Wappen 1686

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Waldschrat25
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2021, 15:19

Wappen 1686

Beitrag von Waldschrat25 » 17.03.2021, 10:15

Guten Morgen liebes Forum,

von meinem Großvater habe ich eine kleine gedruckte Familienchronik geerbt, auf der ein Wappen einer unserer Vorfahren abgebildet ist. Nach den Nachforschungen und Aufzeichnungen meines Großvaters, handelt es sich um einen direkten Vorfahren unserer Familie.
Leider ist diese Abbildung sehr klein, in schwarz-weiß und nicht besonders detailliert und in der Chronik wird auch nicht auf dieses Wappen eingegangen.
Bei der Suche im Internet habe ich auch keine andere bzw. bessere Abbildung und vor allem Informationen zu diesem Wappen gefunden.
Ist so ein Wappen irgendwo hinterlegt, kann man bessere Abbildungen finden, war so ein Wappen farbig, was hat es mit der abgebildeten Hausmarke auf sich, usw....!!??

Hier findet man eine Abbildung des besagten Wappens:

https://www.abebooks.de/servlet/BookDet ... _sr=impact

Solche Hausmarken wurden angeblich früher von Steinmetzen genutzt, allerdings ist unser Familienname ehr auf das Handwerk zurückzuführen, welches eiserne Beschläge für Schilde und Helme herstellte oder angeblich auch die eisernen Laufräder der Holzspeichenräder.

Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen wie ich zu mehr Informationen zu diesem Wappen komme.

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Einen schönen Gruss,
Thomas Spangemacher
Zuletzt geändert von Waldschrat25 am 17.03.2021, 13:01, insgesamt 3-mal geändert.

Waldschrat25
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2021, 15:19

Re: Wappen 1686

Beitrag von Waldschrat25 » 17.03.2021, 10:18

Irgendwie hat das mit dem angehängten Foto nicht funktioniert, daher ein weiterer Versuch!

Kann mir jemand erklären warum es mit dem Foto nicht klappt!? Wenn ich das Foto auswählen, erscheint ein kleines gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen im Status. Was heisst das?

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen 1686

Beitrag von Joachim v. Roy » 17.03.2021, 11:18

Hallo Herr Spangemacher,

Familienwappen, welche eine H a u s m a r k e aufweisen, sind in ganz Deutschland
enorm weit verbreitet. In aller Regel sind solche Wappenschilde weiß (heraldisch: silbern),
die Hausmarken schwarz (seltener rot).

Sollten Ihre Vorfahren aus dem ländlichen Raum stammen, dann dürfte die Hausmarke
Ihrer Familie wohl kaum erfaßt (registriert) worden sein. Vielleicht finden Sie Ihre
Hausmarke auf einem alten Grabstein oder im Gebälk eines alten Hauses, das Ihrer
Familie einst gehörte.

Anders verhält es sich, wenn Ihre Vorfahren in einer Stadt beheimatet waren.
In einem solchen Fall dürfte es sich empfehlen, das zuständige Stadtarchiv zu fragen,
ob dort eine Sammlung von Wappen (auch Hausmarken) vorhanden ist. Eventuell müßten
Sie das Stadtarchiv persönlich aufsuchen, um die dortigen Sammlungen durchzusehen.

Gleichwohl könnten Sie das Hausmarkenwappen Ihrer Familie auch heute noch in einer
Wappenrolle eintragen lassen (am besten mit dem Beistand eines ausgewiesenen Heraldikers).
Viel Erfolg.

Nachtrag:
Zum Hochladen eines Fotos schauen Sie bitte auf die Hinweise unseres Kollegen Robert
unter "Altes Glas mit Wappen. Hilfe erbeten."

Freundliche Grüße vom Rhein
Zuletzt geändert von Joachim v. Roy am 17.03.2021, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6738
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen 1686

Beitrag von Claus J.Billet » 17.03.2021, 11:22

hm ...
Zur Schreibweise "Spangemacher" konnte k e i n Wappen gefunden werden, Sorry :oops:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Waldschrat25
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2021, 15:19

Re: Wappen 1686

Beitrag von Waldschrat25 » 17.03.2021, 11:29

Herzlichen Dank für diese Informationen. Leider klappt das noch immer nicht mit dem Anhängen eines Fotos oder anderer Datei.

Das Wappen ist von einem "Dirick Spangemacher Bürgermeister zu Borken / Westf. 1686".

Allerdings findet man unter dem nachfolgenden Link eine Abbildung der Familienchronik mit dem darauf gezeigten Wappen.

https://www.abebooks.de/servlet/BookDet ... 1_41-_-bdp

Schönen Gruß,
Thomas Spangemacher

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4749
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wappen 1686

Beitrag von Jochen » 17.03.2021, 12:50

Um Bilder einzufügen, gibt es hier:

viewtopic.php?f=2&t=9091

Tipps.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Waldschrat25
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2021, 15:19

Re: Wappen 1686

Beitrag von Waldschrat25 » 17.03.2021, 12:58

Das ist aber kompliziert!!! Dann belasse ich es doch lieber bei dem Link!!

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen Spangemacher 1686

Beitrag von Joachim v. Roy » 17.03.2021, 14:48

Gern hätte man das Wappen des Bürgermeisters Spangemacher
d e u t l i c h e r gesehen.

MfG

Waldschrat25
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2021, 15:19

Re: Wappen Spangemacher 1686

Beitrag von Waldschrat25 » 17.03.2021, 15:08

Joachim v. Roy hat geschrieben:
17.03.2021, 14:48
Gern hätte man das Wappen des Bürgermeisters Spangemacher
d e u t l i c h e r gesehen.

