Wappen am Bug

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
MAX
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2016, 09:47

Wappen am Bug

Beitrag von MAX » 29.11.2016, 09:57

Hallo an alle,
Ich bin neu in diesem Forum.

Hier ist ein Bild die in Deutschland gekauft wurde mit den Bug des deutschen Frachters Gauss (1925-1942) der Reederei Neptun in Bremen (http://www.theshipslist.com/ships/lines/neptun.shtml).
Während seiner zivilen Karriere trug das Gauss diese Wappen, aber ich habe nicht gefunden, was es ist und wo es herkommt. Ich denke, es ist eine Patin-Stadt, aber es ist nicht den Wappen von Bremen, Bremerhaven, Hamburg und Danzig, das heißt, die großen Häfen zu sagen, von denen aus der Dampfern der Reederei Neptun zum Meer fahren.
In Frankreich wird diese Form "écu suisse" (Schweizer Schild) genannt.
Das Bild ist schlecht und S / W.

Könnte mir jemand helfen?
Danke im voraus und beste grüsse.

MAX (Tours, Frankreich)
Sorry für mein Deutsch, kann ich lesen Deutsch, aber nicht viel zu schreiben.
Gauss Wappen 1.jpg
Gauss Wappen 1.jpg (112.19 KiB) 3820 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------
Hello everyone,
I’m new to this forum.

Here is a photo bought in Germany showing the bow of the German cargo ship "Gauss" (1925-1942) of the company Neptun in Bremen (http://www.theshipslist.com/ships/lines/neptun.shtml).
During his civilian career, the "Gauss" bore this coats of arms but I didn’t find out what it corresponds to and where it come from. I think it is a godmother city but it doesn’t correspond to the coats of arms of Bremen, Bremerhaven, Hamburg nor Danzig, I mean the big harbours from which the boats of the company Neptun use to proceed to sea.
In France, this form is called “écu suisse” (Swiss shield). The picture is bad and B/W.

Could someone help me?
Thanks in advance and best regards

MAX (Tours, France)
Sorry for my bad German, I can read it but not enough fluent to write it.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4592
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen am Bug

Beitrag von Joachim v. Roy » 29.11.2016, 11:27

Wäre es nicht denkbar, daß die GAUSS II (nach 1925) im Atlantikverkehr eingesetzt war und daß es sich
bei dem Wappenschild um ein US-amerikanisches Wappen handelt? Vielleicht sollte man dieser Spur einmal nachgehen.

Freundliche Grüße vom Rhein

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6656
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen am Bug

Beitrag von Claus J.Billet » 29.11.2016, 12:14

Diese Einlassung des Herrn v. Roy
dürfte m.E. auch die tatsächliche Lösung sein. :!: :wink:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

MAX
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2016, 09:47

Re: Wappen am Bug

Beitrag von MAX » 29.11.2016, 14:54

Hallo Joachim, Claus,

Danke für Ihre Antworten. Ich kenne die Geschichte dieses Schiffes gut aber ich war vor kurzem, dass das Wappen mit dem Bogen angebracht zu entdecken überrascht. Neptun Reederei hatte keine Linie nach Amerika sondern nur nach Skandinavien, den Niederlanden, Belgien und der Iberischen Halbinsel.
Es ist wahr, dass das Wappen einen amerikanischen Anblick mit Sternen und Streifen hat.

MAX
03a Affiche 1931.jpg
03a Affiche 1931.jpg (99.88 KiB) 3780 mal betrachtet

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4592
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen am Bug

Beitrag von Joachim v. Roy » 29.11.2016, 20:57

Nach langer Suche:

Es mag wohl stimmen, daß die Bremer Reederei NEPTUN k e i n e Schiffe im Atlantikverkehr
eingesetzt hatte (s. auch https://de.wikipedia.org/wiki/Dampfschi ... n%E2%80%9C ), so daß hier
an ein US-amerikanisches Wappen n i c h t zu denken ist.

Leider ist das Wappen am Bug der GAUSS II nicht klar genug zu erkennen. Nicht auszuschließen wäre,
daß der Wappenschild lediglich 4 senkrechte Streifen aufweist, welche im oberen Bereich mit einem
S c h r i f t b a n d belegt sind, auf dem die Buchstaben G A U S S zu lesen sind. Tant de bruit ...

