Wappen Schaumburg-Lippe & ???

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Tody
Beiträge: 2
Registriert: 30.08.2018, 19:44

Wappen Schaumburg-Lippe & ???

Beitrag von Tody » 30.08.2018, 19:50

Hallo,

mein Schwiegervater möchte gern wissen, welche Wappen auf der Rückseite einer Taschenuhr zu sehen sind. Auf der linken Seite ist das von Schaumburg-Lippe zu sehen, aber welches ist das auf der rechten Seite?

https://1drv.ms/u/s!Avxy_hIvkVwO7Cn5ZSuBZe84uEHE

Gruß & Danke!

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4386
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen Schaumburg-Lippe - Hagenburg

Beitrag von Joachim v. Roy » 30.08.2018, 21:40

Am 28. Nov. 1 8 9 3 heiratete der nachmalige Königlich preußische Oberst
Prinz OTTO Heinrich zu SCHAUMBURG-LIPPE, * Bückeburg 13. Sept. 1854,
das Fräulein ANNA Elise v. KÖPPEN aus dem Hause Ringelsbruch. Diese wurde
eine Woche vor ihrer Heirat (am 20. Nov. 1893) durch schaumburgisch-lippesche
Verleihung mit dem Namen „Gräfin v. HAGENBURG“ in den G r a f e n s t a n d
erhoben. Die Kinder des Ehepaares sollten den Namen Grafen bzw. Gräfinnen
v. Hagenburg führen.

Der Gräfin ANNA v. HAGENBURG wurde 1 8 9 3 das folgende Wappen verliehen:
„Geviert, die Felder 1 und 4 von Silber und Rot gespalten mit je einer Rose in
gewechselten Farben, im Felde 2 in Gold ein rechtsgekehrter Mohrenkopf,
im Felde 3 in Blau eine goldene Lilie.“

Vgl. Gothaischer Hofkalender – Genealogisches Taschenbuch der Fürstlichen
Häuser, Gotha 1930, S. 103 (Haus Schaumburg-Lippe) – Adelslexikon, Bd. IV,
Limburg a.d. Lahn 1978, S. 383 (Hagenburg).

Freundliche Grüße vom Rhein

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4386
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen Schaumburg-Lippe - Hagenburg

Beitrag von Joachim v. Roy » 11.09.2018, 12:21

"Undank ist der Welt Lohn."

MfG

Tody
Beiträge: 2
Registriert: 30.08.2018, 19:44

Re: Wappen Schaumburg-Lippe & ???

Beitrag von Tody » 12.09.2018, 18:18

Entschuldigung :cry: !
Vielen lieben Dank und Gruß aus Paderborn!

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Wappen Schaumburg-Lippe & ???

Beitrag von kalex1946 » 12.09.2018, 20:34

Mit dem Mohrenkopf und der Lilie in dem Wappen der Anna, Gräfin von Hagenburg, wäre es interessant zu klären, ob diese Familie von Köppen evtl. von einem der drei Gebruder von Köppen abstammt.

https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PP ... B151%5D%7D

Peter Rudolph von Köppen (geadelt)
Johann Andes von Köppen (geadelt?)
Maximilian August von Köppen (geadelt)

Auch in Wappenbuch des Westfälischen Adels (Buch 2/Tafel 38) hier

http://wiki-de.genealogy.net/Wappenbuch ... )/Tafel_83

Zwischen der Geburt des Hendrik Luther unten und den drei o.a. Brüdern liegen nicht so viele Jahre. Wie wäre sonst dieses Wappen derer von Köppen nach Westfalen gekommen?


https://www.genealogieonline.nl/en/west ... I18946.php

Hendrik Luther van Köppen 1784-1856 geboren Haus Gerkendahl, Hennen, Iserlohn, Nordrhein-Westfalen
Hendrik van Köppen Heer van Ringelsbruch 1824-1894, geboren in Soest, Nordrhein-Westfalen

Anna van Köppen, Grävin van Hagenburg, geboren in Sankt Goarshausen, Rheinland-Pfalz


Karel Herman Lothar Lodewijk van Köppen 1825-1885, geboren in Soest, Nordrhein-Westfalen

Gruß aus South Carolina

Kurt

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Wappen Schaumburg-Lippe & ???

