unbekanntes Adelswappen mit Grafenkrone

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
wrangler
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 31.10.2013, 00:30
Wohnort: Magdeburg

unbekanntes Adelswappen mit Grafenkrone

Beitrag von wrangler » 18.12.2013, 20:58

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei ein unbekanntes Wappen mit Grafenkrone. Ich habe mir alle Mühe
gegeben es in den Wappenbüchern zu finden. Eigentlich relativ schlicht gestaltet (drei Sterne und ein Baum), trotzdem für mich nicht auffindbar.
Wer kann helfen?
Viele Grüße, Matthias!

Bild

wrangler
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 31.10.2013, 00:30
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von wrangler » 20.03.2014, 22:16

Vielleicht interessiert es noch jemand! Könnte es Resseguier de Miremont sein?

hospes
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 16.04.2011, 20:07
Wohnort: Hessen

Beitrag von hospes » 20.03.2014, 23:45

Hallo Matthias,
ich weiss es leider auch nicht genau, aber drei (Rosen)-Blüten und eine (Linden)-Baum findet sich z. B. im Wappenschild der Stadt Selm.
Siehe auch neuntes Wappenschild auf folgenden Link *: http://www.kreis-unna.de/navigation-sta ... appen.html
;) Gruß Jens


* Text vom Link: Die Gerichtslinde war das Symbol für den Freistuhl der Freigrafschaft Wesenfort. Sie stammt noch aus dem alten Selmer Wappen. Die drei Rosen gehen auf das Wappen des Freiherrn vom und zum Stein zurück. Die Farben Rot und Gold sind hier die des Stifts Münsters, dem die Burg Botzlar in Selm gehörte.


Nachtrag:
zum Namen "Resseguier" (Localisations: Autriche, Languedoc, Rouergue) findet sich folgende Abbildung (wohl aus: Armorial de Riepstat):
http://boutique.genealogie.com/produits ... 7l8u9p.jpg

chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 21.03.2014, 21:02

Auf die Schnelle ausgegraben:
http://www.pferderecht-wissen.de/rechts ... -miremont/

Enzio Graf Resseguier selber fragen könnte Licht in die Sache bringen. Die angegebene web.de -Adresse ist augenscheinlich privat.

8)

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4656
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Rességuier de Miremont

Beitrag von Joachim v. Roy » 22.03.2014, 09:51

Nach Maßgabe des „Adelslexikons“, herausgegeben vom Deutschen Adelsarchiv, Bd. XI, Limburg a.d. Lahn 2000, S. 336, führen die uradeligen Grafen de Rességuier,
Barone de Miremont, das folgende Wappen: "Unter rotem (!) Schildeshaupt, darin drei golden-besamte silberne R o s e n , in Gold auf grünem Boden eine grüne K i e f e r .“ Auf dem Wappenschild ruht seit 1651 eine Marquiskrone.

Freundliche Grüße vom Rhein

wrangler
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 31.10.2013, 00:30
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von wrangler » 22.03.2014, 10:38

Bild[/URL]

Hier im Forum ist die geballte heraldische Kompetenz versammelt!
Wer kann mir noch bei diesem Prägestockwappen helfen?
Vielen Dank, Matthias!

Antworten