Seite 1 von 3

Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 15.09.2020, 07:51
von Rheinländer_
Verehrte Forenmitglieder,
ich habe eine Frage bezüglich Digitalisierung von Wappen (Logos). Und zwar möchte ein Freund sein bestehendes "Wappen" neu digitalisieren lassen. Dieses liegt zwar bereits digital vor, sollte aber runderneuert werden und soll später in den 3D-Druck gehen. Ich meine, dass es an der ein oder anderen Stelle durchaus verbesserungswürdig ist (z.B. Helmzier). Wer kennt sich damit aus, hat Interesse daran oder kann mir jemanden hierfür empfehlen? Wäre es zweckmäßig, dass Wappen zunächst händisch zeichnen zu lassen und dann zu digitalisieren? Selbstverständlich soll es eine Belohnung dafür geben....
Alles weitere dann gerne per PN.
Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 15.09.2020, 10:22
von hospes
Hallo Rheinländer,

eine digitalisierte Wappenzeichnung (z. B. als Scan- oder Vektor-Datei) ist eine rein zweidimensionale Vorlage. Für eine 3D-Ausdruck benötigen Sie eine dreidimensionale Vorlage - evtl. auch mit Texturen? (z. B.: .STL-Dateiformat), diese muss aber von einem 3D-Modeler am Computer (in einem 3D-Programm) dafür dreidimensional extra gebaut / erstellt werden.
Sie sollten vielleicht auch vorab bei Ihrem 3D-Druck-Anbieter klären, welches Datei-Format er für den 3D-Druck benötigt.
Gruß Jens

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 15.09.2020, 10:48
von Rheinländer_
Vielen Dank für die Information. Das erleichtert die Sache ja eher nicht unbedingt. Dann bleibt vermutlich nur der Auftrag das Wappen/Logo zu überarbeiten. Ich kläre das mal. Aber vielen Dank für die Hinweise.

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 16.09.2020, 09:36
von Rheinländer_
Wer ist denn in der Lage, mir eine preisliche Vorstellung für ein solches Unternehmen zu geben? Der Wunsch ist scheinbar noch immer vorhanden. Ich danke schon einmal im Voraus.....

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 16.09.2020, 14:10
von Kaisertreuer2
Hatte/habe auch mal selber vor, mein Wappen 3D-mäßig zu modelieren, privat und hobbymäßig. Aber mich schreckt der Aufwand ab. Das Schwierigste wären die Helmdecken, gefolgt von der Helmzier, dem Helm und dann der Schild. Arbeitszeit gut 40 Stunden, wenn nicht mehr. Bei einem angenommenen Handwerkerstundenlohn von 80 -100 € schlackern einem schnell die Ohren beim Endpreis.

Aber ein Profi kriegt das vielleicht schneller und günstiger hin. Würde mich auch interessieren, ob da jemand gut mit Fächenmodelierung und Wappen zugange wäre und was es kostet. Gerne auch als PN.

VG Thorsten

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 16.09.2020, 17:04
von Rheinländer_
Ich schließe mich dem an und nehme Angebote auch gerne entgegen....

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 17.09.2020, 08:40
von hospes
Hallo zusammen,

denke auch - der (Zeit- & Kosten-)Aufwand in 3D ist nicht zu unterschätzen (wenn es nachher gut aussehen soll). Es ist natürlich auch abhängig davon wie aufwendige das Wappen in seinen Bestandteilen generell aufgebaut ist!
(z. B. Helmkleinod "nur" Büffelhörner oder aufwendig gefiederter Adler??? Eine Wappenabbildung des besagten Wappens wäre hier vermutlich hilfreich.)

