Wappenstiftung Familie WEGNER

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 756
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von Duppauer1 » 12.08.2019, 20:36

Viele tolle Vorschläge !
Jeder hat was !
Wie wäre es wenn man als Symbol für den Plasmaphysiker dem Greifen einen Blitz in die Krallen drückt?
Blitze kannten auch schon die alten Ritter! :wink:
Den Greif mit dem Blitz in den Krallen würde ich auch in die Helmzier nehmen.

Wie ihr ja alle wisst bin ich ein Verfechter von Symbolen mit Namensbezug im Schild! Halt dort wo es geht.
Deshalb finde ich die Ableitung Wegner->Wagner->Wagenbauer->Wagenrad sehr gut ! :)
Also das Wagenrad sollte als Namensbezug mit in den Schild !
Wenn die Landesfarben von Pommern blau und weiß mit in den Schild aufgenommen werden sollen ist Dirks Idee mit den blau weiß geteilten Schild (Heroldsbild) und den Wagenrad mit Schmiedehammer, als Bezug zu den Berufen der Vorfahren sehr passend. Ich würde dann das Heroldsbild mit dem Symbol Wagenrad mit Schmiedehammer, in gewechselten Farben darstellen.
Man stelle sich den Schmied in der Schmiede vor, der den Hammer schwingt und das Eisen bearbeitet und die Funken sprühen. Hat das nicht im entferntesten Sinne auch was mit Plasmaphysik zu tun :?: :oops:

Man könnte auch den Schild durch einen schrägen Blitz teilen und in das obere und untere Feld ein Symbol setzen.
Auch Gerds und Reinhards Vorschläge sind sehr schön, besonders gefällt mir die Idee von Reinhard mir dem Schrägbalken aus dem der Greifenkopf wächst. Sehr schön! :)

Ihr werdet es schon zusammen mit dem Wappenstifter hinbekommen ! :wink:
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1238
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von Gerd H.z.B. » 12.08.2019, 20:43

Hier noch eine schnelle Skizze wie ich das mit Rad und Waage in etwa meinte:

Bild
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von Berlingo » 12.08.2019, 22:45

Duppauer1 hat geschrieben:
12.08.2019, 20:36
Viele tolle Vorschläge! Jeder hat was!
Na dann, flugs noch eine weitere Idee: Evtl. kann man Wanderstäbe auch so kreisförmig anordnen, dass sie ein Rad stilisieren (sozusagen ein "Rad mit Wanderstab-Speichen"). Dann hätte man beides: Das stilisierte Rad redend für "Wegner" -- und den Wanderstab des Opas. :wink:

Nachstehend eine Skizze dazu, an der gedachten Nabenstelle exemplarisch mal mit einer Muschel belegt (kann man natürlich auch weg lassen, anders belegen oder als "richtige" Radnabe gestalten).

1001 Grüße

Bild
Zuletzt geändert von Berlingo am 13.08.2019, 00:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2097
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von GM » 12.08.2019, 23:02

Schöne Idee!

Tejas552 hat geschrieben:
10.08.2019, 11:24
[...] Falls mehr Abwechslung gewünscht wird, könnte man die blauen Flächen (oder eine Fläche) auch in Eisenhutfeh oder Wolkenfeh gestalten (wird heutzutage viel zu wenig verwendet).
Stimmt. Nur mal zum Anschauen: (Glocken-)Feh mit 2 Platzhaltern (Muschel ist anscheinend naheliegend :wink: )

Bild

Plasmatiker
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 22.07.2019, 12:41

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von Plasmatiker » 13.08.2019, 10:44

Hallo :)

vielen Dank für Eure Vorschläge!
Gerd H.z.B. hat geschrieben:
12.08.2019, 19:53
Da das mit dem Namen ja nicht eindeutig ist könnte man z.B. unten ein halbes Rad (passt gut zur Rundung des Schildes) und aus der Nabe heraus oberhalb eine Waage in den Schild nehmen.
Dein Ansatz, Gerd, ist ganz interessant, aber verdeutlicht ja nur noch, dass man eigentlich keine Ahnung über die Familienhistorie hat :D
GM hat geschrieben:
12.08.2019, 23:02
Schöne Idee!


