Silberteller Wappen.

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
ThoB
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2020, 21:17

Silberteller Wappen.

Beitrag von ThoB » 21.06.2020, 09:39

Hallo und guten Tag,

ich habe hier einen Teller (800er Silber), der ein mir unbekanntes Wappen eingraviert hat. Auf der Suche nach Antworten im Netz bin ich auf dieses Forum gestoßen und denke, das hier die Experten zu finden sind.

Leider wollte ich das Foto direkt im Forum hochladen, funktioniert aber irgendwie nicht. Bild zu war zu groß und nach dem "verkleinern" war/ist das Kontingent erschöpft. Oder ich habe was falsch gemacht 🤔

https://www.directupload.net]Bild[/URL]

Schonmal vielen Dank und einen schönen Sonntag
ThoB

ThoB
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2020, 21:17

Re: Silberteller Wappen.

Beitrag von ThoB » 21.06.2020, 09:40

Ach, Bild wir ja angezeigt, na um so besser... 😉

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Silberteller Wappen.

Beitrag von RobertK. » 21.06.2020, 18:01

Hallo "ThoB",

ich habe keine Ahnung, wem das Wappen gehört:-)
Der Blason könnte in etwa so lauten (vielleicht hilft das bei der weiteren Suche):
Geviert; 1 in Silber ein schwarzer Adlerkopf; 2 in blau drei (2, 1) sechsstrahlige goldene Sterne; 3 in grün fünf natürliche Getreideähren [aus dem Boden wachsend?]; 4 in Silber ein schwarzer Adlerfang.
Helmzier: Drei Getreideähren zwischen zwei geteilten Büffelhörnern, vorne schwarz-Silber, hinten Gold-blau.

Beste Grüße
Robert

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 668
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Silberteller Wappen.

Beitrag von kalex1946 » 21.06.2020, 18:33

Hallo Thoß

Das Wappen bzw. der Blason ist bei SiebmacherWiki zu finden

http://siebmacherwiki.de/index.php?titl ... asonierung

aber die Zuordnung ist "unklar"

Gruß aus South Carolina
Kurt

ThoB
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2020, 21:17

Re: Silberteller Wappen.

Beitrag von ThoB » 22.06.2020, 07:04

Schonmal danke für die Antworten.

Bedeutet das nun, daß eine Lösung/Bestimmung nicht möglich ist? Wurde dieses Wappen demnach nie irgendwo registriert oder ist/war es nur lokal bekannt?

Viele Dank trotzdem und eine schöne Woche

ThoB (Thomas)

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 824
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Silberteller Wappen.

Beitrag von Duppauer1 » 23.06.2020, 10:35

Hallo Thomas,

nicht jeder User hier in Forum schaut jeden Tag hier rein und ein Wappen einer Familie zuzuordnen dauert auch etwas, oder ist überhaupt nicht möglich da es z.B,nirgends registriert wurde.
Es gibt keine allumfassende Wappenrolle wo Wappen redistriert wurden, sondern eine Unzahl an Wappenbücher die keiner der Heraldiker und Vereine alle besitzen kann und wie gesagt wurden auch viele Wappen nicht registriert und in eine der Wappenrollen eingetragen. Das gestaltet die Suche oftmals schwierig bis gar unmöglich!
Also warten wir es mal ab!
Und einen Rat für Dich , schau immer mal wieder hier vorbei um auf den laufenden Stand zu bleiben !
Was ich zu den Wappen sagen kann ist, das es sich höchstwahrscheinlich um ein Adelswappen handelt, darauf weisen Bügelhelm und Krone hin. Aber Vorsicht, auch bürgerliche Familien z.B. Patrizierfamilien führten früher Bügelhelm und Krone im Wappen!
Ist noch mehr über den Teller zu erfahren, z.B, wo stammt er her, kann man den Teller einen bestimmten Raum zuordenen?
Eben alles was Dir bekannt ist. Es könnte weiterhelfen !
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

ThoB
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2020, 21:17

Re: Silberteller Wappen.

Beitrag von ThoB » 25.06.2020, 15:00

Hallo Dieter,

danke für die ausführliche Antwort. Das dachte ich mir schon, das es nicht leicht wird.
Ich als Nichtheraldiker hatte mir gedacht, das vielleicht die Experten über die 4 einzelnen Elemente des Wappenschildes und ihre Bedeutung etwas herausfinden können. Aber so einfach ist es dann, deiner Ausführungen nach,wohl doch nicht. 🤔

Das es evtl. ein adliges Wappen ist, wäre ja sehr wahrscheinlich, denn der/die Teller sind aus 800er Silber. Es handelt sich dabei um zwei Teller mit identischem Wappen.
Einer hat einen Durchmesser von 25cm und wiegt 470gr. und der andere 38cm Durchmesser und wiegt 1080gr.
Gestempelt beide Halbmond und Krone (also nach 1888)

Selbstverständlich schaue ich weiterhin hier rein und beobachte das Geschehen 😉🤣

Bild
Bild

Der kleinere Teller hat diese Punzierung...
Bild

Danke schonmal im Voraus

MfG

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Silberteller Wappen.

