Erstaufriss Meinungen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 06.10.2020, 20:39

Hallo werte Forengemeinde,

wie in folgendem Thread angekündigt

viewtopic.php?f=2&t=9024&start=15

habe ich meinen ersten Aufriss vorzustellen und freue mich über eure Kritik.
Es geht um ein sprechendes Wappen für den Nachnamen Heindl.
Eine der beiden Hacken, die auch Heindl genannt werden, soll durch ein Zepter ersetzt werden und den heiligen Heinrich repräsentieren, da Heindl vom Taufnamen Heinrich abgeleitet ist.

Sollte in meinem Aufriss kein grober Verstoß zu finden sein, würde ich mich daran machen, diesen zu digitalisieren.
Bitte nehmt kein Blatt vor den Mund, sowohl persönliche Meinungen als auch allgemeine Gepflogenheiten möchte ich unverblümt zu hören bekommen.

Bild

Vielen Dank für eure Mühe und viele Grüße
Christian

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4722
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Meinungen

Beitrag von Joachim v. Roy » 06.10.2020, 20:59

Eine Hacke und ein Zepter „beißen“ sich, sie passen einfach nicht zusammen.
Da würden mir diese beiden Hacken besser gefallen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hacke_(We ... 3%B6he.svg .

Freundliche Abendgrüße

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 441
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Kaisertreuer2 » 06.10.2020, 23:14

Der Schildinhalt ist für mich schwer zu erkennen und wirkt gewöhnlich.. Vielleicht sollte man sich Gedanken über etwas markanderes machen?

Gibt es einen bestimmten Termin, bis wann das Wappen eingetragen sein muß?

VG Thorsten

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Meinungen

Beitrag von ChristianH » 07.10.2020, 06:41

Joachim v. Roy hat geschrieben:
06.10.2020, 20:59
Eine Hacke und ein Zepter „beißen“ sich, sie passen einfach nicht zusammen.
Da würden mir diese beiden Hacken besser gefallen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hacke_(We ... 3%B6he.svg .

Freundliche Abendgrüße
Hallo Herr von Roy,

vielen Dank für diesen Vorschlag, jetzt wo ich die Hacken in Ihrem Vorschlag sehe muss ich sagen, meine sehen tatsächlich etwas verloren aus.

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 07.10.2020, 06:43

Kaisertreuer2 hat geschrieben:
06.10.2020, 23:14
Der Schildinhalt ist für mich schwer zu erkennen und wirkt gewöhnlich.. Vielleicht sollte man sich Gedanken über etwas markanderes machen?

Gibt es einen bestimmten Termin, bis wann das Wappen eingetragen sein muß?

VG Thorsten
Hallo Thorsten,

danke für deine Meinung, wie ich bereits geschrieben habe gebe ich an dieser Stelle recht. Die von mir gewählten Hacken verlieren sich wirklich ziemlich.
Terminlich habe ich Zeit bis 31.07.2021.

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3980
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Markus » 07.10.2020, 06:51

Ich hätte gegen zwei schön gestaltete Hacken nichts einzuwenden. Allerdings würde ich als Schildform zunächst den einfachen Halbrundschild wählen und den Spangenhelm gegen einen Stechhelm ersetzen. Von der Idee mit dem Zepter würde ich auch abraten. Die Farbe der Hackenstiele müsste geklärt werden. Sind die verwechselt dargestellt? Kann man schlecht erkennen.
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 07.10.2020, 07:09

Markus hat geschrieben:
07.10.2020, 06:51
Ich hätte gegen zwei schön gestaltete Hacken nichts einzuwenden. Allerdings würde ich als Schildform zunächst den einfachen Halbrundschild wählen und den Spangenhelm gegen einen Stechhelm ersetzen. Von der Idee mit dem Zepter würde ich auch abraten. Die Farbe der Hackenstiele müsste geklärt werden. Sind die verwechselt dargestellt? Kann man schlecht erkennen.
Hallo Markus,

den Grund für den Spangenhelm habe ich im verlinkten Thread genannt, allerdings scheint dieser Spangenhelm doch für das geschulte Auge einen Verstoß darzustellen.
Die Farben der Hacken sind verwechselt dargestellt, das hast du richtig erkannt.

