Siegelring mit Wappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Fluss
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2019, 11:48

Siegelring mit Wappen

Beitrag von Fluss » 12.03.2019, 12:08

Ich habe aus einer Laune heraus in einem Pfandhaus einen goldenen Siegelring erworben, auf dessen Heliotrop als Untergrund ein kompliziertes und - bei der Grösse der Fläche - leider auch nur schwer entzifferbares Wappen eingraviert ist, dessen Bedeutung ich gerne in Erfahrung bringen würde:
Das Schild ist geviertelt und es gibt ein Mittelschild mit einem Adler (?). Rechts unten und Links oben stehen jeweils zwei gekreuzte Schlüssel, der Bart jeweils nach oben gerichtet. Links unten und rechts oben sind jeweils hälftig ein Adler (oder ein anderer Vogel) zu erkennen, den Blick nach rechts gerichtet (aus Sicht des Anschauenden). Das Wappen trägt oberhalb links und rechts jeweils eine Laubkrone und dabei unterschiedliche Helmzieren.
Rechts und links vom Wappen ist dieses mit Vögeln verziert (ähnlich Schwänen), die beide auch Laubkronen tragen. Kann jemand die Bedeutung bzw. Herkunft entschlüsseln?

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Siegelring mit Wappen

Beitrag von kalex1946 » 12.03.2019, 18:26

Hallo Fluss,

Wilkommen im Forum.

Ein Bild wäre auch hilfreich.

Bitte Bilder in Beträge einfügen hier lesen

viewtopic.php?f=13&p=56687&sid=03c803e2 ... e9a#p56687

Gruß aus South Carolina
Kurt

Fluss
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2019, 11:48

Re: Siegelring mit Wappen

Beitrag von Fluss » 15.03.2019, 19:17

Leider nur schwer "lesbar".

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Siegelring mit Wappen

Beitrag von kalex1946 » 15.03.2019, 19:44

Hallo Fluss,

1. Bild bei einem Bildhoster hochladen (es gibt mehrere davon). Es erscheint dann beim Bildhoster meistens ein Link für Foren.

2. Diesen Link kopieren und hier im Beitrag für diesen Faden einfügen. Das Bild erscheint dann hier automatisch über diesen Link.

Gar nicht so schwer.

Gruß aus South Carolina
Kurt

Fluss
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2019, 11:48

Re: Siegelring mit Wappen

Beitrag von Fluss » 16.03.2019, 16:48

Jetzt habe ich einen Bildhoster, aber immer noch kein Bild...
offenbar doch zu schwer, jedenfalls für mich. Ich könnte ein E-Mail schicken und ein Foto vom
Mobiltelefon anhängen, das bemerkenswert gut geworden ist. So deutlich habe ich es bloßen Auge nicht erkennen können. Es scheint sich rechts oben und links nicht um Vögel, sondern eher um einen gehenden Löwen zu handeln, der aber mittig von einem Band verdeckt ist und der ein weiteres, kleines Tier trägt.

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 694
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Siegelring mit Wappen

Beitrag von Duppauer1 » 16.03.2019, 16:55

Herzlich willkommen hier im Forum!
Du kannst keine Bilder direkt von Deiner Festplatte hochladen und hier einfügen :!:
Um ein Bild hier einzustellen musst Du einen Bildhoster verwenden,
z.B. http://www.picfront.org/index.php?language=de.
Geh dort auf "Datei auswählen" hier kommt zumeist als erstes Werbung, klick die einfach weg.
Dann klick "Datei auswählen" an. Wähle das Bild in der Datei auf Deiner Festplatte durch "öffnen" aus und geh dann auf den grünen Pfeil rechts im Feld, die Datei wird hochgeladen. Wähle dort in der Maske "Code für Foren" aus, kopier den Link und setz ihn in deiner Anfrage hier im Forum ein.
So müsste es klappen.

MfG
Dieter
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Fluss
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2019, 11:48

Re: Siegelring mit Wappen

Beitrag von Fluss » 01.04.2019, 20:05

Danke für alle Hilfestellungen: Das Rätsel ist gelöst. Es handelt sich um das Siegel bzw. Wappen einer in Deutschland erloschenen ostpreußischen Adelsfamilie namens Schimmelpfennig gen. von der Oye

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4546
Registriert: 09.08.2005, 13:20

v. Schimmelpfennig

Beitrag von Joachim v. Roy » 06.05.2019, 11:23

Ergänzend darf hier nachgetragen werden:

Das Königsberger Ratsgeschlecht SCHIMMELPFENNIG (auch: SCHIMMELPFENNIG VAN DER OYE)
führte seinen Ursprung auf das in Z ü t p h e n (niederländische Provinz Gelderland) beheimatete Ratsgeschlecht SCHIMMELPENNINCK zurück, das – als Stammwappen – in Silber zwei aufwärts-
geschrägte schwarze S c h l ü s s e l führte.

Am 16. Nov. 1 6 5 0 erhielten die in Ostpreußen begüterten Brüder JOHANN, CHRISTOPH und
BALTHASAR SCHIMMELPFENNIG eine k a i s e r l i c h e Bestätigung ihres Adels und Wappens (vgl. http://www.wappenbuch.com/imagesD/D162.jpg ), doch „machten sie äußerlich nie von ihrem Adel Gebrauch“ (vgl. Kgl. preuß. Oberstleutnant a.D. Johannes Gallandi, „Königsberger Stadtgeschlechter“,
in: Altpreuß. Monatsschrift 1883, S. 578-580).

In den Jahren 1 7 8 7, 1 7 8 8 und 1 7 8 9 erhielten mehrere Vettern SCHIMMELPFENNIG
preußische Adelsbestätigungen. Zugleich wurde ihnen das folgende W a p p e n verliehen
(nachfolgend verkürzt beschrieben):
Geviert und belegt mit einem silbernen Herzschild, darin der preußische schwarze A d l e r,
in den Feldern 1 und 4 in Silber die schwarzen S c h l ü s s e l , in den Feldern 2 und 3 in Blau
ein von einem Balken überdeckter goldener L ö w e (vgl. „Adelslexikon“, Bd. XII, Limburg
a.d. Lahn 2001, S. 438-439).

Die Stammreihe des Geschlechts wurde im „Nederland's Adelsboek“, Den Haag 1 9 5 1,
veröffentlicht. - Da die ostpreußische Familie v. SCHIMMELPFENNIG - lt. Gallandi -
„weitverbreitet“ war, so ließe es sich denken, daß das Geschlecht nicht „erloschen“ ist,
sondern daß es nach wie vor „blüht“ (Hinweis auf den oben genannten goldenen Siegelring).

Freundliche Grüße vom Rhein

Antworten