MfG
Leider begreife ich die Beschreibung nicht wie man das mit dem Foto anhängen macht.
Gerne lasse ich Ihnen das Foto per Email zukommen und sie stellen es hier im Beitrag ein!? Wäre das eine Möglichkeit?

Bild auf Wunsch eingefügt:
Bild

Manni24
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 05.12.2020, 11:47

Re: Wappen 1686

Beitrag von Manni24 » 17.03.2021, 15:20

Hallo!

Kurzer Text aus dem Dt. Deutschen Geschlechterbuch, Band 185, S. 313:

"Die Borkener Stadtgeschichte berichtet von dem Bürgermeister Dirick (Theodor) Spangenmacher (* 1637, + nach 1701), dessen Wappen mit Hausmarke von 1686 überliefert ist (Glasmalerei, die sich auf dem Hof Hummert zu Groß Reken erhalten hat). Es handelt sich hierbei um eine unzweifelhaft vom Ende des 17. Jahrhunderts stammende Tuschmalerei auf Glas , die drei Ehewappen enthält – Spangemacher / Wilmerinck, Putzelberg / Niesink, Raesfelt / Bendtelink – wobei die Zuordnung der Wappen zu den jeweiligen Namen dadurch erschwert ist, dass die Zeichnung 1901 neu in ein Oberlichtfenster eingefügt und dabei möglicherweise anders eingeordnet worden sind. Alle drei Wappen enthalten jedoch eine ähnliche Hausmarke mit jeweils kleinen Abänderungen – anscheinend eine Abwandlung des von Kaufleuten geführten „ Merkurstabes “ – , was auf eine Verwandtschaft der drei Familien hindeutet."

Etwas besser als das angebotene Bild :oops:

Bild

MfG
Manni

Waldschrat25
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2021, 15:19

Re: Wappen 1686

Beitrag von Waldschrat25 » 17.03.2021, 17:05

Manni24 hat geschrieben:
17.03.2021, 15:20
Hallo!

Kurzer Text aus dem Dt. Deutschen Geschlechterbuch, Band 185, S. 313:

"Die Borkener Stadtgeschichte berichtet von dem Bürgermeister Dirick (Theodor) Spangenmacher (* 1637, + nach 1701), dessen Wappen mit Hausmarke von 1686 überliefert ist (Glasmalerei, die sich auf dem Hof Hummert zu Groß Reken erhalten hat). Es handelt sich hierbei um eine unzweifelhaft vom Ende des 17. Jahrhunderts stammende Tuschmalerei auf Glas , die drei Ehewappen enthält – Spangemacher / Wilmerinck, Putzelberg / Niesink, Raesfelt / Bendtelink – wobei die Zuordnung der Wappen zu den jeweiligen Namen dadurch erschwert ist, dass die Zeichnung 1901 neu in ein Oberlichtfenster eingefügt und dabei möglicherweise anders eingeordnet worden sind. Alle drei Wappen enthalten jedoch eine ähnliche Hausmarke mit jeweils kleinen Abänderungen – anscheinend eine Abwandlung des von Kaufleuten geführten „ Merkurstabes “ – , was auf eine Verwandtschaft der drei Familien hindeutet."

Etwas besser als das angebotene Bild :oops:

Bild

MfG
Manni
Hallo Manni,
Das ist ja interessant!! Ich werde mal versuchen diesen Hof zu finden!! Vielleicht gibt es diese Glasmalerei ja vielleicht noch!!
Besten Dank dafür!!

Ein besseres Bild folgt!!

Schönen Gruss ,
Thomas

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1708
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Wappen 1686

Beitrag von Gerd H. » 17.03.2021, 17:06

Hallo,

das Bild wurde auf Wunsch im Beitrag eingefügt:
viewtopic.php?f=2&t=9113&p=88608#p88608
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen 1686

Beitrag von Joachim v. Roy » 17.03.2021, 17:12

Vielen Dank für die überzeugende Wappenabbildung,
Dank auch für den Auszug aus dem Deutschen Geschlechterbuch.

Dem Deutschen Geschlechterbuch zufolge handelt es sich
bei dem Wappen des Bürgermeisters um ein E h e w a p p e n .
Dem Bürgermeister selbst kommt deshalb lediglich die Hausmarke
(= der „vordere“ Teil des Wappenschildes), wohl auch noch
die Helmzier (= der offene Flug) zu. Der „hintere“ Teil des Schildes
zeigt das Wappen seiner Ehefrau.


MfG

Waldschrat25
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2021, 15:19

Re: Wappen 1686

Beitrag von Waldschrat25 » 17.03.2021, 17:23

Gerd H. hat geschrieben:
17.03.2021, 17:06
Hallo,

das Bild wurde auf Wunsch im Beitrag eingefügt:
viewtopic.php?f=2&t=9113&p=88608#p88608
Hallo Gerd,
Hab es schon gesehen......klasse, herzlichen Dank!!
Gruss Thomas

Manni24
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 05.12.2020, 11:47

Re: Wappen 1686

Beitrag von Manni24 » 17.03.2021, 17:52

Waldschrat25 hat geschrieben:
17.03.2021, 17:05
Vielleicht gibt es diese Glasmalerei ja vielleicht noch!!
Sieht so aus: "Der Bürgermeister Spangemacher, der Aufnahme beim Bauern Terheide (Hummert) fand, ließ aus Dankbarkeit eine herrliche Bleiverglasung für Fenster und Türbogen mit seinem Wappen, Namen und der Jahreszahl zurück Das Stück befindet sich heute noch im Besitz der Familie Hummert. "

https://www.heimatarchiv-reken.de/index ... ichen-zeit

Antworten