Unbekannte Besitzwappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Dirk
Beiträge: 3
Registriert: 12.11.2016, 14:39

Unbekannte Besitzwappen

Beitrag von Dirk » 12.11.2016, 14:50

Einen wunderschönen Samstag Nachmittag

Ich hoffe, ich bin hier richtig und kann Informationen zu den beiden Wappen erhalten.

Dieser Tage habe ich an der Unterseite der Griffe meiner Taufschale zwei Wappen entdeckt, die ich auch nach einiger Recherche im Internet nicht entschlüsseln konnte.
Nach meinen bisherigen Recherchen scheint es sich um Besitzwappen zu handeln und ich wäre sehr dankbar, wenn ich etwas mehr dazu erfahren könnte.

Vielen Dank schon einmal im Voraus

Hier habe ich die beiden Wappen abfotografiert:
Wappen 2.jpg
Wappen 2.jpg (28.06 KiB) 4740 mal betrachtet
Wappen 1.jpg
Wappen 1.jpg (28.17 KiB) 4740 mal betrachtet

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4810
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Unbekannte Besitzwappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 12.11.2016, 15:03

Hallo Dirk,

schön wäre es, wenn die beiden Wappen deutlicher zu erkennen wären
und wenn Sie uns berichten könnten, aus welchem Raum (Rheinland?
Belgien? Niederlande?) die Taufschale stammt. Gern würde man auch
die Silberschale selbst und die Punzen der Schale sehen.

MfG

Dirk
Beiträge: 3
Registriert: 12.11.2016, 14:39

Re: Unbekannte Besitzwappen

Beitrag von Dirk » 12.11.2016, 16:37

Hier nun die beiden Wappen in höherer Auflösung:
Wappen 2 klein.jpg
Wappen 2 klein.jpg (193.8 KiB) 4723 mal betrachtet
Wappen 1.jpg
Wappen 1.jpg (245.9 KiB) 4723 mal betrachtet
Auch mal ein Bilder der ganzen Schale (falls das hilft).
Die Wappen sind unter den Griffen eingeschlagen
Taufschale.jpg
Taufschale.jpg (183 KiB) 4723 mal betrachtet

Es ist "leider" keine Silberschale, sondern eher Zinn. Punzen konnte ich bisher keine finden.
Aus welchem Raum die Schale kommt, ist mir leider auch nicht bekannt.
Mir ist nur bekannt, dass meine Taufpatin sehr viele Antiquitäten besitzt und gerne auch hin und wieder gute Stücke zu besonderen Anlässen verschenkt.
Ich bin erst am Anfang meiner Recherchen.

Danke und Gruß

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4810
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Unbekannte Wappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 12.11.2016, 17:53

Hallo Dirk,

vielen Dank für die Vergrößerungen. Der Name „Dirk“ im Innern der Schale ist ja schön zu lesen. Leider sind mir die beiden Wappen nicht bekannt. Über dem gegitterten Wappen dürfte eine mit drei Perlenschnüren umwundene Krone schweben, welche in Frankreich für einen Baron und in Belgien bzw. in den Niederlanden für einen Chevalier/Ridder sprechen würde. Läßt sich mit Hilfe einer Lupe der Text im Schriftband unter dem gegitterten Wappen entziffern? Kann Ihnen nicht Ihre Patentante sagen, woher Ihre schöne Taufschale stammt?

Freundliche Grüße vom Rhein

wrangler
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 31.10.2013, 00:30
Wohnort: Magdeburg

Re: Unbekannte Besitzwappen

Beitrag von wrangler » 13.11.2016, 11:54

Ja, was sich die kunstgewerblichen Zinngiesser eben so alles einfallen lassen. Ganz nach dem Motto: "... darfs noch ein Wappen mehr sein?".

Dirk
Beiträge: 3
Registriert: 12.11.2016, 14:39

Re: Unbekannte Besitzwappen

Beitrag von Dirk » 13.11.2016, 17:41

Ich kann das leider nicht beurteilen, ob es ein bisschen mehr Wappen ist oder eben nicht.
Hier interessiert es mich eben, darüber etwas herauszufinden.
Mir scheinen es irgendwie aus dem Bau heraus keine Fantasiewappen zu sein, soweit ich das bisher über das Internet herausfinden konnte. Die Meisterwappen, die ich bisher finden konnte, waren allesamt mit Darstellungen im Schild und vor Allem viel kleiner.
Sollte es vom Zinngießer sein, dann kann ich darüber ja auch vielleicht mehr über die Schale an sich herausfinden...

Joachim v. Roy:
Vielen Dank erstmal
Meine Patentante weiß es eben nicht mehr, woher diese Schale stammt. Sie hat die Schale schon besessen und mir etwas von sich geschenkt.
Und das mit Frankreich wäre schon möglich, da meine Patentante an der Französischen Grenze bei Kehl lebt und viel in Frankreich insbesondere Elsas unterwegs ist. Ein Teil Ihrer Familie hat lange Verbindungen nach Heidelberg und ein anderer Teil nach Berlin.
Seine Familie kommt soviel ich weiß aus der Tschechei.

Den Spruch konnte ich bisher nicht entziffern, werde es aber die Tage noch einmal versuchen

Viele Grüße aus Berlin

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 475
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Besitzwappen

Beitrag von Kaisertreuer2 » 13.11.2016, 18:19

Die Grafen v. Sponheim führten ein geschachtes Wappen. Vielleicht besteht da ein Zusammenhang?

VG

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4810
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Unbekannte Wappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 13.11.2016, 20:59

Im Hinblick auf das vorgenannte E l s a ß :

Nach Siebmacher's Wappenbuch vom Jahre 1605
waren die 1696 in den Freiherrenstand erhobenen Herren v. B a d e n
auch im E l s a ß ansässig, vgl. https://commons.wikimedia.org/wiki/Sieb ... her195.jpg

Der Wappenschild des Geschlechts, welcher von Silber und Schwarz in vier Reihen zu 16 Plätzen geschacht ist, ähnelt der Zinnmarke mit dem „gegitterten“, besser „geschachten“ Wappen.

Da die Herren v. Baden aus dem B r e i s g a u stammten, so könnte das oben abgebildete Stadt- oder Familienwappen, welches im Schildeshaupt ein durchgehendes K r e u z aufweist und das doch in einer gewissen räumlichen Beziehung zur Familie v. Baden und damit zum Breisgau stehen sollte, aus dem Bereich des Bistums oder Hochstiftes K o n s t a n z stammen (vgl. das Kreuz im Wappen des Konstanzer Bistums oder Hochstiftes). Hier würde ich weitere Nachforschungen für angezeigt halten.

MfG

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6730
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Besitzwappen

Beitrag von Claus J.Billet » 13.11.2016, 23:58

Zuletzt geändert von Claus J.Billet am 14.11.2016, 00:05, insgesamt 1-mal geändert.
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6730
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Besitzwappen

Beitrag von Claus J.Billet » 14.11.2016, 00:03

edit
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Antworten