Stimmt. Nur mal zum Anschauen: (Glocken-)Feh mit 2 Platzhaltern (Muschel ist anscheinend naheliegend :wink: )

Bild
Ich finde diesen Vorschlag sehr interessant! Die Muschel finde ich auch gut und sie passt auch zur Familie! Statt des Rades könnte ich mir jetzt die tolle Idee von Berlingo vorstellen! Ein "Rad" aus Pilgerstäben...gefällt mir wirklich gut und ist bestimmt auch einzigartig!? Kann auch bestimmt zweimal im Schild vorkommen, also anstelle der einzelnen Muschel? Statt der Feh könnte man sich auch einen Wellenschnitt vorstellen, weil mit Pelzen haben wir eher wenig zu tun. Aber wahrscheinlich hat eine Feh im Schild eher eine optische Daseinsberechtigung als eine gewisse Bedeutung oder Anlehnung an Felle!?

Ich glaube, wir kommen der Sache sehr nahe!

Danke und beste Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1238
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von Gerd H.z.B. » 13.08.2019, 11:52

Das Pilgerstabrad von Andreas finde ich auch sehr interessant.

Hier noch eine Ideenskizze mit dem Pilgerstab schräg über die Felder 1 und 4.
Bild
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 509
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von Tejas552 » 13.08.2019, 13:44

Der Entwurf gefällt mir gut.

Der Pilger-Aspekt in der Familiengeschichte ist mir irgendwie entgangen. Ich dachte es geht um einen
Spazierstock des Grossvaters. Aber so ein Wanderstab könnte natürlich den Weg in Wegner symbolisieren, auch wenn das etwas weit hergeholt ist.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2097
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von GM » 13.08.2019, 13:57

Es scheint sich in der Tat auch um den handgeschnitzten Wanderstab des Großvaters zu handeln, der wohl die unfreiwillige "Wanderung" der Familie weg aus Pommern versinnbildlicht.

(Nicht, daß man Wanderstäbe nicht hoch genug schätzen könnte. Dieser hat mich u.a. bis nach Santiago gebracht :wink: ).

Bild
Zuletzt geändert von GM am 13.08.2019, 23:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 509
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von Tejas552 » 13.08.2019, 14:23

GM hat geschrieben:
13.08.2019, 13:57
Es scheint sich in der Tat auch um den handgeschnitzten Wanderstab des Großvaters zu handeln, der wohl die unfreiwillige "Wanderung" der Familie weg aus Pommern versinnbildlicht.
Verstehe, auch wenn ich nicht sicher bin ob ein Wanderstab, der ja eher für vergnügliches und freiwilliges Wandern steht, ein gutes Sinnbild für die Flucht ist. Aber warum nicht.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2097
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von GM » 13.08.2019, 18:05

Also ich finde, es hat was ...

Bild

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1238
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von Gerd H.z.B. » 13.08.2019, 18:37

GM hat geschrieben:
13.08.2019, 18:05
Also ich finde, es hat was ...
Ja, da kann ich mich nur anschließen. Bild
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 756
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von Duppauer1 » 13.08.2019, 21:51

@ GM
schöner Entwurf Reinhard, gefällt mir !
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2097
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von GM » 13.08.2019, 21:53

Thx, aber die Ideen stammen von Dirk und Berlingo :wink: .

Eine Überlegung des Wappenstifters zum Vergleich:

Bild

Ich persönlich favorisiere Feh, da sich die Wellen nach meiner Empfindung optisch "breit machen" und dem Stockrad "die Luft nehmen/Schau stehlen".




Erinnert mich im Übrigen ein bißchen an das Wappen des seligen Abbé Donnemoi de Prendtous :wink: .

Bild

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4574
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von Jochen » 13.08.2019, 23:04

GM hat geschrieben:
13.08.2019, 21:53


Erinnert mich im Übrigen ein bißchen an das Wappen des seligen Abbé Donnemoi de Prendtous :wink: .

Bild
Nach all den Jahren eher ein "Insider".... aber trotzdem immer wieder gerne genommen .....
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2097
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wappenstiftung Familie WEGNER

Beitrag von GM » 13.08.2019, 23:08

:lol:

Antworten