Unterstützung Entwurf Familienwappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Irmgard
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2007, 12:44

Beitrag von Irmgard » 24.11.2013, 11:13

@Frank Martinoff, dein Problem mit mir liegt auf einem ganz anderen Gebiet, aber das interessiert mich nicht!

http://www.familie-greve.de/wappeneintr ... wid=102238
http://www.familie-greve.de/wappeneintr ... wid=102236
usw.. http://www.familie-greve.de/wappenindex/

und wie ich weiterhin bereits anführte: zum gegeben Anlass der Wappen-Neustiftung wäre eine kleeblattförmige Lüftung ein hübsches Detail. Es gibt eben auch Helmzeichnungen mit Lüftung und auch diese wurden von diversen Wappenrollen anerkannt.

Ich sprach von "der arme Ritter braucht" und Duppauers "müssen noch her" ist derart salopp ausgedrückt, daß daraus keinesfalls eine zwingende Regel abgeleitet werden kann. Wenn Konstantin ein "Kleeblatt" nicht gefällt und er lieber den blanken Helm ohne weiteren, möglichen Zierrat möchte, dann ist das seine Entscheidung, denn nichts ist zwingend wie die Darstellungen zeigen!

Konstantin, ich persönlich fände es stilvoller, wenn Sie das Wappen von Hand zeichnen. Sagen Sie nicht wieder, daß Sie das nicht können. Zuviel Bescheidenheit ist manchmal unangebracht. Nehmen Sie Ihre seelenlose Computer-Schablone als Vorlage und geben Sie dem Ganzen Ihre Handschrift. Probieren Sie es mal mit Pergamentpapier (Backpapier/ Butterbrotpapier) auf DIN A4 und Buntstift und vergleichen Sie das Ergebnis. Dann Einscannen und auf Ringgröße verkleinern... wie sieht es aus? Von den Lüftungslöchern sieht man wohl nix mehr?*g

schönen Sonntag!

P.S.: eine Krähe oder Rabe ist kein Adler und kein Karpfen - will ich eine Verwechslung ausschließen, halte ich mich doch besser an die ornithologischen Vorgaben.

P.P.S. : Anregungen zm Überdenken sind "Verunsicherungen" die immer im Vorfeld von Entscheidungen erfolgen sollten.
Zuletzt geändert von Irmgard am 24.11.2013, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 24.11.2013, 11:18

Irmgard hat geschrieben:
P.P.S. : Anregungen zm Überdenken sind "Verunsicherungen" die immer im Vorfeld von Entscheidungen erfolgen sollten. Danach sind sie keine Verunsicherung, sondern als Kritik zu bezeichnen.
Dann kritisiere "BITTE" etwas, das auch zu kristisieren ist,
es existiert genug das wirklich kritisierendswert ist,
dass aber Hand und Fuß hat!

Irmgard
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.10.2007, 12:44

Beitrag von Irmgard » 24.11.2013, 11:22

genau diesen Absatz hatte ich gerade gelöscht (zeitgleich), weil ich nicht zu denen gehöre, die im nachhinein Kritik üben wollen, sondern im Vorfeld hinterfragen.
Konstantin fragte nach Meinungen/ Anregungen - nicht nach "Gottes Wort"!

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 466
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Beitrag von Berlingo » 24.11.2013, 12:29

Frank Martinoff hat geschrieben: Zitat des von der GWF erstellten "Heraldik-Wiki"
http://www.heraldik-wiki.de/index.php/Stechhelm
Nur eine kleine Randbemerkung zur Info, weil es angesprochen wurde:

Das Heraldik-Wiki wird NICHT von der Gwf erstellt, sondern ist unabhängig und grundsätzlich bzw. im Rahmen der Heraldik-Wiki-Wikiquette offen für jeden. Einer der ursprünglichen Gründer des Heraldik-Wiki ist zwar der Betreiber der GwF, dieser zog sich jedoch aus privaten Gründen aus dem Heraldik-Wiki zurück.

Seit 06/2013 wird das Heraldik-Wiki allein von dem zweiten Gründer betrieben -- und versteht sich als Plattform für FAST ALLE Heraldik-Richtungen. Dementsprechend bestehen über die "normalen" heraldischen Denkschulen hinweg lose Kontakte zu vielen heraldischen Protagonisten (auch zur GwF) und unabhängig davon, welche "Gefechte" diese untereinander oder bilateral austragen.

