 18:43

Hallo,
Apri hat geschrieben: Wie kann man vermeiden, dass ein Wappen erstellt wird für das letzlich doch die Führungsberechtigung nicht gegeben ist? Ich möchte die Wappenerstellung für meine Familie jedoch nicht gänzlich in die Hände eines Künstelers einer Wappenrolle legen. :wink:
Ein seriöser Heraldiker wird Ihr Wappen mit Ihnen gemeinsam und Ihren Wünschen entsprechend heraldisch korrekt und auf Einmaligkeit hin überprüft entwerfen; das müssen Sie nicht gänzlich in die Hände eines anderen legen... :wink:

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 21.07.2005, 19:00

A.Lenz hat geschrieben:Hallo Apri,warum sollte dein Wappen nicht auch genau so schön werden? Und wenn du nicht von anderen abkupferst, warum sollte man dir die Führung "deines" Wappens verwehren? :lol:
Einerseits könnte man mir die Registierung verwehren, weil mein Wappen von mir erstellt wurde und nicht von einem Künstler einer Wappenrolle.Andererseits wiederholen sich sowohl die heraldischen als auch die gemeinen Figuren in Wappen. Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass mein Wappen nicht verwedet wurde, aber um sicher zu sein müsste ich es komplexer machen. In der Geschichte war es ja durchaus üblich andere Wappen in sein eigenes einfließen zu lassen, aber ich persönlich fände ein schliches auch schöner! :)

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 21.07.2005, 19:06

Hallo Apri, :Dauch ein selbsterstelltes Wappen wird von den Wappenrollen registriert. Es muß allerdings den heraldischen Regeln entsprechen.Siehe dazu: Einführung in die Heraldik. (Startseite dieses Forums)MfGA.Lenz

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 21.07.2005, 19:16

Hallo Herr Lenz,danke für den Hinweis, dieser erste Beitrag stammt jedoch von mir. :-)Ich habe bereits den Wappenschild und die Helmdecken mit Helm erstellt,jedoch habe ich trotzdem Zweifel das eine Registierung einfach wird.Wie gesagt ich habe schon "Wappenrollen" Heraldische Gesellschaften bzw Vereine angeschrieben und der Hauptzweck dieser scheint die Wappenerstellung zu sein! :(

Benutzeravatar
AndreasWurm
Mitglied
Beiträge: 653
Registriert: 02.06.2005, 08:19

Beitrag von AndreasWurm » 21.07.2005, 19:36

@Apri, :Dstell doch dein Wappen mal hier ins Forum, es wird die ganze Zeit davon geredet und keiner hat es bis jetzt gesehen. Dann können wir es beurteilen und dir vielleicht erklären warum es abgelehnt wurde, oder auch nicht wenn alles passt.Mfg Andreas Wurm

Antworten