Erstaufriss Meinungen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 21.10.2020, 09:42

Hallo Dirk,

anbei mal ein Wappen, dass ich im Münchner Wappen Herold gefunden habe:

Bild

Finde ich nicht schlecht.

Den Vorschlag mit dem wachsenden Mann finde ich zwar interessant aber das sagt mir gar nicht zu.

Grüße
Christian

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Tejas552 » 21.10.2020, 09:56

Hallo Christian,

interessant, dieses Heindl-Wappen bezieht sich also auch auf den Hl. Heinrich als Namenspatron. Ich nehme an, dass Du mit diesen Heindls nicht verwand bist. Falls doch wäre es natürlich schön eine gewisse Anlehnung an deren Wappen herzustellen.

Hier ist mal eine Skizze mit den Zeptern als Triskele:
Bild

Ich persönlich finde dass das ein guter Schild wäre. Die Triskele-Formation hat den grossen Nachteil, dass die Zepter ziemlich verkürzt gezeichnet werden müssen. Wie Du siehst, habe ich daher auch auf den zentralen Ring verzichtet, der nochmal Platz verbraucht. Wenn Dir aber das Münchener Heindl-Wappen gefällt, könnte man auch auf die zahlreichen Vorschläge von "Rheinländer" zurückkommen.

Z.B. zwei schräggekreuzte Hacken über einem pfahlweise positioniertem Zepter. Die Rosen könnte man dann auch in die Helmzier nehmen um den Schild nicht zu überladen. Ich habe das mal in Blau-Weiss gewechselten Farben skizziert:

Bild

Wenn Dir die Idee mit dem Mann in der Helmzier nicht gefällt kann man auch beim Schirmbrett bleiben. Man könnte auf dem Schirmbrett Hacke und Zepter schräggekreuzt zeigen. Ich persönlich finde es grundsätzlich gut, wenn auf dem Schirmbrett nicht etwas ganz anderes gezeigt wird als im Schild, aber eine Regel ist das natürlich nicht.


Gruss
Dirk
Zuletzt geändert von Tejas552 am 21.10.2020, 10:46, insgesamt 6-mal geändert.

Rheinländer_
Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: 31.05.2016, 18:49

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Rheinländer_ » 21.10.2020, 10:19

Gefällt mir persönlich besser als alles davor. Aus meiner Sicht ein sehr schönes "unverkrampftes" echtes Wappen. Es kommt mir nur irgendwie bekannt vor...
Eine Frage zum Thema Zepter: Ist Zepter gleich Zepter oder hat Heinrich ein "personifiziertes" Zepter gehabt (Eben kein Lilienstab oder mit Krone anstelle der Lilie)? Falls ja, wäre das doch eventuell dann die namensverbindende Figur oder spielt das keine Rolle?

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4746
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Meinungen

Beitrag von Joachim v. Roy » 21.10.2020, 10:22

Pas mal !

Amicalement

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Tejas552 » 21.10.2020, 10:44

Rheinländer_ hat geschrieben:
21.10.2020, 10:19
Gefällt mir persönlich besser als alles davor. Aus meiner Sicht ein sehr schönes "unverkrampftes" echtes Wappen. Es kommt mir nur irgendwie bekannt vor...
Die Einmaligkeit müsste auf jeden Fall nochmal sehr genau geprüft werden.
Rheinländer_ hat geschrieben:
21.10.2020, 10:19
Eine Frage zum Thema Zepter: Ist Zepter gleich Zepter oder hat Heinrich ein "personifiziertes" Zepter gehabt (Eben kein Lilienstab oder mit Krone anstelle der Lilie)? Falls ja, wäre das doch eventuell dann die namensverbindende Figur oder spielt das keine Rolle?
Beim Münchener Heindl-Wappen hat man offenbar das "klassische" Lilienzepter verwendet. Dieses Zepter findet man auch oft in mittelalterlicher Buchmalerei. Ich glaube nicht, dass es ein spezielles Heinrich-II-Zepter gibt. Ich finde man könnte die genaue Wiedergabe dem jeweiligen Wappenkünstler überlassen.