Schön, dass du auf das Schild eingehst, bei dem war ich mir sehr unsicher, das werde ich dann ändern.

Grüße
Christian

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von RobertK. » 07.10.2020, 08:00

Guten Morgen Christian,

auf der Suche nach etwas völlig anderem bin ich auf das Wappen von Oldenrode (gehört zur Stadt Moringen im LK Northeim) gestoßen. Abgesehen davon, dass Dein Entwurf diesem Wappen etwas ähnelt, sind die Hacken hier deutlicher dargestellt. In Deinem Aufriss sind sie so filigran, dass man die verwechselten Farben kaum erkennen kann. Zur besseren Veranschaulichung habe ich die beiden Wappen hier nebeneinander gesetzt:
BildBild
Quelle linkes Wappen Oldenrode: https://de.wikipedia.org/wiki/Oldenrode_(Moringen)
Quelle rechtes Wappen: Entwurf von Christian

Die Hacken würde ich in einer vielleicht anderen Konstellation weiter verfolgen, ins Andreaskreuz gelegt und zusammen mit der Rose in den Wunschtinkturen kommt Dein Entwurf dem Wappen von Oldenrode allerdings meiner Ansicht nach etwas zu nah.

Beste Grüße
Robert

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 07.10.2020, 08:14

Hallo Robert,

wow, da denkt man, man entwirft etwas neues direkt aus dem eigenen Kopf und dann sowas.
Gut, dass du das gefunden hast, das wäre ja eine schöne Blamage geworden. Jetzt muss ich mir nur was einfallen lassen, das Wappen von Oldenrode wäre ja leider genau das, was ich wollen würde :roll:

Grüße
Christian

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 07.10.2020, 08:20

Mir fällt gerade der Name der Anordnung nicht ein, aber eventuell kann man 3 Harken zu einer Art Rad/Kreis legen und die Rose über den Schnittpunkt der Stiele?

Grüße
Christian

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von RobertK. » 07.10.2020, 09:57

Meinst Du Dreipass?
Siehe hier: https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Dreipass_(Heraldik)

Beste Grüße
Robert

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 07.10.2020, 10:15

Ja, das hatte ich gesucht, auf Welt der Wappen habe ich den Begriff nicht mehr finden können.

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 441
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Kaisertreuer2 » 07.10.2020, 10:31

ChristianH hat geschrieben:
07.10.2020, 08:20
Mir fällt gerade der Name der Anordnung nicht ein, aber eventuell kann man 3 Harken zu einer Art Rad/Kreis legen und die Rose über den Schnittpunkt der Stiele?

Grüße
Christian
Keine schlechte Idee. Könnte man sogar als Helmzier wiederholen.

VG Thorsten

Benutzeravatar
ChristianH
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 05.10.2020, 21:21

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von ChristianH » 07.10.2020, 10:39

Hallo Thorsten,

der Gedanke gefällt mir.
Hast du eventuell ein Beispiel wo ein Dreipass als Helmzier verwendet wird?

Grüße
Christian

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 822
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Erstaufriss Meinungen

Beitrag von Tejas552 » 07.10.2020, 11:18

Die wichtigen Punkte sind wohl alle schon genannt. Meine Hauptkritik wäre, dass der Entwurf auf mich etwas "generisch" wirkt. Die Idee mit der Hacke (=Heindl - wusste ich nicht) finde ich gut. Die Anordnung der Objekte (gekreuzte Hacken, darunter Rose) auf der einfachen Teilung, sowie der offene Flug wirken aber sehr "traditionell".

Gruss
Dirk
Zuletzt geändert von Tejas552 am 07.10.2020, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten