Auszeit vom Forum

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Gast

Auszeit vom Forum

Beitrag von Gast » 22.02.2011, 17:09

Verehrtes Forum

Nach den jüngsten Vorkommnissen hier im Forum und etwas Bedenkzeit habe ich entschieden, einen temporären Abstand zu nehmen. Das ist umso notwendiger geworden, weil ich bisher hier unter meinem Klarnamen laufe, was gar nicht mehr geht. Es handelt sich im Einzelnen um diesen Faden: http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php?t=5845

Über die Ereignisse kann man geteilter Meinung sein, war ich sogar auch. Meines Erachtens hätte aber die überschießende Reaktion eines wichtigen Teilnehmers dieses Forums verhindert werden können und müssen (Rolle eines Moderators), sollte jedoch anscheinend gar nicht. Im Gegenteil, das Nachtreten spricht hier ja Bände. Und genau daran hatte sich meine Kritik entzündet.

In der Folge wird nun vor allgemeinen Verunglimpfungen nicht mehr zurückgeschreckt. Das Gerede vom volkstümlich-demokratischen Forum im letzten Beitrag des Moderators ist ein Feigenblatt, um von den eigenen Versäumnissen abzulenken. Und führt sich selbst durch anschließende Basta-Mentalität ad absurdum. Die Forumsteilnehmer sollen nun in verschiedene Lager gespalten werden nach einem politischen Kolorit, das mich an die Geschichtsbücher der DDR erinnert. Dazu gesellt sich Bildungsneid („Sammelbecken für Pseudointelektuelle“) an einem Ort, an dem es in der Sache um einen Bildungskanon geht. :?:

Fazit: Mit all diesen Unterstellungen möchte ich für meine Person nicht zwangsbeglückt werden. Genausowenig möchte ich mich in irgendeine politische Ecke gedrängt sehen, um dann indirekte Eitketten wie „Diskriminierung anderer“ oder „Pseudo-“ oder was auch immer aufgehalst zu bekommen. Zumal das bewußte Unwahrheiten sind. Da meine Aktivität hier ein reines privates Freizeitvergnügen darstellt, nehme ich mir mal eine Auszeit, um zu gegebenem Zeitpunkt dann wieder an Bord zu kommen.

In diesem Sinne, keine Angst, man wird mich so schnell nicht (endgültig) los. Dennoch sollten die Vorgänge, gegen die ich hiermit offiziell protestieren will, mal zu denken geben.

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6730
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Auszeit vom Forum

Beitrag von Claus J.Billet » 22.02.2011, 20:29

vWackerbarth hat geschrieben:Verehrtes Forum

Nach den jüngsten Vorkommnissen hier im Forum und etwas Bedenkzeit habe ich entschieden, einen temporären Abstand zu nehmen. Das ist umso notwendiger geworden, weil ich bisher hier unter meinem Klarnamen laufe, was gar nicht mehr geht. Es handelt sich im Einzelnen um diesen Faden: http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php?t=5845

Über die Ereignisse kann man geteilter Meinung sein, war ich sogar auch. Meines Erachtens hätte aber die überschießende Reaktion eines wichtigen Teilnehmers dieses Forums verhindert werden können und müssen (Rolle eines Moderators), sollte jedoch anscheinend gar nicht. Im Gegenteil, das Nachtreten spricht hier ja Bände. Und genau daran hatte sich meine Kritik entzündet.

In der Folge wird nun vor allgemeinen Verunglimpfungen nicht mehr zurückgeschreckt. Das Gerede vom volkstümlich-demokratischen Forum im letzten Beitrag des Moderators ist ein Feigenblatt, um von den eigenen Versäumnissen abzulenken. Und führt sich selbst durch anschließende Basta-Mentalität ad absurdum. Die Forumsteilnehmer sollen nun in verschiedene Lager gespalten werden nach einem politischen Kolorit, das mich an die Geschichtsbücher der DDR erinnert. Dazu gesellt sich Bildungsneid („Sammelbecken für Pseudointelektuelle“) an einem Ort, an dem es in der Sache um einen Bildungskanon geht. :?:

Fazit: Mit all diesen Unterstellungen möchte ich für meine Person nicht zwangsbeglückt werden. Genausowenig möchte ich mich in irgendeine politische Ecke gedrängt sehen, um dann indirekte Eitketten wie „Diskriminierung anderer“ oder „Pseudo-“ oder was auch immer aufgehalst zu bekommen. Zumal das bewußte Unwahrheiten sind. Da meine Aktivität hier ein reines privates Freizeitvergnügen darstellt, nehme ich mir mal eine Auszeit, um zu gegebenem Zeitpunkt dann wieder an Bord zu kommen.

