Entstehung des Wappenwesens

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4671
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Jochen » 04.09.2020, 10:31

Tejas552 hat geschrieben:
04.09.2020, 07:36

..... Ausserdem müsste man wissen, ob es in der französischen heraldischen Sprache Lehnwörter aus dem Deutschen existieren.

...
Es sind ihrer sehr, sehr wenige. Mir fällt lediglich "crancelin" für den Rautenkranz ein.

Ich dachte eine zeitlang, "gueules" ("Maul", "Rachen", "Fresse") sei mit "Kehle" (niederländisch: "keel", auch für heraldisch "rot" verwendet) verwandt. Laut Wictionary stimme das aber so nicht. Allenfalls über indogermanisch *kelo und *gulo oder so ähnlich.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4671
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Jochen » 04.09.2020, 10:34

Ach so: Und "blason" komme wohl tatsächlich von (die Drommete) "blasen".
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3856
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Frank Martinoff » 04.09.2020, 10:51

.Randnotiz
..... n'paar hundert Jahre später, aber doch vieles zu entdecken!

http://warfare.ga/13C.htm


Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 441
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Kaisertreuer2 » 04.09.2020, 11:37

Frank Martinoff hat geschrieben:
04.09.2020, 11:12
z.B....
:!:

http://warfare.gq/13/Eneit-1215.htm

:idea:
Interessantes Beispiel. Allerdings entstand das Manuskript in der Zeit der Heraldik? Vielleicht wurde abgemalt von einem älteren Manuskript und dann mit der neusten Wappenmode verschönert? Schwer zu sagen, aber wirklich interessant.

VG Thorsten

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3856
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Frank Martinoff » 04.09.2020, 11:45

Hallo Thorsten :!:
Frank Martinoff hat geschrieben:
04.09.2020, 10:51
.Randnotiz
..... n'paar hundert Jahre später, aber doch vieles zu entdecken!

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von RobertK. » 04.09.2020, 12:02

Hallo in die Runde,

bereits im Jahre 1877 hat sich Dr. phil. A. Leesenberg in seinerm Buch "Ueber Ursprung und erstes Vorkommen unserer heutigen Wappen" schon ähnliche Gedanken gemacht. Er unterscheidet zwischen Wappen und Heraldik, ein Ansatz der sicherlich berechtigt ist:
"Ziehen wir nun andere Monumente, Skulpturen, Gemälde, Gräber und Siegel zu Rathe, so kommen wir zu gleichem Resultat, nämlich, daß man vor dem elften Jahrhundert nicht auf Wappen trifft, die eines solchen Namens würdig sind; daß sie erst im zwöflften Jahrhundert allgemeiner Gebrauch werden und daß sie erst im folgenden Jahrhundert einer Theorie unterworfen sind und ihre Sprache, Poesie und Gesetze haben. Man kann die Entstehung von Wappen immerhin ins 11. und 12. Jahrhundert setzen, die Entstehung der Heraldik aber, d. h. eines gewissen Systems in diesen Wappen kann erst dem 13. Jahrhundert vindicirt werden."
Wer mag, kann es bei books.google.com lesen:
https://books.google.de/books?id=5eJ7cI ... &q&f=false

Beste Grüße
Robert

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 441
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Kaisertreuer2 » 04.09.2020, 12:37

Sollte das Wappenwesen tatsächlich älter sein als allgemein angenommen, wäre auch nichts gegen Nasalhelme und Normannenschilde beim Wappenneuaufriß einzuwenden.
:lol: :lol:
VG Thorsten

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3856
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Frank Martinoff » 04.09.2020, 12:41

... ich würde darüber nicht lachen


http://warfare.ga/13/Byzantine-Geraki-S ... IFkMrItJa0


Bild

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3856
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Frank Martinoff » 04.09.2020, 12:46


Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 441
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Kaisertreuer2 » 04.09.2020, 13:14

Meine, solche Aufrisse auch schon einmal gesehen zu haben, sogar mit griechischen Helmen der Antike auf Rundschilden (amerikanische Wappenseite?). Allerdings passen neue Wappen und ein Normannenschild nicht so recht zusammen. Wäre aber letztendlich konsequent.

VG Thorsten

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3856
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Frank Martinoff » 04.09.2020, 13:18

Bild

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 441
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Kaisertreuer2 » 04.09.2020, 13:30

Das Normannschild als Vorlage für Wappenneuaufrisse. Da würde vielleicht nicht jeder auf die Idee kommen, alles mögliche reinzupacken, bis zu Büchern und Handsägen.

VG Thorsten

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3856
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Frank Martinoff » 04.09.2020, 13:46

Bild

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3980
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: Entstehung des Wappenwesens

Beitrag von Markus » 04.09.2020, 13:48

:lol: :wink:
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Gesperrt