Erstaufriss Meinungen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 26.10.2020, 12:19

Hallo Gerd,

danke für deine Anmerkungen, ich bin bei allen Punkten bei dir, mit zwei Ausnahmen.

Den Rand im Schild finde ich für diese Art Aufriss durchaus schön, es wird ja danach noch schattiert etc.
Bei einem ganz einfachen Entwurf gebe ich dir recht.

Der Verlauf der Decken bzw. deren Farbverlauf ist in meinen Augen durchaus nachvollziehbar, vielleicht markierst du mir mal die Stellen wo es nicht passt (selbes am Wulst).

Ansonsten danke für deinen Input.

Grüße
Christian

Rheinländer_
Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: 31.05.2016, 18:49

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Rheinländer_ » 26.10.2020, 13:07

Bezüglich des "Schildrandes".... Wäre das in dem Fall nicht sogar als Saum (oder Bord) zu blasonieren?
Was die Helmdecke angeht, könnte damit z.B. die Decke direkt am/hinterm Helm gemeint sein. Vielleicht hilft es sich vorzustellen, dass man hinter dem Helm ein silbern-blaues Tuch spannt (auf die silberne Seite sieht man von vorne aus betrachtet (also innen, blau liegt demnach also außen). Sieht so etwas "unübersichtlich aus.

Bild

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von RobertK. » 26.10.2020, 13:47

Hallo Christian,

Du hast "...es wird ja danach noch schattiert" geschrieben.
Was genau willst Du denn schattieren?

Beste Grüße
Robert

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Tejas552 » 26.10.2020, 14:39

ChristianH hat geschrieben:
26.10.2020, 12:19
Hallo Gerd,

danke für deine Anmerkungen, ich bin bei allen Punkten bei dir, mit zwei Ausnahmen.

Den Rand im Schild finde ich für diese Art Aufriss durchaus schön, es wird ja danach noch schattiert etc.
Bei einem ganz einfachen Entwurf gebe ich dir recht.

Der Verlauf der Decken bzw. deren Farbverlauf ist in meinen Augen durchaus nachvollziehbar, vielleicht markierst du mir mal die Stellen wo es nicht passt (selbes am Wulst).

Ansonsten danke für deinen Input.

Grüße
Christian

Der Rand ist keine Frage des Geschmacks. Entweder ist der Schild bordiert, dann müsste er entsprechend blasoniert werden, oder der weisse Rand muss ganz verschwinden.
Die Schildform ist bestenfalls für den Privatgebrauch geeignet. Eine Wappenrolle wird diese "Herr-der-Ringe"-Variante hoffentlich nicht dulden. :wink:

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 26.10.2020, 17:48

Keine Angst, den Entwurf würde ich mit diesem Schild nicht an eine Wappenrolle geben.


Grüße
Christian

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1602
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Gerd H. » 27.10.2020, 12:55

ChristianH hat geschrieben:
26.10.2020, 12:19
Der Verlauf der Decken bzw. deren Farbverlauf ist in meinen Augen durchaus nachvollziehbar, vielleicht markierst du mir mal die Stellen wo es nicht passt (selbes am Wulst).
Ging leider nicht eher da ich beruflich unterwegs war.

Beim Wulst sollten die einzelnen Abschnitte (blau-silber-blau-silber u.s.w.) in etwa gleichmässig sein. Wenn man zwei Schals unterschiedlicher Farbe miteinander verdreht sieht das dann auch fast gleichmässig aus.

Bild

Oben am Helm ist ein Stück das blau sein müsste.
Daneben in der Markierung sind zwei verschiedene Stoffzaddeln die den gleichen blauen Abschluss haben. Da fehlt im Blau die Linie die beide trennt. So sieht es aus als wäre das blaue Stück auf die silberne Seite aufgenäht.
In der grossen Markierung kommt ein Teil nach innen gebogen herum. Dort fehlt die Verbindungslinie auf einer Seite.

Alles in Allem sollten die Begrenzungslinien stärker gezeichnet werden als die Faltenlinien in der Decke selbst.

Man muss sich die Decke immer als ein Stück vorstellen.

Ich hoffe es hilft Dir weiter.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 27.10.2020, 22:28

Gerd H. hat geschrieben:
26.10.2020, 11:55
Dann jetzt zu den Kritikpunkten:

- Der Rand am Schild ist unschön und sollte weggelassen werden.
- Der Farbverlauf bei Decke und Wulst ist nicht korrekt, so dass der Verlauf der Decke nicht nachvollziehbar ist.
- Die Decke erscheint hier hinter dem Helm. Sie sollte auf dem Helm liegen und daher auch vor dem Wulst zu sehen sein.
- Die Spitzen der Decke dürfen auch nicht vor dem Schild zu sehen sein; lediglich daneben oder dahinter.
- Die Spitzen des Helmes (die Du ja schon hinter dem Schild hast wie angemerkt) müssten miteinander verbunden sein und damit die Innenseite des Helms sichtbar machen.
- Die Lanzenspitzen nicht wie den Helm in grau zeichnen, sondern entweder in schwarz oder hier besser in silber.
Danke Gerd für diese Liste an Verbesserungen.
Ich hoffe der folgende Entwurf jetzt auch mit eigenen Decken hat genug schöpferische Höhe, um als mein Entwurf durchzugehen und vor allem hoffe ich, dass keine Fehler mehr vorhanden sind.
Bitte seid nicht zu zurückhaltend, ich möchte jede Kleinigkeit wissen, die aufstößt.