Desweiteren, haben Sie sich 3D-Ausdruck selbst mal angesehen!? Nur das Sie nachher evtl. nicht enttäuscht sind - z. B der Farbauftrag bei 3D-Ausdrucken ist meistens nicht besonders deckend, oft „milchig blass“ und „unscharf verwaschen“.
(ausser Sie lassen es nachträglich per Hand kolorieren - was dann auch nochmal kosten würde)

Haben Sie darüber schonmal nachgedacht das Wappen in Holz (von einem Profi) schnitzen zulassen? Ich vermute vom Aufwand & Kosten ist es zum 3D-Modell + 3D-Ausdruck + Kolorierung gar nicht mehr so weit weg? Und von der Optik und Haptik vermutlich wesentlich wertiger!??
Nur meine persönliche Meinung dazu!
;) Gruß Jens


NACHTRAG: ich ging irrtümlicherweise von einem Familienwappen in "traditioneller & heraldischer" Darstellung aus, wenn es sich aber nur um ein "einfaches" (Firmen-?)Logo in Wappenform (z. B. mit relativ einfachen geometrischen Formen) handeln sollte, dann könnte das 3D-Modell auch von dem der Ihnen den 3D-Ausdruck macht evtl. erstellt werden?? Einfach dort mal fragen!

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 17.09.2020, 09:35
von Rheinländer_
Danke nochmals für die Hinweise. Besagtes Wappen ist eher auch ein Logo in Wappenform (in schwarz eine goldene Triskele). Ich werde das mal weitergeben...

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 17.09.2020, 10:17
von Claus J.Billet
... um einen ungefähren Eindruck einer 3-D Darstellung zu bekommen,
schauen Sie sich einfach mal hier um :
https://www.mgerlach.de/emblems/Video-W ... axo-1-.htm
:wink:

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 17.09.2020, 11:42
von Kaisertreuer2
Für ein einfaches Logo in Reliefform, sagen wir mal Scheibe oder Ring mit Triskele als Durchbruch oder erhaben (Vorder und Rückseite oder nur eine Seite?) mit einer gewissen Dicke ginge ich von etwa 8 Stunden aus, wahrscheinlich noch weniger.
Dem 3D-Modell oder den Flächen kann man dann (Metall)farben zuordnen oder sie als 3D-Datei in verschiedenen Dateiformaten abspeichern.
Kommt auch auf den Verwendungsweck des Logos an. Will man es rotieren lassen oder sich zusammensetzten in einem Filmchen? Da habe ich keine Erfahrungen über das wie und den Zeitaufwand.

VG Thorsten

PS: Normalerweise sind Firmenlogos in einer internen Firmennorm auf Größe und Verhältnis exakt festgelegt. Ein einfaches Relief zu erstellen ist damit kein so großer Aufwand.

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 29.10.2020, 15:15
von Ziegenadler
Hallo allerseits,

ich bin eben auf diesen Thread gestoßen. Ich selbst arbeite mit Blender, dem wahrscheinlich bekanntesten 3D-Programm, das es kostenlos auf dem Markt gibt. Eines meiner Ziele, als ich mich bei Heraldik im Netz registriert habe war, meine künstlerischen Fertigkeiten, die die Heraldik betreffen, auszubauen. Wenn ihr möchtet, versuche ich mich an einem eurer Wappen (@Thorsten,Rheinländer). Ich bräuchte dafür eine Bilddatei des jeweiligen Wappens in einigermaßen hoher Auflösung. Ihr könnt mir auch gern als PN schreiben. Ich freue mich, wenn ich etwas Übung bekomme!

Herzliche Grüße
Johannes

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 29.10.2020, 15:24
von Ziegenadler
Ich hatte vor einigen Jahren einmal mein Wappen digitalisiert, einige Sachen sind durchaus verbesserungswürdig, die ich heute besser hinbekommen würde (Schild, Deckentextur etc.). Aber mal als kleines Beispiel:

Bild

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 29.10.2020, 16:06
von Gerd H.
Hallo Johannes,

das sieht schön plastisch aus und man könnte denken Du hast es so an der Wand hängen.

Re: Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 29.10.2020, 16:20
von Kaltofen
Hallo Johannes,

wenn ich fragen darf: Wie lange hast Du für Dein Werk gebraucht?

Sieht toll aus!

Gruß von der Küste
André

Digitalisierung von Wappen/Logos

Verfasst: 29.10.2020, 16:55
von Joachim v. Roy
Bewunderungswürdig!

Freundliche Grüße vom Rhein