Beitrag von RobertK. » 26.06.2020, 15:30

Hallo ThoB,

in etwa so sieht das Wappen in Farbe aus (Skizze/Vorschaubild):
Bild
Der Blason aus dem Siebmacher-Wiki-Link weicht in Feld 3 ("5 g. Ähren auf g. Dreiberg in Gr.") von der Darstellung auf dem Silberteller ab ("in grün fünf natürliche Getreideähren [aus dem Boden wachsend?]").

Alles in allem eine recht bunte Angelegenheit bei zwei Metallen und drei Farben.

Beste Grüße
Robert

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4663
Registriert: 09.08.2005, 13:20

v. S e e l h o r s t

Beitrag von Joachim v. Roy » 17.07.2020, 13:35

Hier handelt es sich um das Wappen der aus Westfalen stammenden Adelsfamilie v. S e e l h o r s t ,
deren Stammreihe mit Berthold S e e l h o r s t , um 1600 Bürgermeister von Stadtoldendorf b. Holzminden, beginnt.

Preußischer Adelsstand Berlin 16. Mai 1 7 4 4 (für Justus Rudolf S e e l h o r s t , Königl. preußischer Stabskapitän im Dragoner-Regiment Ansbach-Bayreuth); Reichsadelsstand Wien 28. Okt. 1 7 6 6 bzw. Wien 2. Okt. 1 7 6 9 (für dessen Neffen); sachs.-cob. und goth. Adelsstand Coburg 23. Nov. 1 8 4 3 (für weitere Familienangehörige namens Seelhorst), Königl. sächsische Adelsanerkennung Dresden 19. Febr. 1 8 4 4 .

Das 1 7 4 4 verliehene Familienwappen wurde von Robert farblich korrekt dargestellt (der Adlerkopf und das Adlerbein sollten golden-bewehrt sein, die Ähren auf einem Hügel wachsen).

Die Genealogie des Geschlechts wurde im Gothaischen Genealogischen Taschenbuch der Briefadeligen Häuser, Reihe B, Gotha 1908 und 1910 (Stammreihe und ältere Genealogie, online einsehbar) sowie in weiteren Bänden bis 1938 veröffentlicht.

Quelle: Adelslexikon, Bd. XIII, Limburg a.d. Lahn 2002, S. 262.

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 668
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Silberteller Wappen.

Beitrag von kalex1946 » 17.07.2020, 19:29

Hallo Herr v. Roy,

Gratulation zu dem Fund. Als kleine Ergänzung hier der Eintrag aus Siebmacher dazu

Bild

sowie 3 links zu Seelhorst beim ÖStA

https://www.archivinformationssystem.at ... ID=2722028

https://www.archivinformationssystem.at ... ID=2722029

https://www.archivinformationssystem.at ... ID=2722030


Gruß aus South Carolina
Kurt

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Silberteller Wappen.

Beitrag von RobertK. » 18.07.2020, 05:30

Hallo ThoB,

nun, nachdem Herr v. Roy für uns das Rätsel aufgelöst hat (vielen Dank dafür!), wollte ich etwas mehr über die Familie v. Seelhorst erfahren. Die schnelle Suche führte mich direkt zu einem Beitragsverlauf im Forum "dieschatzkisteimnetz" mit der Erkenntnis, dass man Dir dort bereits am 25.06.2020, also vor drei Wochen, bei der Auflösung erfolgreich geholfen hat.
Es steht natürlich jedem frei, alle erdenklichen Möglichkeiten auszuschöpfen, um an Informationen zu kommen. Es ist aber m.E. nach eine Frage des anständigen Miteinanders, auch hier Bescheid zu sagen und sich für die Bemühungen zu bedanken.

Grüße
Robert

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3937
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: Silberteller Wappen.

Beitrag von Markus » 18.07.2020, 15:40

Ach, das ist ja wirklich etwas ärgerlich. Aber freuen wir uns darüber, ein Wappen zu sehen, das man als gutes Beispiel für eine langweilige Schildgestaltung nehmen kann.
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Antworten