EQUES AURATUS

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Oupss
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2021, 22:01

EQUES AURATUS

Beitrag von Oupss » 13.03.2021, 11:53

Guten Tag.
Ich suche eine Abbildung das Abzeigen das an die goldene Kette hängt bei die Ritter "eques auratus"
Der vice-kanzler Carl V, Mathias Held ist durch die kaiser (nicht durch die Papst) ritterstand ad personam in Rom am 17 April 1536. Eines Porträt (Mainfrankisch museum) geschuncken durch Albert von Hirsch, zeigt die doppele Ketten aber nicht was da hängt...

Danke fur jedes Hinweis,
Entschuldigung für meine Schreibfehler

Ch Schramme

Bild

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Reichsvizekanzler von Held

Beitrag von Joachim v. Roy » 13.03.2021, 12:56

Was hat denn das „Mainfränkische Museum“ in Würzburg bisher ermittelt?

Auch würde man gern das vollständige Portrait des Reichsvizekanzlers v. Held sehen.

Freundliche Grüße vom Rhein

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 891
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: EQUES AURATUS

Beitrag von Duppauer1 » 13.03.2021, 16:07

Hallo und herzliche Willkommen hier im Forum!
Das eingestellte Bild hat einfach zu viel Pixel um darauf etwas zu erkennen.
Eine bessere Aufnahme mit weniger Pixel wäre besser!
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Reichsvizekanzler von Held

Beitrag von Joachim v. Roy » 13.03.2021, 17:11

In dem - online einsehbaren (Bayerische Staatsbibliothek digital) - Beitrag
„Der Reichsvicekanzler Dr. Matthias Held“ (in: Annalen des Historischen
Vereins für den Niederrhein, insbesondere das Alt Erzbistum Köln, 1873,
S. 131 f.) wird auf Seite 137 das W a p p e n des am 7. April 1 5 3 6 in den
Reichs-Ritterstand (eques auratus et miles) erhobenen Reichsvizekanzlers
Dr. Matthias Held (lt. Diplom) beschrieben:
„Geviert, in den Feldern 1 und 4 je ein E l e f a n t mit zwei Türmen auf dem
Rücken, in den Feldern 2 und 3 je ein „verschobener“ Q u e r b a l k e n“.

MfG

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 891
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: EQUES AURATUS

Beitrag von Duppauer1 » 13.03.2021, 21:40

Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Reichsvizekanzler von Held

Beitrag von Joachim v. Roy » 13.03.2021, 22:10

Herzlichen Dank, Dieter, für Ihre wertvollen Ergänzungen.

Sehr schön ist die an der Rückwand des alten Pfarrhauses zu Unterreute
befestigte „Grabplatte der Familie Held“. Ich teile Ihre Vermutung, daß es sich
bei dem Elefantenwappen um das Stammwappen der Familie Held handeln könnte.

Freundliche Abendgrüße vom Rhein

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 746
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: EQUES AURATUS

Beitrag von kalex1946 » 14.03.2021, 04:27

Hallo in die Runde

Hier ein alter Faden zum Wappen Held(t), wobei der damalige Kollege Rider eine Blasonierung mit einem Elephanten gefunden hat.

viewtopic.php?t=5228

Gruß aus South Carolina, wo die Narzissen in voller Blüte sind
Kurt

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: EQUES AURATUS

Beitrag von RobertK. » 14.03.2021, 08:00

Guten Morgen in die Runde,

ich hatte den Eindruck, dass der Themenstarter nicht nach dem Wappen von Dr. Matthias Held suchte, sondern eher nach dem Motiv des seines Erachtens nach fehlenden Anhängers an der "doppelten Kette".
Einen Vorschlag dazu hatte er ja im Anfangsbeitrag in den [leider sehr kleinen] Ausschnitt des Gemäldes "eingebaut".
Gab es denn einen speziellen "Orden", der im Zuge der ["eques auratus"]-Erhebung in den Ritterstand vom Kaiser überreicht wurde? Eine Abbildung eines vom Papst verliehenen Ordens gibt es ja z. B. bei Wikipedia.
Das hätte dann aber wenig mit Heraldik zu tun, insofern wäre es -wie so oft- hilfreich, wenn der Themenstarter sich dazu erklären würde.

