Seite 1 von 1

Wappen im Hausflur

Verfasst: 23.05.2019, 22:23
von Korni
Hallo liebe Heraldiker,
ich hoffe ihr könnt mir meine Grübelei auflösen :lol:
Und zwar sind bei uns im Mehrfamilienhaus in Kiel im Eingangsbereich des Hausflurs links und rechts Wappen aufgemalt und ich bin schon lange am rätseln was die wohl bedeuten könnten bzw wofür die stehen könnten.
Meine Laienhafte Vermutung bei dem einen Ist, dass es sich um ein Zunftwappen der Maler handeln könnte, da um 1928 im Keller eine Malerwerkstatt war. (Das kann Billet, bestimmt ganz schnell beantworten ;) ) DA ich im Internet ähnlich Bilder gefunden habe, die ähnlich aussehen (daher bin ich hier gelandet).
Kurzbeschreibung (weiß nicht ob das mit dem Bilder anhängen klappt):
Helmzier mit Geweih und Frau mit Banderolle
Bügelhelm mit Krone
Blaues Halbrundschild mit 3 kleinen Schildern (Malerzunftwappen?)

Bild
Zunftwappen?
https://drive.google.com/open?id=1V9hOO ... heBfPvYq2u

Das zweite Wappen finde ich schon schwieriger und wir haben viel spekuliert.
Up ewig ungedeelt ist heute Wahlspruch des Landes Schleswig-Holstein und war Teil eines Antidänischem Gedichtes von 1841.Könnte den Anspruch nach Unabhängigkeit Schleswig-Holstein von Dänemark begründen und symbolisch die Herzogtümer Schleswig und Holstein als fest miteinander verbundene Staaten darstellen?

Prinzenkrone?
Sich reichende Hände
Schildform der Frührenaissance
Viergeteilt mit 2 Löwen , altes Kiel Wappen / Nesselblatt? ,Schwan und Ritter auf Pferd mit erhobenem Schwert =
könnte eine Verschmelzung der Wappen von Flensburg, Kiel, Neumünster und Dithmarschen sein?
In der Mitte ein "aufgesetztes" kleines viergeteiltes Schild mit Kreuzen auf Blau und geld und roten Strichen über Eck
Banderole mit „Op ewig ungedeeld“

Bild

Wappen 2:
https://drive.google.com/open?id=1Sm1eR ... 8aVnLnayyn
Ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen :D

Re: Wappen im Hausflur

Verfasst: 23.05.2019, 22:27
von Korni
wie befürchtet funktionieren die Links wohl nicht...

Zunftwappen?
https://drive.google.com/open?id=1V9hOO ... heBfPvYq2u

Wappen 2:
https://drive.google.com/open?id=1Sm1eR ... 8aVnLnayyn

Re: Wappen im Hausflur

Verfasst: 24.05.2019, 17:50
von Duppauer1
Hallo Korni,

richtig geraten ! :)

1. Wappen Zunftwappen der Maler in einem etwas anderen Wappenaufriss aus Siebmacher Berufswappen in der Gegenüberstellung.
Allerdings wird der Schild beim Siebmacher mit der Farbe rot angegeben, welche man an den senkrechten Strichen erkennt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tingierung

Wenn man auf die Bilder klickt werden sie schärfer und man kann sie vergrößern!

Bild

Bild

2. Altes Wappen von Schleswig Hollstein um 1845 aus Siebmacher Souveräne in der Gegenüberstellung
Bild

Bild

Re: Wappen im Hausflur

Verfasst: 24.05.2019, 18:19
von Berlingo
Duppauer1 hat geschrieben:
24.05.2019, 17:50
Hallo Korni,
richtig geraten ! :)
1. Wappen Zunftwappen der Maler in einem etwas anderen Wappenaufriss aus Siebmacher Berufswappen in der Gegenüberstellung.
Allerdings wird der Schild beim Siebmacher mit der Farbe rot angegeben, welche man an den senkrechten Strichen erkennt.
Dazu gibt es im Heraldik-Wiki einen kleinen Beitrag, siehe:

https://www.heraldik-wiki.de/wiki/K%C3%BCnstlerwappen

1001 Grüße

Re: Wappen im Hausflur

Verfasst: 24.05.2019, 18:27
von Duppauer1
Sehr schön!
Vielen Dank Andreas!

Re: Wappen im Hausflur

Verfasst: 24.05.2019, 19:44
von Korni
ICh danke euch für die schnellen Antworten :D

Das Landeswappen hab ich dann ja richtig erkannt, aber was haben die Hände, die Banderole und die "Prinzenkrone?" in dem Zusammenhang zu bedeuten.

Re: Wappen im Hausflur

Verfasst: 24.05.2019, 20:48
von Gerd H.z.B.
Hallo,

wir hatten hier schon einmal ein Bild mit einem ähnlichen Wappen von Schleswig-Holstein.
http://www.heraldik-wappen.de/viewtopic ... elt#p77676
Der Link im letzten Post von Jochen dürfte dazu noch einiges beitragen.

Re: Wappen im Hausflur

Verfasst: 24.05.2019, 21:04
von Korni
Danke Gerd,
Das sieht ja dem in unserem Flur sehr ähnlich, nur das von dem antidänischem Gedicht mehr drunter steht.
Die Art der Krone scheint nicht Relkevant zu sein oder eine andere Aussage zu unterstreichen was ich erst dachte? Daher hatte ich es die ganze Zeit "Prinzenkrone " genannt...

Bild

Schleswig-Holstein

Verfasst: 25.05.2019, 11:21
von Joachim v. Roy
Die beiden sogenannten „treuen Hände“ verdeutlichen den Wahlspruch AUF EWIG UNGETEILT
(d.h., daß Schleswig und Holstein ewig zusammengehören sollen).

Bei der 'Prinzenkrone' handelt es sich um dem Herzogshut von Schleswig, bei der 'Banderole'
um die vereinfachten Decken eines Wappenhelms.

MfG

Re: Wappen im Hausflur

Verfasst: 26.05.2019, 19:50
von Korni
Danke für die Erklärung Joachim.
Der Hut/Krone hatte mich irritiert, da auf den anderen Bildern die ich gesehen hatte immer eine "richtig" Krone zu sehen war. Und mit den Händen lag ich ja dann auch gar nicht soweit daneben.
Hab sogar ein drittes entdeckt auf der Unterseite unseres Flurbogens, aber das war einfach :) das ist das alte Stadtwappen von Kiel . Vielen Dank für eure schnellen und verständlichen Erklärungen