MfG

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6656
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen am Bug

Beitrag von Claus J.Billet » 30.11.2016, 11:04

hm ...
dachte eigentlich zuerst an dieses Symbol :
https://www.google.de/search?q=marshall ... 8Q_AUIBigB
... hatte aber mehr rote Streifen, Sorry :oops:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4560
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wappen am Bug

Beitrag von Jochen » 30.11.2016, 11:13

Ich liege wahrscheinlich völlig falsch.... aber der Schild erinnert auch ein wenig an den "Gwenn-ha-Du", die Bretonische Flagge, bzw. auch das Wappen von Rennes.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bretonische_Flagge
https://de.wikipedia.org/wiki/Rennes
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Magistri
Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 12.08.2005, 14:54
Wohnort: Wedemark Region Hannover

Re: Wappen am Bug

Beitrag von Magistri » 30.11.2016, 12:05

Das Schiff heißt m.E. MS Carl Fr. Gauss und wurde verchartet über die Rostocker Schiffahrtsdirektion. Vielleicht ist es auch das Reedereiwappen.
Es gab meines Wissens aber zwei Schiffe MS Gauss eines war ein Sperrbrecher der Kriegsmarine im 2. Weltkrieg. Das andere Schiff wurde in Stettin gebaut.
Magistri
M.d Heraldischen Vereins "Zum Kleeblatt" in Hannover

Fürchte nicht deine Feinde -
fürchte die, denen du vertraust.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4592
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen am Bug

Beitrag von Joachim v. Roy » 30.11.2016, 13:44

Die Reedereien
- hier die blau-gelben Farben der in Rede stehenden Bremer Reederei NEPTUN http://www.flagpole.de/reedereiflaggen/ ... u-hafen/n/ -
führen ihre Farben am S c h o r n s t e i n und als F l a g g e , nicht jedoch am Bug des Schiffes.

MfG

MAX
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2016, 09:47

Re: Wappen am Bug

Beitrag von MAX » 30.11.2016, 20:41

Hallo an alle,

Vielen Dank für Ihre Antworten und Ihre interessante Erkundungs. Gestern hat einer von Ihnen gaben einen Web-Link zu einer Website die Fotos von Schiffen von Neptun Reederei zeigt. Die Antwort ist weg ... aber ich werde den Link zu finden. Von den verschiedenen Fotografien können wir sehen, dass viele der Schiffe der Neptun Reederei Bogen ein Wappen trug. Ich weiß nicht, ob es das gleiche (die Reederei) war, oder ob jedes Schiff auf dem Schild seinen Namen hatte. Einige Fotos zeigen, dass die Bänder rot und gelb waren.
Lassen Sie mich einige Tage und ich hoffe, wieder mit einer Antwort zu kommen.

Viel Grüße
MAX

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4592
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen am Bug

Beitrag von Joachim v. Roy » 30.11.2016, 22:14

Bei mehreren Schiffen der NEPTUN LINE sind Wappen am Bug zu erkennen,
besonders deutlich tritt ein solches Wappen bei der CASTOR in Erscheinung:
http://www.peter-nennstiel.de/62097.html

MfG

Kem-el-dung
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 07.09.2011, 17:39

Re: Wappen am Bug

Beitrag von Kem-el-dung » 30.11.2016, 22:50

Könnte das die in Wappenschild-Form gebrachte Speckflagge sein?
https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Bremens

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4592
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Bremer Speckflagge

Beitrag von Joachim v. Roy » 01.12.2016, 09:48

Natürlich handelt es sich hier um die Bremer "Speckflagge" !!
Dies fiel mir erst heute Nacht ein und ich, der ich stets behaupte,
ein alter Hanseat zu sein, habe mich über meine Gedankenlosigkeit
sehr geschämt.

MfG

MAX
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2016, 09:47

Re: Wappen am Bug

Beitrag von MAX » 03.12.2016, 07:52

Hallo an alle,

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Ja, sind die Farben, die von Bremen Flagge (die Speckflagge) nach unten und der Neptun Reederei an die Spitze. Es gibt darüber. Interessant.

Gluck :D
MAX
Dateianhänge
Bug Wappen.jpg
Bug Wappen.jpg (36.87 KiB) 3535 mal betrachtet

Antworten