Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskron/Hack scheint geklärt: Martinus Heinsius, Haupträger Uni Leiden, gibt Aufschluss

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Gesperrt
Benutzeravatar
HansGeorgBehaghel
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 09.03.2019, 03:39
Wohnort: Wien

Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskron/Hack scheint geklärt: Martinus Heinsius, Haupträger Uni Leiden, gibt Aufschluss

Beitrag von HansGeorgBehaghel » 21.03.2019, 09:48

Auch wenn ich immer wieder die Meinung vertrete, man könnte solchen Themen einfach offen begegnen, so möchte ich eben nunmehr in einem neuen Thread über eine Entdeckung des heutigen Tages berichten.

Da stoße ich heute früh auf ein Dokument von Martinus Heinsius, Hauptträger der Uni Leiden und EU-Sekretär der seine Familiengeschichte im holländischen aufgearbeitet hat.

Zumindest nehme ich dies an, weil er als Ahnenforscher in der Seite angegeben ist.

Und da Wim, der Onkel von Martinus ja meine Großtante Irma geheiratet hat, schaue ich mir an, was er da zusammengestellt hat.

Denn der hat im Gegenteil zu mir ja die Möglichkeiten einer Uni um zu forschen.

https://www.universiteitleiden.nl/en

Und da sich das Dokument wirklich spannend liest, so möchte ich es Euch ebenfalls vorstellen:

https://sites.google.com/site/nederland ... beeldingen

Und ebenso einen Artikel von meiner Person dazu stellen, den ich in weiterer Folge verfasste:

https://jachwe.com/2019/03/21/die-famil ... erforscht/

Um eben nunmehr zu erfahren, welche Bedenken nun noch immer da sind? Oder aber darum zu ersuchen, ob mir jemand die Zusammenstellung vom Holländischen einwandfrei ins Deutsche übersetzen kann.

Weil ich dies leider nur mit google-translate übersetzen kann.

Wie gesagt, selbst kein Ahnenforscher bin. Sondern nur einmal versuche, die Familiengeschichte zu analysieren.

Gibt es jemand, der mir das Dokument zusammenfasst?

Und freundlich fragen was von so einer Zusammenstellung zu halten ist?
Alleine kann ich nur verlieren, aber gemeinsam sind wir stark
https://www.epubli.de//shop/buch/Haus-B ... ccessfully

Benutzeravatar
Lewh
Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 06.06.2015, 19:09

Re: Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskron/Hack scheint geklärt: Martinus Heinsius, Haupträger Uni Leiden, gibt Aufschlus

Beitrag von Lewh » 21.03.2019, 14:15

Die Ausdauer ist schon bewundernswert und ihre eigene Website beeindruckend unseriös und maximal konfus. Etwas Vergleichbares ist mir noch nicht begegnet.

Mufflon
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 22.11.2016, 20:43

Re: Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskron/Hack scheint geklärt: Martinus Heinsius, Haupträger Uni Leiden, gibt Aufschlus

Beitrag von Mufflon » 21.03.2019, 15:07

Wie in den vorgangehenden Threads auch hier nur wirres Zeug ohne konkrete Fragestellung. Dennoch amüsant, was Sie hier für einen Aufwand betreiben, hat nur nix mehr mit Heraldik zu tun. Ihre Webseite und, sorry, auch Ihr Foto, hinterlassen bei mir den Eindruck, dass mit Ihnen irgendwas nicht stimmen könnte :roll:
Bild

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4567
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskron/Hack scheint geklärt: Martinus Heinsius, Haupträger Uni Leiden, gibt Aufschlus

Beitrag von Jochen » 21.03.2019, 15:17

Das wars mal wieder....

Beim nächsten Aufflammen des Themas gibt es eine einwöchige Sperre für den Delinquenten.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Gesperrt