PUGNAT, VIGILAT" - "Man kämpft, man wacht"

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
husky
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 28.09.2006, 21:18
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

PUGNAT, VIGILAT" - "Man kämpft, man wacht"

Beitrag von husky » 26.11.2013, 18:08

Hallo,
nachdem ich lange Zeit nur noch sporadisch mitgelesen habe, möchte ich nach dem folgenden Familienwappen fragen :

Bild

Leider gibt mein Fotoapparat nicht mehr her.

Es soll sich um ein Wappen einer französischen Familie handeln.
Angesagt war die Adelsfamilie Bernard de Montessus.
Allerdings haben meine Google-Suchen ein ganz anderes Wappen hervorgebracht.

Neben dem Motto ist m.E. ein Greifvogel nach links gewendet zu sehen, der im Schnabel einen Brief oder ein Buch trägt.

Über einen Hinweis würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Michael

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4690
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 26.11.2013, 18:39

Ich tippe eher auf einen Hahn (Das Motto "er kämpft, er wacht" würde dazu auch ganz gut passen).

Im "Online-Rietstap" findet man in der Tat andere Blasons:

Bernard de Montessus D'azur, au chevron d'or, acc. de trois étoiles d'argent.

"Blau ein goldener Sparren, begleitet von drei silbernen Sternen"

Bernard de Montessus (de) Ajouter: Couronne de comte. Supports: un griffon et un lion.

"Zusätzlich: Grafenkrone. Schildhalter ein Greif und ein Löwe"
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Irmgard
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2007, 12:44

Beitrag von Irmgard » 26.11.2013, 21:10

st dieses Signet Teil der Uhr http://www.auktionshaus-crott.de/de/img ... lter=Lange ?

War diese prunkvolle Uhr vielleicht ein Geschenk, eine Art Auszeichnung für besondere Verdienste? Zwischen 1789 und 1804 war der Hahn französisches Wappentier und symbolisierte die errungenen Freiheiten. Erst danach schaffte Napoleon den Hahn ab.

nur so ein Gedanke..

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 27.11.2013, 11:19

MICHAL. De sinople au coq d´argent, la patte dextre levée, becqué, crêté, armé et barbelé d´oe. Devises: Je veille! - Pugnat, vigilat.
:?: :!:

aus
Armorial du Trièves
http://fr.wikipedia.org/wiki/Armorial_du_Tri%C3%A8ves



chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 27.11.2013, 19:47

Ohje, französisch ... :)

Sinople bekomme ich hin als grün.

Wenn das im Eingangsposting eine korrekte Schraffur darstellen soll, wäre es hingegen ein blauer Schild. Geht das Stadtwappen von Jouy auf frühere Herrschaften zurück ?

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 27.11.2013, 23:58

Die Familie "Mallet" wird genannt mit
einer modifizierten Version des Wappens mit "Hahn"
...aber wie das Wappen aussah .. hmmmm :?: :idea:

http://www.auktionshaus-crott.de/de/ima ... 7433_3.jpg

husky
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 28.09.2006, 21:18
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von husky » 28.11.2013, 16:35

Vielen Dank für die Beteiligung an der Suche (nach der Wahrheit?).
@ Jochen - die Deutung des Federviehs ist Dein Verdienst: Dein Hahn wird es wohl sein.
@ Irmgard - ja, es ist das Wappen auf der zitierten Uhr, bzw. der Petschaft. Allerdings ist die Gravur nicht zum Gebrauch bestimmt, da nicht gespiegelt ausgeführt. Es ist wohl mehr ein Schmuckelement.
@ Frank - Danke für die Super-Recherchen. Es kann also durchaus sein, daß es sich um das Wappen und das Motto des Uhrmachers Louis Mallet handelt.
Dieser hat das Ensemble geschaffen. Verkauft wurde es durch einen Schmuck- und Juwellierladen in Grenoble/Fr.
Übrigens kam der Name Montessus durch den Einlieferer ins Gespräch und in die Beschreibung, das ergab eine Rückfrage beim Auktionshaus.
*** der Einlieferer teilte uns mit, dass die Gravuren auf der Petschaft aus dem Hause Bernard de Montessus stammen sollen.

Das Motto mit der Zugehörigkeit haben wir dann auch auf folgender homepage http://www.jeanmariethiebaud.com/web/in ... art&id=449 (unter der Numer 585) gefunden. ***
Soweit bisher der Stand der Dinge.
Vielleicht ergibt sich ja noch Weiterführendes.
Mit freundlichen Grüßen
Michael
[/b]

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 28.11.2013, 16:50

...sollte es doch noch auf "Mallet" hinweisen, dann einafch mal
"Oberkampf Jouy Mallet"
bei Google eingeben, da kommen einige Erklärungen zusammen!
z.B.
"""Le château de Vilvert fut construit pour le baron Cabrol de Monté, époux de Louise Mallet, petite fille d'Oberkampf, et maire de Jouy de 1868 à 1879. Le château servit d'ambulance pendant la guerre de 1870. Il est propriété de l'INRA depuis 1946 et ne peut être visité."""

https://www.google.de/#q=+%22Oberkampf+Jouy+Mallet%22

Schöne Grüße,
Frank

uebrigens ... gern geschehen

chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 28.11.2013, 20:43

http://www.blason-armoiries.org/heraldi ... ux/coq.htm

Da wären mehrere blaue Schilde mit jeweils 1 Hahn dabei. Hmm...

Vogüe (de) Marquis : D'azur, à un coq chantant d'or, barbé et crêté de gueules. Légende : Fortutudine et vigilantia
Devise : Sola vel voce leones terreo. (Languedoc)

Die Legende ist nicht so ganz derselbe Wortlaut wie beim TE. Dicht daneben ist auch vorbei. :(

Irmgard
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2007, 12:44

Beitrag von Irmgard » 29.11.2013, 14:45

Die Uhr stammt also aus dem Hause Bernard de Montessus, wobei Bernard der Fam.-Name ist. Ergo müßte man im Stammbaum die zeitlich passenden Personen überprüfen.
Hier bietet sich mit militärischer Karriere die Nachkommenschaft an:
http://gw.geneanet.org/pierfit?lang=de; ... +montessus

Viel Erfolg bei der Suche!

Irmgard

Übigens ein ausgesucht wundervolles Exemplar!
Ich wüßte nur zu gerne wie die Rückseite der Chatelaine aussieht...

Antworten