In diesem Sinne, keine Angst, man wird mich so schnell nicht (endgültig) los. Dennoch sollten die Vorgänge, gegen die ich hiermit offiziell protestieren will, mal zu denken geben.
@ vWackerbarth
Ihren Ansichten und Ausführungen kann ich durchaus nachfühlen. :!:
Allerdings bitte ich zu bedenken:
Was nützt es dem Forum (und damit der Heraldik) wenn das Feld
so einfach den "Andersdenkenden" überlassen wird :?:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1403
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitrag von Bernhard » 22.02.2011, 23:37

noch ein Schock - das Forum verliert zwei seiner kompetentesten Mitglieder in schneller Folge, nun einen weiteren Stützpfeiler der wissenschaftlichen Heraldik. Meine Gefühle sind eine Mischung aus Schock, tiefer Dankbarkeit für alle bisherigen kompetenten Beiträge und der Hoffnung, daß die Auszeit so kurz wie möglich sein möge. Möge uns das ein Anlaß sein, daran zu arbeiten, daß Sie sich wieder hier wohl fühlen.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3871
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 23.02.2011, 01:13

..... ich finde diesen Verlust sehr bedauerlich
:? :!:

Benutzeravatar
Rider
Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: 18.07.2006, 08:30

Beitrag von Rider » 23.02.2011, 04:06

nicht nur Sie!

Ich kann nur hoffen, dass nicht noch mehr verdiente Mitglieder dieses Forum verlassen werden.
Gruß vom Rider

Benutzeravatar
AndreasWurm
Mitglied
Beiträge: 654
Registriert: 02.06.2005, 08:19

Beitrag von AndreasWurm » 23.02.2011, 08:21

Ich bleibe :wink:

Benutzeravatar
dirizwi
Beiträge: 8
Registriert: 17.06.2007, 05:03
Wohnort: Zwickau
Kontaktdaten:

Beitrag von dirizwi » 23.02.2011, 10:36

Seit vielen Jahren lese ich hier mit. Meine vorhandenen rudimentären Kenntnise der Heraldik wurden erweitert von Mitgliedern wie: Herr Billet, Herr v. Roy, Herr Pfeiffer, Herr Jacob, Herr Dr. B.Peter,
Herr Dr. J.Wilke um nur einige zu nennen die mit Ihrem Namen zeichnen bzw. den man
in den vielen Jahren erfahren hat. Weshalb sind diese Mitglieder so lange dabei ?
Nicht immer teile ich Ihre Auffassungen zum Thema xy. Mir ist aber der BEITRAG zum Thema wichtig. Deshalb lese ich mit.
Wer als Fachkundiger anderen helfen möchte, sein Wissen teilen,
sollte eben auch noch über andere Eigenschaften verfügen.
Einfühlungsvermögen und eine gewisse Wettkampfhärte sind für ein dauerhaftes Verbleiben wichtig.
Deshalb sind die klaren Worte von Moderator Markus zu unterstützen.
Von Zeit zu Zeit scheint dass nötig zu sein.
Wie im richtigen Leben, akademischer Fachverstand scheitert dann wenn er die Realität nicht akzeptiert.

Dieter Risch
Zwickau
nur ein gerader Weg ist ein goldener Weg

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 570
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Beitrag von Kleinschmid » 23.02.2011, 12:16

Unser Moderator Markus gehört zum Internet-Uradel. Er hat schon Fragestellern mit seinem Heraldik-Wissen in Internetforen geholfen, da wußte so mancher Freiherr noch gar nicht, was das Internet überhaupt ist. Insofern hat er mit seiner Erfahrung den fraglichen Vorfall auch absolut richtig gehandhabt - von Nachtreten keine Spur. Seien wir ehrlich: Der ausgeschiedene Experte hatte einfach einen schlechten Tag, das war alles.

Trotzdem: Es gibt hier in der Runde sicher niemand, der sein Ausscheiden nicht auch bedauert. Es wäre daher wünschenswert, er würde sich einfach wieder anmelden - und fertig.

Benutzeravatar
Rider
Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: 18.07.2006, 08:30

Beitrag von Rider » 23.02.2011, 13:00

Kleinschmid hat geschrieben:..... da wußte so mancher Freiherr noch gar nicht, was das Internet überhaupt ist.
Es ehrt Sie, wenn Sie für den Moderator so in die Bresche springen, aber die oben zitierte (BELEIDIGENDER INHALT WURDE GELÖSCHT, Markus, Mod.) Bemerkung hätten Sie sich sparen können.

Deshalb mein Tipp: Erst denken, dann schreiben![/b]
Gruß vom Rider

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3993
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 23.02.2011, 14:24

Lieber Herr von Wackerbarth,

Ihren "offiziellen Protest" habe ich zur Kenntnis genommen.
Ich wünsche Ihnen von Herzen eine gesegnete Auszeit und ein gutes Händchen bei der Findung eines adäquaten Nicknamens! :lol:


@Claus
Zitat:@ vWackerbarth
"Ihren Ansichten und Ausführungen kann ich durchaus nachfühlen."

Na, was für eine Überraschung!!!


