Familienwappen Strittmatter

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
Haeschke
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 17.08.2020, 19:14
Wohnort: München

Familienwappen Strittmatter

Beitrag von Haeschke » 04.04.2021, 19:20

Frohe Osterfeiertage an alle Heraldiker !

Kurze Frage,
wir sind gerade zu Familienbesuch bei der Familie meiner Frau in dem kleinen Dorf Strittmatt (Landkreis Waldshut) und haben hier im Ort ein Wappen gefunden, das auch als Gemälde im Haus der Oma aufzufinden ist.
Wir fragen uns ob es sich hierbei um ein authentisches Wappen handelt oder, wie wir vermuten, von US-amerikanischer Seite als Fantasiewappen zurück nach Strittmatt gewandert ist und eigentlich unter die Kategorie Fake-Wappen ohne echte heraldische Bedeutung fällt.

Die Uroma meiner Frau hieß gebürtig Hermine Strittmatter und war ebenfalls hier in Strittmatt ansäßig. Sie ist ca. 1898 geboren.

Leider können wir den Uropa nicht mehr um Rat fragen, da er vor wenigen Jahren verstorben ist.
Wir wissen nichts weiter genaues über die Geschichte dieses Wappens, vermutlich wurde es in den 70ern oder 80ern "gestiftet".

Wir wären um jede Hilfe dankbar!

Bild


Vielen Dank für eure Hilfe,

Valentin Haeschke

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Familienwappen Strittmatter

Beitrag von RobertK. » 05.04.2021, 09:11

Guten Morgen Valentin,

diese Seite ist bekannt?:
https://www.ferienwohnung-schopfheim.de ... atter.html

Beste Grüße
Robert

Benutzeravatar
Haeschke
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 17.08.2020, 19:14
Wohnort: München

Re: Familienwappen Strittmatter

Beitrag von Haeschke » 05.04.2021, 10:46

Ja, diese Seite haben wir gelesen. Allerdings ist dort kein weiterer Informationsgehalt zu entnehmen.

Antworten