WAPPEN PREUSSEN (?) BITTE UM HILFE

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4517
Registriert: 09.08.2005, 13:20

v. Lemmingen

Beitrag von Joachim v. Roy » 03.03.2019, 12:07

Das Wappen der erloschenen Herren v. LEMMINGEN auf Kulmain in der Oberpfalz
wurde am 20. Oktober 1 7 9 2 - lt. Adelslexikon VII (1989), S. 267, in etwas
modifizierter Form - auf Christoph Karl LEMMINGEN, legitimierter Sohn
des Freiherrn Anton v. LEMMEN (!), übertragen. Das Gemälde zeigt in der Tat
einen Herrn v. LEMMINGEN aus dem Hause Kulmain.

Abweichende Wappendarstellungen findet man hier:
http://www.wappenbuch.com/imagesA/A089.jpg
und http://www.wappenbuch.com/imagesA/A099.jpg .

MfG

Protzen1813
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 02.03.2019, 23:14

Re: WAPPEN PREUSSEN (?) BITTE UM HILFE

Beitrag von Protzen1813 » 03.03.2019, 12:36

Zum Kürass, der steht hier in der Tat als sichtbares Attribut des Adels und hat hier nichts mit einer berittenen Einheit zu tun.

Ist ja unglaublich was ihr hier aus dem Hut zaubern könnt. Meinen vollsten Respekt und herzlichen Dank.


Gräflich Hollensteinisches Infanterie Regiment in Amberg? Finde ich NICHTS drüber. Regiment Maffey hatte gelbe Aufschläge, das kann es also in der Tat nicht sein.

Protzen1813
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 02.03.2019, 23:14

Re: WAPPEN PREUSSEN (?) BITTE UM HILFE

Beitrag von Protzen1813 » 03.03.2019, 12:43

https://books.google.co.uk/books?id=Qyl ... in&f=false


Dies nennt Hollenstein (Feldmarschall) als Kommandeur eines Regiments zu Fuss

Protzen1813
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 02.03.2019, 23:14

Re: WAPPEN PREUSSEN (?) BITTE UM HILFE

Beitrag von Protzen1813 » 03.03.2019, 13:06

Sorry das ich hier "spamme" aber dies scheint mir zu stimmen! Farben, Aufschläge und Name "Holnstein" - waren in Amber stationiert. In dem Fall habt Ihr wohl echt einen extrem wahrscheinlichen Kandidaten aufgespürt. Unfassbar gut

http://www.kronoskaf.com/syw/index.php? ... n_Infantry

Kem-el-dung
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 07.09.2011, 17:39

Re: WAPPEN PREUSSEN (?) BITTE UM HILFE

Beitrag von Kem-el-dung » 03.03.2019, 13:28

Tatsache, offenbar haben wir es wirklich mit Franz Anton von Lemmingen zu tun, der nach dem Siebenjährigen Krieg im bayerischen Infanterie-Regiment Holnstein diente.

Vielleicht taucht sein Name in diesem Buch zur Regimentsgeschichte auf:
https://archive.org/details/bub_gb_fhkQAAAAYAAJ

Wenn die Lemmingen auf Kulmain zum 20.10.1792 bereits erloschen waren, muß Franz Anton vor diesem Datum verstorben sein, möglicherweise als letzter seines Geschlechts.

Protzen1813
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 02.03.2019, 23:14

Re: WAPPEN PREUSSEN (?) BITTE UM HILFE

Beitrag von Protzen1813 » 03.03.2019, 13:37

Leider taucht der Name dort nicht auf - nicht einmal in den Personalien von 1768. Ein wenig stutzig macht mich das schon noch. Aber die Uniform stimmt. Im 18 Jahrhundert waren ältere Fahnenjunker auch keine Seltenheit

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4517
Registriert: 09.08.2005, 13:20

v. Lemmingen

Beitrag von Joachim v. Roy » 03.03.2019, 14:33

In der preußischen Armee kamen Perücken mit nur e i n e r Haarrolle (frz.: boucle)
erst n a c h dem Siebenjährigen Krieg (also nach 1763) in Mode. „Allerdings war
die Frisurfrage bei den Preußen nur insoweit geregelt, als das Haar hinten in den
klassischen Soldatenzopf auslaufen mußte. … Bei den Offizieren lief der Modetrend
um 1 7 7 0 / 1 7 8 0 jedenfalls auf e i n e Haarrolle hinaus.“ (vgl. Das preussische
Offizierkorps 1701-1806, Katalog zur Sonderausstellung der Wehrtechnischen Studien-
sammlung, Koblenz 2004, S. 57). Da dieser Modetrend auch im Königreich Bayern
verbreitet gewesen sein dürfte, so dürfte es sich bei dem portraitierten Offizier
mit den z w e i Haarrollen um den 1 7 6 8 belehnten Franz Anton v. LEMMINGEN,
keinesfalls jedoch um den älteren, 1 7 2 9 belehnten Heinrich Sigmund Aloysius
v. LEMMINGEN handeln.

MfG

Protzen1813
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 02.03.2019, 23:14

Re: WAPPEN PREUSSEN (?) BITTE UM HILFE

Beitrag von Protzen1813 » 03.03.2019, 16:14

In der Geschichte des Regiments gibt es einen Erlass aus dem Jahre 1772 der Haar mit "einfachem Wuckel" (also einer Locke) zur Vorschrift macht.

Reliquiar
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 14.01.2017, 22:21

Re: WAPPEN PREUSSEN (?) BITTE UM HILFE

Beitrag von Reliquiar » 09.03.2019, 13:09

Hallo an alle, nun hat dieses Porträt seinen Namen gefunden, er ist nicht mehr anonym, danke

Antworten