@Rider
Sie sparen sich zukünftig besser Äußerungen mit beleidigendem Inhalt, den ich mir erlaubte zu löschen!


Alle die, die zur Zeit um die herben Verluste trauern, darf ich darauf hinweisen, dass wir auch lange vor deren Zeit hervorragende Arbeit geleistet haben. Es besteht also kein Grund zur Verzweiflung! Kopf hoch, weitermachen![/i]
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

moustache
Mitglied
Beiträge: 560
Registriert: 12.03.2006, 11:21
Wohnort: Eschweiler

Beitrag von moustache » 23.02.2011, 15:27

"Oke, was solls, vll hilft es ja"

Das sind die Worte des Anstoßes!!!!!!...Nicht nur daß ich in diesem kurzen Satz keinerlei Jugendfloskeln erkennen kann, nein darüber hinaus hat sich der Verfasser des Beitrages sogar noch für seine Wortwahl entschuldigt nachdem man ( Rekem) ihm diese vorwarf.

Trotzdem verabschiedete "Herr Rekem" sich vom Forum?...
Herr v. W folgt ihm dann gleich weil er wohl nicht verstehen kann daß sich niemend auf den Knien liegend, händeringend um Rückehr Rekems bemüht?
Und andere Mitglieder sind "schockiert" über diese "Austritte"?

Herrschaften....ich bin schockiert...soviel elitären Kinderkram wie in diesem Faden hier hab ich schon lange nicht mehr auf einem Haufen gesehen!!!!!..

Lieber Moderator Markus, ich beglückwünsche Sie zu Ihrem absolut korrektem Verhalten und Ihrer immer respektvollen Ausdrucksweise. Danke daß Sie Ihrerseits noch nicht daß Handtuch geworfen haben bei soviel hochgestochenem M...t.....
have a nice day

gruß moustache

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3871
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 23.02.2011, 22:13

Wir sind alle des öfteren unterschiedlicher Meinung....
kommt in den besten Familien vor.....
aber Respekt muß in alle Richtungen gehen, nicht nur in Eine!
Einschließlich aller Altersgruppen!
---------------------------------------------------------------------------

Nee echt?...jetzt aber mal ehrlich!

dirizwi
Mitglied
Anmeldungsdatum: 17.06.2007
Beiträge: 8

Na, sooo viele Jahre sind das nun auch nicht!

8 Beiträge in zwei n'halb Jahren,
das wäre 1 Beitrag in 3.72....Monaten,
sinnvoller wäre es Sie würden mehr zum Forum beitragen
als die Seiten zu vertiefen!


Kleinschmid
Mitglied
Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 34

-------------------------------------------------------------------------------
Schön daß AW nach langer Abwesenheit wieder da ist!
Zuletzt geändert von Frank Martinoff am 26.02.2011, 23:24, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 23.02.2011, 22:54

:lol: :lol: :lol:


3 "lol" Smilies für den Erwachsenenkindergarten.

Hab Markus nach dem ersten "Austritt" per PN meine Meinung mitgeteilt - nämlich dass er IMHO völlig korrekt gehandelt hat. Und als einer der wenigen sachlich und nüchtern das Lage anschaut.
Das hier ist nettes Forum, lese hier seit über 5 Jahren mit und lerne immer wieder Neues. Es hebt sich von vielen Foren ab (man schreibt halbwegs korrekt, manche siezen sich, es gibt etliche fundierte Beiträge...) - denoch bleibt es aber im Kern ein Internetforum mit allen Begleiterscheinungen (wechselnder Mitgliederkreis, Chatsprache, falsche Identitäten etc).

Wenn nun "Mitglieder" "austreten" oder "Auszeiten" (man sieht, allein diese Begriffe verkennen die Wirklichkeit) nehmen, dann sei es so. Punkt aus fertig. Das gehört dazu und sollte nicht zelebriert werden.
Wenn der Anlass noch dazu eine völlig harmlose Floskel ist, umso weniger beachtenswert. Da hilft auch nicht das unangebrachte hochstilisieren, reininterpretieren und weiteres Aufblasen nix - es bleibt eine Lapalie, und als solche hat es der Moderator z.K. genommen und den Wunsch des Mitglieds auf Löschung erfüllt.

In diesem Sinne, Glück auf!
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4734
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 23.02.2011, 23:22

Ich fürchte, wenn ich jemanden über den angeblichen "Bildungsneid" anderer schreiben lese, hält sich meine Trauer über seine Auszeit in engen Grenzen.

Ich stimme den Ausführungen des Moderators in diesem Faden (und seiner Abschlußbemerkung im "rekem"-Faden) daher vollinhaltlich zu.

Herrn Kirschners Anregung, einen Schlußstrich zu setzten, finde ich ebenfalls höchst angemessen.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3871
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 23.02.2011, 23:33

Na anscheined bin ich einer der wenigen
der die ausgeteilten Ohrfeigen erkennen kann!

Antworten