Beste Grüße
Robert

Oupss
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2021, 22:01

Re: EQUES AURATUS

Beitrag von Oupss » 14.03.2021, 14:26

Herzlich Dank fur die Antworten !
Wie RobertK schreibt, suche Ich tatsächlich das fehlenden Anhängers an der Kette.
Ich weiß nicht, ob dieses Anhänger in der zeit von Carl V wirklich existiert hat. Prof.Jean-Claude Muller, der dieses Triptychon entdeckt hat, geht davon aus, dass es an der Kette hängen muss.(annales institut archéologique du Luxembourg.
Ich suchte nach Porträts von Zeitgenossen, mit eques auratus. Das einzige mit einem ist ...
Eines copie Held's Portret is in Anbau, wan das Existenz dieses Anhänger konfirmiert sollte sein ware es interessant es zu mahlen...
https://nsa40.casimages.com/img/2021/03 ... 304243.png
@ v.Roy Infra copie älteres Held Wappen (Manuscript 2533 Darmstadt wie konfirmiert durch Maximilian I anno 1505 fur Petrus Jacobi Held, Bruder von Niclaus Held, Vater von Matthias.
https://nsa40.casimages.com/img/2021/03 ... 692653.png

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Reichsvizekanzler von Held

Beitrag von Joachim v. Roy » 14.03.2021, 14:52

@ Robert,

ein „spezieller Orden“ ist mir nicht bekannt. In einem Einzelfall
(Ritterstand von 1667) stellte ich fest, daß der Kaiser (Leopold I.)
den Begnadeten lediglich mit einer - mehr oder minder wertvollen -
goldenen „Gnadenkette“ bedacht hatte, worüber der Geehrte wenig
glücklich war. Er hatte wohl mehr erwartet.

@ Herr Schramme,

herzlichen Dank für das schöne Wappen von 1505. Woraus ergibt sich,
daß das Portrait den Reichsvizekanzler zeigt?

Freundliche Grüße vom Rhein, wo trotz unfreundlichen Wetters
prachtvoll die Forsythien blühen.

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 746
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: EQUES AURATUS

Beitrag von kalex1946 » 14.03.2021, 21:00

Hallo in die Runde,

Aus dem Wikipedia-Beitrag zum "Ritter vom goldenen Sporn" (vollständig: eques auratus Sancti Romani Imperii)

https://de.wikipedia.org/wiki/Ritter_vo ... enen_Sporn

"Daneben hatten die Personen das Recht eine vergoldete Rüstung und eine goldene Kette (Collane) um den Hals zu tragen.....Es handelte sich jeweils um eine persönliche Ehrung, die nicht vererbbar war, die Titelträger bildeten keinen Orden."

Leider nicht mehr zu der Kette dabei.

Gruß aus South Carolina, wo auch die Forsythien blühen :D
Kurt

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 891
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Reichsvizekanzler von Held

Beitrag von Duppauer1 » 17.03.2021, 00:13

Joachim v. Roy hat geschrieben:
14.03.2021, 14:52
@ Robert,
ein „spezieller Orden“ ist mir nicht bekannt. In einem Einzelfall
(Ritterstand von 1667) stellte ich fest, daß der Kaiser (Leopold I.)
den Begnadeten lediglich mit einer - mehr oder minder wertvollen -
goldenen „Gnadenkette“ bedacht hatte
Hier kann ich mich dem Kollegen v. Roy anschließen.
Bei einem meiner, um 10 Hausecken verwandten Vorfahren, wurde diesem anlässlich seine Nobilitierung, durch Maria Theresia, eine "goldene Kette" beigegeben. Diese war keine Collane eines Ordens!
Inwiefern dies bei einer Nobilitierung zum Teil gebräuchlich war, müsste man näher eruieren!

Hypothetisch könnte man auf solch eine "goldene Kette" auf dem Porträt des Mathias Held schließen, die keinerlei Bedeutung hätte und als reines "Schmuckstück" anzusehen wäre. Wie gesagt eine reine Hypothese von mir !

Evtl. könnte man mehr über das Anhängsel an der Kette erfahren, wenn man eine schärfere Aufnahme bekommen könnte.
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: EQUES AURATUS

Beitrag von RobertK. » 17.03.2021, 09:19

Hallo Dieter,

ein besseres Foto nützt nichts, weil da eben nichts hängt.
Genau das war ja die Frage: "Was könnte dort hängen?"

Beste Grüße
Robert

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 891
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: EQUES AURATUS

Beitrag von Duppauer1 » 17.03.2021, 21:48

RobertK. hat geschrieben:
17.03.2021, 09:19
von RobertK. » 17.03.2021, 09:19

Hallo Dieter,

ein besseres Foto nützt nichts, weil da eben nichts hängt.
Genau das war ja die Frage: "Was könnte dort hängen?"
Hallo Robert,

aber hier auf dem Bild ist doch eine Medaillie an der Kette zu sehen!
Oder hab ich es mit den Augen ? :oops:
https://nsa40.casimages.com/img/2021/03 ... 304243.png
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: EQUES AURATUS

Beitrag von RobertK. » 18.03.2021, 06:01

Guten Morgen Dieter,

dieses Bild kannte ich nicht (?).
Ich hatte jenes aus dem Startbeitrag vor den Augen 8) :wink:

Beste Grüße
Robert

Antworten