Beitrag von kalex1946 » 12.09.2018, 21:05

Hier das in Frage kommende Wappen Köppen etwas größer dargestellt

Bild

Gruß aus South Carolina

Kurt

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4386
Registriert: 09.08.2005, 13:20

v. Köppen

Beitrag von Joachim v. Roy » 13.09.2018, 13:06

Nach Maßgabe des „Adelslexikons“, Bd. VI, Limburg a.d. Lahn 1987, S. 382-383,
wurde der Königlich preußische Kapitän der Artillerie Peter Rudolf K ö p p e n
am 17. Juli 1 7 1 7 in den preußischen Adelsstand erhoben. Zugleich wurde ihm
das folgende Wappen verliehen:

„Gespalten, rechts in Silber ein gekrönter golden-bewehrter schwarzer A d l e r k o p f
samt Hals, links geteilt, oben in Gold ein M o h r e n k o p f mit einer Perlenschnur
um den Hals, unten in Blau eine goldene L i l i e.“

Am 9. Sept. 1 8 4 2 erhielten die Brüder Moritz v. K ö p p e n , Landwirt in Sassendorf
b. Soest, Hermann v. K ö p p e n , Ökonom in Soest, Heinrich v. K ö p p e n , Ziegelei-
und Gutsbesitzer in Soest sowie Diederich v. K ö p p e n die preußische Genehmigung
zur Fortführung des Adelsprädikats.

Die ältere Genealogie des Geschlechts wurde im „Gothaischen Genealogischen Taschen-
buch der Adeligen Häuser“, Reihe B: Alter Adel und Briefadel, Gotha 1925, veröffentlicht.
Leider liegt mir dieser Band nicht vor.

Die 1 8 9 3 in den Grafenstand erhobene Anna Elise v. K ö p p e n stammte aus dem
Hause Ringelsbruch b. Paderborn, vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Ringelsbruch .

MfG

P.S. Die 1882 in den Freiherrnstand erhobene Familie K ö p p e n , deren Stammreihe
mit einem Johann Jakob K ö p p e n , um 1730 Arrendator zu Brüsenwalde (Uckermark),
beginnt, gehört n i c h t zu der oben genannten Familie v. Köppen.

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Wappen Schaumburg-Lippe & ???

Beitrag von kalex1946 » 15.09.2018, 14:11

Hallo Herr von Roy,

Danke für die weiteren Informationen. Die in dem Auszug erwähnten Brüder sind wahrscheinlich aus einem anderen Zweig der Familie, den der Großvater von der Anna Luise, der späteren Gräfin von Hagenburg, hatte aus dem Link https://www.genealogieonline.nl/en/west ... I18946.php nur die beiden Söhne, Heinrich, Herr von Ringelsbruch, und sein Bruder, Karel Hermann, und diese beiden Brüder hatten nur Töchter.

Vielleicht hat jemand Zugang zu der erwähnten älteren Genealogie.

Gruß aus South Carolina, wo wir bis jetzt nur starke Winde von den Ausläufer des Hurricanes Florence mitbekommen haben. Heute Abend kommt der Regen, und mein Boot steht parat in der Garage. Sieht etwa so aus

Bild

Kurt

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4405
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wappen Schaumburg-Lippe & ???

Beitrag von Jochen » 15.09.2018, 14:45

Ich drücke Dir die Daumen, daß weiterhin alles gut geht :!:
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Wappen Schaumburg-Lippe & ???

Beitrag von kalex1946 » 15.09.2018, 15:15

Hallo Jochen,

Danke für die guten Worte.

Weiter zu den von Köppens - in dem Abschnitt Karwe I beschreibt Thomas Fontane in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" hier https://www.textlog.de/40275.html sein Besuch beim Gut Karwe, das ursprünglich dem General Adjutanten Maximilian August von Köppen und seiner Frau Anna Luise von Bredow gehörte (die Ehe blieb kinderlos) https://gw.geneanet.org/jrdus?cgl=on&im ... VON+BREDOW und dann in zweiter Ehe der Witwe von Köppen mit dem Johann Carl Christoph von dem Knesebeck an diese Familie kam. Die Beschreibung der "Seeschlacht bei Karwe" macht es schon die Paar Minuten wert den ganzen Abschnitt zu lesen.

Gruß aus South Carolina

Kurt

Antworten