Wappenneustiftung Fam. Katava

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 823
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Tejas552 » 25.09.2020, 09:10

Gerd H. hat geschrieben:
25.09.2020, 08:36

Der genaue Wortlaut wird dann ohnehin vom Wappenprüfungsausschuss vorgeschlagen.
Müsste man vielleicht die Decken spezifizieren oder reicht Silber-Blau? Ich denke ein Künstler könnte sonst versucht sein, zwischen dem weissen Wolf und der Decke eine Kante oder einen farblichen Übergang zu zeichnen um die Decken traditionell oben Blau und unten Silber zu tingieren. Weiss jemand wie eine namhafte Wappenrolle damit umgehen würde?

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1561
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Gerd H. » 25.09.2020, 09:22

Hallo Dirk,

ein Beispiel aus der NWR von 2019:

...Auf dem Helm mit golden-roter Decke ein goldener Hirschkopf...

Es reicht also aus wenn bei der Decke zuerst das Metall genannt wird um anzuzeigen dass das Metall aussen ist.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6697
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Claus J.Billet » 25.09.2020, 09:34

Es ist etwas mühsam alles nochmals zu erklären,
daher nehme ich Bezug auf die Seite des
hervorragenden Heraldik-Kollegen Dr. Bernhard Peter :
Gute Erläuterungen dazu finden sich hier :
http://www.welt-der-wappen.de/Heraldik/seite49.htm

Farbe aussen,
Metall innen


mit freundlichem Gruß
Wappen-Billet :wink:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1561
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Gerd H. » 25.09.2020, 09:52

Claus J.Billet hat geschrieben:
25.09.2020, 09:34
Farbe aussen,
Metall innen
Das wird zwar meist so gemacht, ist aber keine feststehende Regel, wie man auch bei Dr. B. Peter lesen und in den Wappenrolleneinträgen auch sehen kann. :wink:
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6697
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Claus J.Billet » 25.09.2020, 10:00

Richtig :!:
... allerdings sollte die vorherrschende Tinktur
aussen gelagert sein. :wink:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4671
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Jochen » 25.09.2020, 10:32

Die Tinktur, die zuerst genannt wird, erhält den höherrangigen Platz. Das gilt auch für die Helmdecken.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4671
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Jochen » 25.09.2020, 10:33

... und es ist ein sehr schönes Wappen geworden, gratuliere !

Und ein Wolf in der Helmzier ist latürnich immer gut.... :wink:
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1561
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Gerd H. » 25.09.2020, 10:36

Dann müsste ja bei meinem Wappen Silber aussen sein. :shock: :wink:

Aber die vorherrschenden Farben sollten sich in der Decke wiederfinden. Bei zwei Farben (ein Metall und eine Farbe) dürfte das nur schwer anders machbar sein. Das ist dann ja auch eine ästetische Sache die ein Wappen dann sehr schnell hässlich aussehen lassen kann.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Duppauer1 » 25.09.2020, 10:47

Auch von mit Glückwunsch zu dem schönen Wappen!

Zum Blason: Ich würde das Rat als links ausgebrochen blasonieren.
Aber wie hier schon gesagt übernehmen das eh die Herolde der jeweiligen Wappenrolle.
Das K was man in den Speichen des Rades erkennen kann, hat mir in der goldenen Form besser gefallen. Es ist einem besser in das Auge gesprungen. Aber so ganz in silbern ist es auch ok und man bleibt klassisch bei zwei Farben/Metallen im Schildbild.

Eine endgültige Symboldeutung sollte man auch noch festlegen.
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6697
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Claus J.Billet » 25.09.2020, 11:06

:oops:
ich gebe es ungern zu, aber irgendwie bin ich mit den Platzbestimmungen
total durcheinander geraten :cry:
Jochen schreibt richtig :
Zitat :
Die Tinktur, die zuerst genannt wird, erhält den höherrangigen Platz.
Das gilt auch für die Helmdecken.


:arrow: Bitte um Entschuldigung, wollte niemanden mit meiner Verwirrung
in die Irre führen.
:oops: :!:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Antworten