Bild

Orientiert habe ich mich bei den Decken am Wappen der Kressen (hier besteht ja eventuell sogar ein entfernter familiärer Bezug) im Original von Hans Sebald Beham:

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Wap ... nstein.png

Den Helm habe ich aus Vorlagen des Münchner Wappen Herold übernommen und minimal geändert.
Die Lanzen mit Fahnen sind einfach übernommen, hier könnte ich nochmal Hand anlegen, ich bin mir nur nicht sicher, ob ein geänderter Fahnenflug den entscheidenden Unterschied macht, ansonsten ist eine Lanze leider relativ eindeutig und es ergibt sich wenig künstlerische Freiheit.
Selbes gilt für den Wulst.

Also einmal bitte ehrliche Meinungen ich bin sehr gespannt.

Grüße
Christian

PS.:
Wer sich wundert weshalb die Schöpfungshöhe zur Sprache kommt, ich habe einen Nebenthread eröffnet:
viewtopic.php?f=2&t=9036

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Berlingo » 27.10.2020, 23:45

Man könnte ausprobieren, wie es aussieht, wenn in den Fahnen das Schildbild wiederholt wird (also Pfähle, nicht Balken).

1001 Grüße

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 467
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Kaisertreuer2 » 28.10.2020, 02:11

Neben Berlingos Vorschlag würde ich eventuell auch den Helmwulst ändern. Links und rechts sinkt er hernieder und sieht eher aus wie ein Barett als ein Helmwulst. Beim Stechhelm in der Frontansicht würde ich mich an historische Vorbilder halten und nicht an die Wappenrolle. Bilder von Orginalen und Nachbauten gibt es zur genüge.

VG Thorsten

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 28.10.2020, 09:31

Die Kritik zu Helm uns Wulst habe ich vermerkt, der Vorschlag einen originalen Helm als Vorlage zu nehmen finde ich gut.

Was ich nicht verstehe ist die Wiederholung in den Fahnen.
Da habe ich die Pfähle doch jetzt mit reingenommen :roll: :?:

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 467
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Kaisertreuer2 » 28.10.2020, 09:40

ChristianH hat geschrieben:
28.10.2020, 09:31
...
Was ich nicht verstehe ist die Wiederholung in den Fahnen.
Da habe ich die Pfähle doch jetzt mit reingenommen :roll: :?:
Gemeint ist, die Pfähle in den Fahnen um 90 Grad zu drehen.

VG Thorsten

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 28.10.2020, 09:51

Hallo Thorsten,

darüber habe ich nachgedacht, ich werde das mal in einem Entwurf machen, fand es so aber relativ ansprechend.

Grüße
Christian

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1602
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Gerd H. » 28.10.2020, 15:10

Hallo Christian,

das sieht doch schon sehr gut aus. Alles andere wurde schon geschrieben.

Ich habe übrigens so nebenbei einige Wappenbücher gewälzt (so ca. 150) und dabei nur drei Wappen mit dem Schildbild gefunden. Bei allen drei ist aber immer Beiwerk dabei so das Dein Entwurf einmalig sein könnte. Das heißt noch nicht das er nicht doch schon existiert, aber die Chance ist recht hoch das dem nicht so ist.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 28.10.2020, 16:20

Hallo Gerd,

wow, das wäre ja wirklich klasse.
Ich habe jetzt auch einmal eine Email an den Deutschen Wappen Herold verfasst mit der Bitte um Prüfung.
Mal sehen was ich für eine Rückmeldung bekomme.

150 Wappenbücher? Wahnsinn, vielen Dank für deine Mühe.
Gibt es denn eine Sammlung von Wappenbüchern in einem Werk? Das wäre mal etwas, worüber ich wirklich nachdenken würde so zum durchblättern.

Grüße
Christian

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 28.10.2020, 19:50

Bei der Umgestaltung kam mir jetzt eine Frage nach der heralischen Richtigkeit der Teilung der Lanzenfahnen auf.
Normalerweise werden gemeine Figuren auf den Fahnen mit dem Kopf nach oben dargestellt.
In meinem speziellen Fall wird aber nur eine Heroldsfigur/ Schildteilung gezeigt, und die verläuft doch normalerweise horizontal auf der Fahne?

Hier ein Beispiel:

Bild

Folglich müsste der aktuelle Entwurf doch heraldisch korrekter sein als der Vorschlag mit der Drehung um 90° oder?

Grüße
Christian

Antworten