Familienwappen echt?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

digi
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 14.07.2011, 19:36
Wohnort: Gelsenkirchen

Familienwappen echt?

Beitrag von digi » 14.07.2011, 19:54

Hallo Heraldikfachleute

Mein Name ist Dieter Gildner und meine Vorfahren kommen bis 1800 aus

Breslau Niederschlesien.Ich suche schon lange nach einem Familienwappen

und ich habe vor mehr als 10 Jahren auf einem Weihnachtsmarkt in

Oberhausen von einem Heraldiker?eine Urkunde über unsere Familie mit

Wappen gekauft.Der erste Ahne soll ein Matthias Dohmherr zu Sersheim sein.

Das Wappen soll im Siebmachers Wappenbücher in 101 FRDE? und

im Deutsches Geschlechterbuch in 207FRDE sein.Bin ich einem Betrüger

aufgesessen?Ein Bild des Wappens könnte ich senden.

Vielen dank für Ihre Hilfe Dieter Gildner

Wappenkundler
Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 09.07.2011, 15:57

Beitrag von Wappenkundler » 14.07.2011, 20:43

Hallo Herr Gildner,

Sie sind einem Wappenschwindler, bzw. Betrüger aufgesessen!

Kein Heraldiker der etwas auf sich hält, würde auf einem Weihnachtsmarkt Urkunden und Wappen verkaufen.

P.S. Aber ein Bild des Wappens würde ich doch gerne sehen. Können Sie es hier einstellen?
Wappen sind Zeichen für die Ewigkeit

digi
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 14.07.2011, 19:36
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von digi » 14.07.2011, 21:03

Hallo Wappenkundler

Möchte gerne das Wappen einstellen finde aber nicht wie das in

diesem Forum geht.

Grüße Dieter Gildner

Wappenkundler
Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 09.07.2011, 15:57

Beitrag von Wappenkundler » 14.07.2011, 21:11

Habe Ihnen eine PN geschickt!
Wappen sind Zeichen für die Ewigkeit

Wappenkundler
Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 09.07.2011, 15:57

Beitrag von Wappenkundler » 14.07.2011, 21:25

Hier nun das fragliche Wappen:

Bild
Wappen sind Zeichen für die Ewigkeit

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6708
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 14.07.2011, 21:30

Beim Betrachten des "Formulars" kommt der Verdacht auf
das es sich hierbei um die mehr als fragliche Firma "Araldis" handelt. :evil:
Abgebildet ist das Wappen der Familie "Gildemeister",
Siebmacher, Bürgerliche, Bd. 9, Teil 1, Seite 8, Tafel 5
(Sorry, die zuerst gemachte Angabe beruhte auf Namengleichheit)


Lesen Sie u. a. auch hier :
http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php ... c&start=30
und folgende. :!:
Zuletzt geändert von Claus J.Billet am 14.07.2011, 22:16, insgesamt 2-mal geändert.
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Wappenkundler
Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 09.07.2011, 15:57

Beitrag von Wappenkundler » 14.07.2011, 21:45

Und dieser Faden, den Sie ebenfalls eröffnet haben, hat mich auf die richtige Spur gebracht.

http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php?t=6015

Hier ist von einem "Gildemester (Gildemeister)" die Rede!

Und hier das Wappen des Johann Gildemeister zu Rheda in Westfalen:

Bild
Wappen sind Zeichen für die Ewigkeit

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6708
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 14.07.2011, 22:25

@ digi

Diese Firma "Araldis" hat von HERALDIK so viel Ahnung,
....wie eine Kuh vom Eis-Laufen :!: :cry:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

digi
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 14.07.2011, 19:36
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von digi » 14.07.2011, 22:49

Hallo

Dann kann ich sicher davon ausgehen das ich einem Schwindler

aufgesessen bin.Denn nach einem Namensgutachten kommt

der Name Gildner von Göldner/Guldner(Goldmacher )die Gold

verarbeitet haben oder Goldmünzen geprägt haben.

Grüße Dieter Gildner

Wappenkundler
Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 09.07.2011, 15:57

Beitrag von Wappenkundler » 15.07.2011, 09:15

Hallo Herr Gildner,

das hat nichts mit der Deutung Ihres Namens zu tun. Diese Schwindler kopieren Wappen vornehmlich aus dem Siebmacher und verkaufen sie dann an Ahnungslose mit ähnlich klingendem Namen.

Da man unter "Gildner" nichts gefunden hat, nahm man eben den Gildemeister.
Wappen sind Zeichen für die Ewigkeit

Benutzeravatar
Isenberger Herold
Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 29.03.2011, 13:03
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Isenberger Herold » 15.07.2011, 13:18

Darf ich fragen, wo das in Oberhausen war?
Centro-Markt oder ein anderer?
Ich würde mir diese Vögel gerne mal aus der Nähe ansehen...

Beste Grüße in die Nachbarstadt!

digi
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 14.07.2011, 19:36
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von digi » 15.07.2011, 13:25

Hallo Nachbar

Es war auf dem Weihnachtsmarkt im Centro

Oberhausen ist aber schon über 10 Jahre her.

Ich kann mich noch daran erinnern das sich der

Heraldiker als Österreicher vorgestellt hat.

Grüße Dieter

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 15.07.2011, 20:47

Unser Weihnachtsmarkt Wappenfuzi
kommt regelmäßig jedes Jahr aus Sachsen.
Da darf er mit Erlaubniss Leute bescheissen.
Unglaublich aber wahr.
Sie können diese Leute auch in Lissabon oder
am Flughafen auf Malorca finden.
Überall wo Leute sind.
Mfg. Kurzmeier MH. :D
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

digi
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 14.07.2011, 19:36
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von digi » 21.07.2011, 17:38

Hallo Wappenfreunde

Habe ein Wappen der Familie Gildner auf der Seite

house of Names.com gefunden.Ist dieses Wappen auch

nur eine Fälschung?Kann es leider nicht hochladen.

Grüße Dieter

Wappenkundler
Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 09.07.2011, 15:57

Beitrag von Wappenkundler » 21.07.2011, 19:41

http://www.houseofnames.com/Gildner-family-crest

Sie wollen doch nicht schon wieder in's Fettnäpfchen treten, oder :?:

P.S. Nur für die Mülltonne geeignet!
Wappen sind Zeichen für die Ewigkeit

Antworten