Gruss
Dirk
Zuletzt geändert von Tejas552 am 21.10.2020, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 21.10.2020, 10:45

Rheinländer_ hat geschrieben:
21.10.2020, 10:19
Gefällt mir persönlich besser als alles davor. Aus meiner Sicht ein sehr schönes "unverkrampftes" echtes Wappen. Es kommt mir nur irgendwie bekannt vor...
Eine Frage zum Thema Zepter: Ist Zepter gleich Zepter oder hat Heinrich ein "personifiziertes" Zepter gehabt (Eben kein Lilienstab oder mit Krone anstelle der Lilie)? Falls ja, wäre das doch eventuell dann die namensverbindende Figur oder spielt das keine Rolle?
Laut Wikipedia müsste es ja eher eine Lanze sein.
Genau genommen DIE heilige Lanze :P

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Tejas552 » 21.10.2020, 10:48

Ich glaube das anerkannte Heiligen-Attribut Heinrichs ist schon das Zepter. Aber klar, die heilige Lanze spielte in seinem Leben eine besondere Rolle.

Hier nochmal ein zweiter Vorschlag, damit er oben nicht verloren geht:
Bild

Gruss
Dirk

Rheinländer_
Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: 31.05.2016, 18:49

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Rheinländer_ » 21.10.2020, 11:11

Zum Zeitpunkt der "Triskelenvarianten" hatte ich noch eine Idee über, die jetzt mit einem Zepter nicht verboten aussieht. Also auf die Schnelle eine Idee ohne die Hackenenden....

Bild

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 21.10.2020, 11:20

Tejas552 hat geschrieben:
21.10.2020, 10:48
Ich glaube das anerkannte Heiligen-Attribut Heinrichs ist schon das Zepter. Aber klar, die heilige Lanze spielte in seinem Leben eine besondere Rolle.

Hier nochmal ein zweiter Vorschlag, damit er oben nicht verloren geht:
Bild

Gruss
Dirk
Hallo Dirk,

ich habe deine Entwürfe gesehen, ich werde mich heute Abend mal dran machen.
Was mir eingefallen ist war, dass früher in diesem oder meinem ersten Thread gesagt wurde, Lanze und Hacke zusammen auf einem Schild würden wohl nicht so wirklich zusammenpassen.


Ansonsten hätte ich auch eine Hacke und eine Lanze gekreuzt schön gefunden, das dann auf dem mit Rosen besteckten Schirmbrett wiederholt und fertig.

Grüße
Christian

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 21.10.2020, 11:22

Rheinländer_ hat geschrieben:
21.10.2020, 11:11
Zum Zeitpunkt der "Triskelenvarianten" hatte ich noch eine Idee über, die jetzt mit einem Zepter nicht verboten aussieht. Also auf die Schnelle eine Idee ohne die Hackenenden....

Bild
Immer her mit solchen Ideen :)

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1602
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Gerd H. » 21.10.2020, 11:39

Hallo,

laut ökumenischem Heiligenlexikon sind die Attribute des hl. Heinrich (Heinrich II.) Kaiserkrone, Zepter, Reichsapfel, Schwert, Kirchenmodell, Lilie.
Also nicht alle auf einmal, eins davon ist ausreichend.
https://www.heiligenlexikon.de/Biograph ... ch_II.html
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Tejas552 » 21.10.2020, 11:57

ChristianH hat geschrieben:
21.10.2020, 11:20
...
.... dass früher in diesem oder meinem ersten Thread gesagt wurde, Lanze und Hacke zusammen auf einem Schild würden wohl nicht so wirklich zusammenpassen.


Ansonsten hätte ich auch eine Hacke und eine Lanze gekreuzt schön gefunden, das dann auf dem mit Rosen besteckten Schirmbrett wiederholt und fertig.
Es spricht nichts dagegen Lanze und Hacke im Schild zu zeigen. Ich würde in dem Fall einfach die Rose ins Oberwappen nehmen, damit im Schild nicht zu viel los ist. In meinem zweiten Entwurf oben, soll die Figur in der Mitte ein Zepter (mit Lilienkopf) sein.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 21.10.2020, 18:46

Anbei mal ein Versuch:

Bild

Einfach nur Zepter und Hacke in einem Schild. Eventuell noch eine schöne farbliche Teilung, eventuell die untere Hälfte des Schildes in blau-weißen Rauten.

Auf das Schildbrett dann nur noch den Inhalt des Schildes wiederholen und mit Rosen bestecken.

Grüße
Christian

Rheinländer_
Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: 31.05.2016, 18:49

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Rheinländer_ » 21.10.2020, 18:54

Wäre mir zu unsymmetrisch. Vielleicht kann ich später auch noch was beitragen. Vielleicht lohnt sich aber auch noch mal ein Blick auf den Entwurf von Dirk (Zepter-Dreipass).

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 21.10.2020, 19:24

Anbei noch ein par Entwürfe:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
(Sieht fast aus wie ein "H")

Grüße
Christian

Antworten