Wer kennt dieses Wappen?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
DOMOD
Beiträge: 3
Registriert: 21.06.2012, 17:25

Wer kennt dieses Wappen?

Beitrag von DOMOD » 21.06.2012, 18:15

Hallo,
Entschuldigen Sie mein schlechtes
Deutsch, ich bin Französin und ich benutze die
automatische Übersetzung einer Website.
Ich interessiere mich für alle Informationen
auf dieses Wappe, der vielleicht Deutsch und
vielleicht von der 15 Jahrhundert ist.
Sehen Sie mein Avatar.
Mein mail : domod@orange.fr

Benutzeravatar
DOMOD
Beiträge: 3
Registriert: 21.06.2012, 17:25

Re: Wer kennt dieses Wappen?

Beitrag von DOMOD » 26.09.2013, 20:22

DOMOD hat geschrieben:Hallo,
Entschuldigen Sie mein schlechtes
Deutsch, ich bin Französin und ich benutze die
automatische Übersetzung einer Website.
Ich interessiere mich für alle Informationen
auf dieses Wappe, der vielleicht Deutsch und
vielleicht von der 15 Jahrhundert ist.
Sehen Sie mein Avatar.
Mein mail : domod@orange.fr
Hallo !

Keine Antwort für meine Frage ? :(
Welche Wappen ist diese (Bitte sehen Sie Foto avatar, Wappen schwarz und weiss , mit Kreutzen )
Ich hoffe eine Antwort,
Bitte schön :) ,

Domod

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4641
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 26.09.2013, 21:42

edit
Zuletzt geändert von Jochen am 27.09.2013, 07:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3777
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 27.09.2013, 00:50

..tut mir leid, daß man fuer ein ganzes Jahr nicht geantwortet hat,

...aber auch ich fand nur die
"freie Reichsstadt Ulm"
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... her219.jpg

es könnte sich um eine Abtei oder um eine Verbindung zum Münster handeln, wie in Ermmingen...
konnte aber keine exakte Überseinstimmung finden!

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3777
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 27.09.2013, 01:02

...finde leider auch nicht die Abbildungen der Wappen im Rittersaal der
Kapfenburg...
nur ein paar in der Schloßkapelle...
http://www.panoramio.com/photo_explorer ... er=4482717
Zuletzt geändert von Frank Martinoff am 27.09.2013, 01:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3777
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 27.09.2013, 01:07

..und dieses stimmt auch nicht überein!

http://www.hs-augsburg.de/~harsch/germa ... ditten.jpg


.................................................................

Marburg ist leider abgestürtzt und möglicherweise
erst morgen wieder Online

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Beitrag von Berlingo » 27.09.2013, 07:52

Schwarz-Weiß geteilte Wappen gibt es jede Menge.

- https://de.wikipedia.org/wiki/Schenk_von_Geyern
- https://de.wikipedia.org/wiki/Klingenbe ... chlecht%29
- https://de.wikipedia.org/wiki/Bendelebe ... chlecht%29
- Wieland v. Vohburg
- https://de.wikipedia.org/wiki/Ferrara
- https://commons.wikimedia.org/wiki/Cate ... and_argent

Eine Verbindung/Allianz eines dieser Wappen mit dem anderen Wappen ("Schwarzes Kreuz in silbernen Feld") habe ich nicht gefunden.

1001 Grüße

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3777
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 27.09.2013, 09:31

Berlingo hat geschrieben:Schwarz-Weiß geteilte Wappen gibt es jede Menge.

- https://de.wikipedia.org/wiki/Schenk_von_Geyern

Eine Verbindung/Allianz eines dieser Wappen mit dem anderen Wappen ("Schwarzes Kreuz in silbernen Feld") habe ich nicht gefunden.

1001 Grüße
aber
Zitat von deiner verlinkten Seite

"""Martin Schenk von Geyern, 1463 Komtur des Deutschen Ordens in Würzburg"""

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Beitrag von Berlingo » 27.09.2013, 09:37

Frank Martinoff hat geschrieben: aber
Zitat von deiner verlinkten Seite: "Martin Schenk von Geyern, 1463 Komtur des Deutschen Ordens in Würzburg"
Sehr gut! Bild

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 817
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Beitrag von Duppauer1 » 27.09.2013, 09:37

@Berlingo
@Frank Martinoff

Könnte es sich bei diesen Wappen, nicht um das Wappen eines von Berlingo genannten Adelsgeschlechter/Familienmitglieder handeln, die dem Deutschen Orden angehörten?

Wie wäre es denn mit Martin Schenk von Gayern, 1463 Komtur des Deutschen Ordens in Würzburg ?
Die Jahreszahl 1463 würde jedenfalls zur Anfrage passen wo ein Wappen aus den 15 Jah. gesucht wird.
Jetzt ist nur noch zu klären wie der Wappenschild o.g. Martin Schenk von Geyern als Komtur des Deutschen Ordens in Würzburg aussah.

Im Mittelalter führte der Deutsche Orden lt. Wikipedia ein schwarzes durchgehendes Kreuz im silbernen Schild.