1001 Grüße

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Beitrag von Duppauer1 » 24.11.2013, 14:38

Wie vortrefflich es sich doch um ein paar Lüftungslöcher in einem Helm streiten lässt :!: :)
Frank Martinoff hat hier sein Bild ohne die Lüftungslöcher im Helm eingestellt. Dies wollte ich nicht als " Dogma " verstanden wissen und hab deshalb meine Links, mit Helmen die Lüftungslöcher haben hier eingestellt um zu verdeutlichen das es beides gibt!
Und Irmgard hat es mit ihren Beispielen aus den Wappenrollen auf den Punkt gebracht! Es gibt beides und beides ist möglich!
Ich persönlich finde, wie Irmgard auch, Lüftungslöcher im Helm auf dem Wappenentwurf schöner.
Wir wollten Konstantin hier nur die verschiedenen Optionen darstellen, wie er sich nun entscheidet ist seine Sache!
Zumal das nur das geringste Detail an Konstantins Entwurf ist :!: :)
Wir sollten hier nun die Diskussion um "Lüftungslöcher" beenden.
Es gibt wichtigeres :!: :) Oder :?:

MfG
Duppauer1

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 24.11.2013, 17:06

Apropos "Dogma"...ist doch herrlich wie schnell man in
kürzester Zeit dazu lernen kann

Duppauer1 hat geschrieben:Wie Irmgard schon sagt Lüftungsschlitze im Helm müssen
noch her

Duppauer1 hat geschrieben:

http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... 3._Jhd.jpg
ist kein Stechhelm

http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... 283%29.jpg
ist kein Stechhelm nur für Schwertkampf

http://www.schaukampf-online.de/ruestung/M2981002.jpg
ist kein Stechhelm nur für Schwertkampf

http://www.oocities.org/lau_kar/ruestung.jpg

ist kein Stechhelm nur für Schwertkampf

MfG
die verlinkten Helme waeren tödlich beim Stechen

[/quote]
Duppauer1 hat geschrieben: Frank Martinoff hat hier sein Bild ohne die Lüftungslöcher im Helm eingestellt. Dies wollte ich nicht als " Dogma " verstanden wissen und hab deshalb meine Links, mit Helmen die Lüftungslöcher haben hier eingestellt um zu verdeutlichen das es beides gibt!
..................
MfG
Duppauer1
...nur waren diese die falschen Helme

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Beitrag von Duppauer1 » 24.11.2013, 18:50

Sehr geehrter Herr Martinoff,
zu meinem folgenden Zitat
Duppauer1 hat geschrieben:Wie Irmgard schon sagt Lüftungsschlitze im Helm müssen noch her
Es war wie Irmgard schon gesagt hat, etwas salopp formuliert, aber nicht als "Dogma" zu verstehn!

Wenn es bei Ihnen und den anderen Usern so rüber gekommen ist bitte ich alle hiermit um Entschuldigung!
Ich hab ja Ihren Helm auch als "Dogma" verstanden, obwohl Sie es vielleicht nicht so gesehen haben. Also alles Missverständnisse, was vielleicht an der unklaren Ausdrucksweise von uns beiden liegt!

Es mag zwar sein das die von mir eingestellten Helme beim Stechen tödlich sind, hier mag ich Ihnen recht geben !

Aber wir sind doch hier in einem Heraldik Forum !
Da gibt es auch rot bewehrte Adler oder Löwen, doppelköpfige Adler und doppelschwänzige Löwen und noch vieles mehr, die alle nichts mit der Realität zu tun haben !
Warum müssen nun Lüftungslöcher in einem Helm etwas mit der Realität zu tun haben? Oder beharren Sie darauf das Helme grundsätzlich ohne Lüftungsschlitze dargestellt werden müssen ? Alles doch nur Haarspalterei!

Ich finde beides ist in einem Entwurf möglich und viele Wappenrollen tragen es auch, wie Irmgard schon erwähnt und gezeigt hat, so ein!

Ich will es damit belassen und verlasse nun diesen Faden!

Ich hab alles zu dem Wappenentwurf von Konstantin gesagt, er hat ein sehr sehr schönen Wappenentwurf! Und wie schon erwähnt die Entscheidungen trifft Konstantin und nicht wir!

Ihnen Herr Martinoff und allen anderen Usern noch einen schönen Abend!

