Dinosaurier im Wappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
R1126
Mitglied
Beiträge: 470
Registriert: 04.11.2008, 10:35

Dinosaurier im Wappen

Beitrag von R1126 » 20.12.2013, 21:41

Hier eine Frage, von der ich nicht weiß, ob sie schon mal gestellt
worden ist:

Kann ein Dinosaurier in einem Wappen vorkommen? Gibt es Beispiele?
Als Schildhalter kann ich mir einen Dino problemlos vorstellen, bei einem
Schildbild bin ich mir da nicht so sicher - allerdings kann man heraldisch
allerlei Fabelwesen erzeugen...

Viele Grüße

Ralf
http://www.illustrationen-wappen.de
De Nihilo Nihil (aus nichts wird nichts)

chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 20.12.2013, 22:39

Wenn, dann selten.
Es ist halt einfacher, ein solches Tierchen als "Drache" zu blasonieren, damit es im heraldischen Rahmen bleibt. Dinosaurier gibt es in zu vielen Formen, als dass man es "einfach so" als Wappenfigur nehmen könnte.

Pterodactylus und T-Rex sind bekanntlich gaanz verschiedene Biester, aber beide "schaurige Echsen".

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 307
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Re: Dinosaurier im Wappen

Beitrag von Berlingo » 20.12.2013, 22:51

R1126 hat geschrieben:Hier eine Frage, von der ich nicht weiß, ob sie schon mal gestellt worden ist: Kann ein Dinosaurier in einem Wappen vorkommen ...
"Kann" nicht nur, sondern tut es in der neueren Heraldik und in der Paraheraldik, siehe zum Beispiel hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bedheim
http://www.ngw.nl/heraldrywiki/index.php?title=Bedheim
http://www.simonmillerpropertyblog.co.u ... -not-know/

Freilich ordnet man "Dinos" in der Heraldik der Obergruppe "Fossilien" zu und in der Früh-/Blütezeit des Wappenwesen sind mir keine entsprechenden Darstellungen bekannt.

1001 Grüße

chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 20.12.2013, 23:46

"on the dexter side an Iguanodon proper"

Na, woher will der werte Lord Garter von 1946 denn wissen, wie ein Iguanodon farblich aussah ? :?

Wobei ein Heraldiker auch nicht auf Anhieb einen "Halticosaurus" Liliensternus kennen muss und somit mit dem Blason für Bedheim nicht gleich was anfangen kann. Hier liegt ein gewisses Problem, wenn man so spezifische Wappenfiguren verwendet.


Dragan Ciric
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 01.07.2011, 14:09
Wohnort: Österreich

Beitrag von Dragan Ciric » 21.12.2013, 12:46

Zwar kein Dinosaurier aber ein "lake monster" :)

http://reg.gg.ca/heraldry/pub-reg/proje ... mentID=585
Bild

Dragan Ciric
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 01.07.2011, 14:09
Wohnort: Österreich

Beitrag von Dragan Ciric » 21.12.2013, 12:49

Bild

Dragan Ciric
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 01.07.2011, 14:09
Wohnort: Österreich

Beitrag von Dragan Ciric » 21.12.2013, 12:51

Es wird immer besser, zwei Salamander :)

http://reg.gg.ca/heraldry/pub-reg/proje ... entID=1613
Bild

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3731
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 21.12.2013, 13:15

Dragan Ciric hat geschrieben:Zwar kein Dinosaurier aber ein "lake monster" :)

http://reg.gg.ca/heraldry/pub-reg/proje ... mentID=585
:lol: auch kein "Lake Monster" ist ein typischer "Lindwurm"
:wink:
http://www.heraldik-wiki.de/index.php/Lindwurm


dem Chinesen möge man wegen seiner kulturellen Differenz,
Herkunft-Wohnort verzeihen,... :idea:

chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 21.12.2013, 14:02

Lindwurm wäre Wyvern ?

"Lake Monster" ist jetzt nicht unbedingt etwas, was ich spezifisch genug benannt sehe. Das mytische Ogopogo mag in Kanada allerdings bekannt genug sein, um Aufnahme in die lokale Heraldik zu finden.

Wir sollten mit dem Wolpertinger kontern ! :P

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3731
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 21.12.2013, 15:32

Das hatten wir schon mal vor Jahren!
:wink:

Bild

Uploaded with ImageShack.us

chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 21.12.2013, 17:11

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wolpertinger.jpg
Dürer wars. :)

Gabs das als Wappenfigur ?

Benutzeravatar
Stöcklein
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 06.05.2012, 19:21

Beitrag von Stöcklein » 07.01.2014, 18:49

Das hier nochmal das Wappen meines Heimatdorfes besprochen wird hätte ich ja im leben nicht geglaubt. Ich schaff mich fort. :lol:

Ich finde unsern Dino auch nicht der Bringer aber ich hab mich dran gewöhnt. Wir sind nun mal nur ein 600 Seelendorf und haben nur den Dino und die Orgel die uns Geschichtlich nach 1200 Jahren bleiben.

In diesem Sinne Grüße aus dem heraldischen Dinoland.

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3823
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 08.01.2014, 13:52

Wobei die Orgel aufgrund der mechanischen Verbindung zwischen Haupt- und Chororgel aus der Zeit schon wirklich was besonderes ist...durchaus eines Wappens würdig, wie ich finde.
Heraldische Grüße
Markus

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3731
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Dinosaurier im Wappen

Beitrag von Frank Martinoff » 12.08.2016, 22:05

apropos "Wolpertinger"

aka, - "Al-Mir'aj"
https://en.wikipedia.org/wiki/Al-mi%27raj

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... iction.jpg
Bild
aka, - "Tannin Rabbit"

http://vignette1.wikia.nocookie.net/dra ... -prefix=de
Bild

annin-InselBearbeiten
TanninRabbit.jpg

Der Tannin und der gehörnte Hase
Der persische Autor Zakariya al-Qazwini beschreibt, dass Alexander (356 v. Chr. in Pella; † 10. Juni 323)
einst auf der Tannin-Insel einen Drachen tötete, indem er ihm vergiftete Rinder fütterte, und zum Dank von den Bewohnern der Insel einen gehörnten Hasen geschenkt bekam. Der Hase wurde später mit dem Al-mi'raj gleichgesetzt.

:idea:

Antworten