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Orden

Der Gevierte Schild in 1+4 das Wappen des Deutschen Ordens, in 2+3 das Familienwappen.

Es gibt zwar auch andere Dastellungen des schwarzen Ordenskreuzes als sog. Tatzenkreuz oder auch als Johanneskreuz, aber der Orden führte im Mittelalter lt. Wikipedia ein durchgehendes schwarzes Kreuz in silbernen Feld. Auch das Wappen des heutigen Hochmeisters auf o.g. Seite führt im 1+4 Feld seines Wappens o.g. duchgehendes schwarzes Kreuz, kein Tatzenkreuz oder Johanneskreuz.

Nur so mal als Tipp, bin ja Laie und verfüge über keine entspr. Literatur.

MfG
Duppauer1
Zuletzt geändert von Duppauer1 am 27.09.2013, 10:02, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3777
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 27.09.2013, 09:44

und :!:

Landkomtur der Ballei Elsass-Burgund
Wolfgang von Klingenberg 1481–1517

ob
Ulrich von Klingen (1277–1278)
passen koennte, müßte überprüft werden!

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3777
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 27.09.2013, 09:50

Duppauer1 hat geschrieben:@Berlingo
@Frank Martinoff

Könnte es sich bei diesen Wappen, nicht um das Wappen eines von Berlingo genannten Adelsgeschlechter/Familienmitglieder handeln, die dem Deutschen Orden angehörten?
Im Mittelalter führte der Deutsche Orden lt. Wikipedia ein schwarzes durchgehendes Kreuz im Silbernen Schild.

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Orden

Der Gevierte Schild in 1 und 4 das Wappen des Deutschen Ordens, in 2+3 das Familienwappen.

Es gibt zwar auch andere Dastellungen des schwarzen Ordenskreuzes als sog. Tatzenkreuz oder auch als Johanneskreuz, aber der Orden führte im Mittelalter lt. Wikipedia ein durchgehendes schwarzes Kreuz in silbernen Feld. Auch das Wappen des heutigen Hochmeisters auf o.g. Seite führt im 1+4 Feld seines Wappens o.g. duchgehendes schwarzes Kreuz, kein Tatzenkreuz oder Johanneskreuz.

Nur so mal als Tipp, bin ja Laie und verfüge über keine entspr. Literatur.

MfG
Duppauer1
...deswegen suchte ich nach den Wappen des Kapfenburger Rittersaal,
konnte aber nur n'paar in Marburg finden .. :(

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 817
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Beitrag von Duppauer1 » 27.09.2013, 10:07

@ Frank Martinoff
habe meinen Beitrag oben gerade korregiert, siehe oben !
wie wäre es mit
Martin Schenk von Geyern, 1463 Komtur des Deutschen Ordens in Würzburg?
MfG
Duppauer1

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3777
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 27.09.2013, 10:09

Frank Martinoff hat geschrieben:
Berlingo hat geschrieben:Schwarz-Weiß geteilte Wappen gibt es jede Menge.

- https://de.wikipedia.org/wiki/Schenk_von_Geyern

Eine Verbindung/Allianz eines dieser Wappen mit dem anderen Wappen ("Schwarzes Kreuz in silbernen Feld") habe ich nicht gefunden.

1001 Grüße
aber
Zitat von deiner verlinkten Seite

"""Martin Schenk von Geyern, 1463 Komtur des Deutschen Ordens in Würzburg"""

Benutzeravatar
Simplicius
Mitglied
Beiträge: 711
Registriert: 21.11.2008, 14:26

Re: Wer kennt dieses Wappen?

Beitrag von Simplicius » 27.09.2013, 10:10

DOMOD hat geschrieben:Keine Antwort für meine Frage ? :(
@DOMOD, das Wappen das Sie zeigen ist nur ein Ausschnitt aus einem Gemälde, Tafelbild, Altartafel, Sammlung von Komturwappen (?), etc. Würden Sie den Standort und den Kontext angegeben, bzw. gezeigt haben, wäre eine Antwort sicher leichter gefallen sein. Die Kombination eines Geschlechterwappens mit einem schwarzen Kreuz könnte für einen Erzbischof/Kurfürsten von Köln stehen, oder ein Mitglied des Deutschen Ordens. Da der Zusammenhang nicht klar ist, kann es sich sogar um einen Vertreter handeln, der weit vor dem 15.Jh. lebte, und der erst nachträglich mit diesem Wappen ausgewiesen wurde.

Ein Komtur des Deutschen Ordens kam bspw. aus dem Geschlecht derer von Klingenberg (Gemeinde Homburg/Thurgau/CH), man kann es einer Wappentafel wohl vom Anfang des 19.JH., in der Schlosskirche der ehem. Kommende Altshausen entnehmen. (4. Zeile von oben, - 2. Wappen von links) Die Bildunterschrift lautet 1481. Es handelt sich somit um Wolfgang (Wolf) von Klingenberg, wie nun bereits schon genannt.

Schöne Fotos von zeitgenössischen Wappen finden sich in der Pfarrkirche von Owingen, wie sie ein Mitglied im Forum Heraldik und Kunst einmal angefügt hatte.

Grüße

Antworten