MfG
Duppauer1
Zuletzt geändert von Duppauer1 am 24.11.2013, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 24.11.2013, 19:44

Hallo,
zur Praxis !
Bei uns und auch in Berlin werden Helme
eingetragen mit und ohne Lüftung.
Ohne Meldung.
Diese Löcher können alle möglichen Formen
haben und diese sind auch vollkommen
unwichtig !!!
Wer diese will, hat sie oder auch nicht.
Schönen Sonntag noch.
:lol: :lol: :lol:
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6702
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 24.11.2013, 20:08

Frei nach Heinz Erhardt:

Ritter Fips und sein Ende

Der edle Ritter Fips war eines
Tags voll des süssen, roten Weines,
worauf er - oh, sein Kopf war schwer! -
in einen Sarg kroch, ... der war leer.
Hier legte er sich rücklings nieder
und schloss den Deckel und die Lider -
nicht überlegend, dass im Off
es ihm gebrach an Sauerstoff.

Da dieser für die Atmung wichtig,
verschied Herr Fips.
Er lag gleich richtig.

Schlussfolgerung:
Man soll in keinen Sarg sich legen,
will man nur kurz der Ruhe pflegen.
Zumal der Schreiner und der Schmid es hatten vergessen
im Sarg und Helm die Lüftungslöcher einzupressen .

Merke :
So manches Loch, ob groß oder klein,
kann unter gewissen Umständen,
... Lebenswichtig sein :!: :lol:
Zuletzt geändert von Claus J.Billet am 24.11.2013, 20:29, insgesamt 2-mal geändert.
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 24.11.2013, 20:26

ich widerspreche unserem ehemaligem Hausnachbarn doch sehr ungern,
aber dies würde nur passieren, sollte der Schmied den Sehschlitz
auch zugelassen haben!
:oops:

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6702
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 24.11.2013, 20:33

UPS ... stimmt :!: :mrgreen:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4685
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 24.11.2013, 22:04

Na - dann wollen wir aber für alle Heinz-Erhardt-Freunde auch noch Ritter Fipsens anderes Ende vorstellen...:

Ritter Fips und sein anderes Ende


Es stand an seines Schlosses Brüstung
der Ritter Fips in voller Rüstung.

Da hörte er von unten Krach
und sprach zu sich: "Ich schau mal nach!"
und lehnte sich in voller Rüstung
weit über die erwähnte Brüstung.

Hierbei verlor er alsobald
zuerst den Helm und dann den Halt,
wonach -verfolgend stur sein Ziel-
er pausenlos bis unten fiel.
Und hier verlor er durch sein Streben
als drittes nun auch noch sein Leben,
an dem er ganz besonders hing ---!

Der Blechschaden war nur gering...

Schlussfolgerung:
Falls fallend Du vom Dach verschwandest,
so brems, bevor Du unten landest.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6702
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 24.11.2013, 23:40

schmunzel

Womit sich das angebliche Problem mit den Lüftungslöchern
... in Luft auflöst :!: :lol:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

zobelrolf
Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 22.01.2011, 20:41
Wohnort: Lahnstein

Beitrag von zobelrolf » 25.11.2013, 21:05

Liebe Heraldik-Begeisterte darf ich Sie darauf hinweisen, daß dieses Forum Information von Experten vermitteln soll. In diesem Faden vermisse ich etwas die Experten-Information. Wie in vielen anderen Fäden werden bei Kritik stets Beispiele aus früheren Jahrhunderten und nun zunehmend aus der DWR angeführt. Dabei wird aber vergessen, daß es die Berliner Erklärung und mittlerweile Rezensionen zur DWR und anderen Wappenrollen gibt. Da kann es leicht passieren, daß ein Wappen als grenzwertig geschmacklos oder als Kitsch von seriösen Heraldikern beurteilt wird. Das wird sicher auch den Deutschen Herold sensibilisieren und vielleicht auch seine „Heraldiker“. In diesem Faden wurde ein Stechhelm mit „Lüftung“ empfohlen und mit der DWR verteidigt. Wer einen solchen Helm im Turnier getragen hätte wäre ein Selbstmörder gewesen, man hätte ihn verspottet und davongejagt. Ein Wappen mit Stechhelmlüftung überschreitet die Grenze zum Kitsch eindeutig und muß von ernsthaften Heraldikern in Rezensionen auch als Kitsch bezeichnet werden. Nicht nur der Wappenersteller, die DWR und auch der Stifter müssen sich dieses vernichtende Urteil gefallen lassen. Daher sollte man aus Freude an ernsthafter Heraldik sich gut überlegen, was man empfiehlt.
zobelrolf

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 25.11.2013, 21:26

Und,
wer zahlt hat Recht und bekommt auch
meistens was er will.
Löcher oder keine, oder auch ganz was
anderes was noch keiner hat.
Heute wie gestern, alles ganz normal.
/zobelrolf/
Ich beschäftige mich seit 1973-74 mit
Heraldik.
:lol: :lol: :lol:
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Antworten