RANG und Wuerde

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 15.06.2008, 07:03

Fuer Zweifler des spaeteren slawischen Einflusses in Thueringen
Zitat von dieser Seite
http://www.erfurt-frienstedt.de/info/html/heynemann.htm
"""
Im Jahre 1290 erscheint in Urkunden ein Erfurter Ratherr Hartung von Frienstedt. Auch Mainz hatte in dem Ort ansehnliche Liegenschaften, die der Erzbischof Hein­rich im Jahre 1143 mit dem Besitz in 60 anderen Orten dem Erfurter Peterskloster übereignete. Im ersten Viertel des 13. Jh. kam es zu Streitigkeiten zwischen dem Pe­terskloster und den Slawen in Frienstedt, diese wollten bei den Abgaben mit den deutschen Hofbesitzern gleichgestellt werden. Im Jahre 1227 wurde solch eine strit­tige Angelegenheit zugunsten der Slawen geregelt."""

Auch in diesem Siegel koennte ein Panther sein!

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 15.06.2008, 09:48

http://www.erfurt-frienstedt.de/info/bi ... nemann.jpg
Wobei das obere Siegel
sehr dem original Wappen von Carinthia/Kaernten gleicht!
http://www.carantha.net/1674b94e0.jpg
Erstmal datiert um 1160
es war auch das Siegel von Otokar dem III.
Markgraf von Carantania (Carinthia)Kaernten spaeter Styria (Steiermark)!

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6722
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 15.06.2008, 10:54

@ Frank Martinoff

Respekt vor Ihrer Sammel-Leidenschaft und auch einer gewissen ...äh...Hartnäckigkeit :!: :lol:

Eine kleiner Hinweis denn doch:
"Helmzier-Crest"
Lesen Sie mal in der "Wappenfibel",
Seite 84, Abs. II. bis Seite 85, Abs.2.

Diese Betrachtungsweise wurde demzufolge bereits
früher ( Deutsche Wappenkunst, Leipzig 1942,S. 54/5 ) schon diskutiert und dann verworfen .

Sie können diesen Hinweis natürlich auch wegwischen und negieren :oops:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 15.06.2008, 15:54

Danke fuer den Hinweis Herr Billet,
vieleicht koennten Sie den Text von damals hier zur Diskussion stellen!
Wuerde mich freuen!

Die Begruendung wuerde mich ehrlich interessieren!


Nur bei dem Datum habe ich so meine Befuerchtungen,
denn zu dem Zeitpunkt von einem Slawischen Ursprung
zu reden - wo Herr H. aus Oesterreich kam
und sein drang in eine andere Richtung ging,
waere wohl gleichgesetzt mit Selbstmord!

Aber vieleicht hat der Text ja etwas,
kann ich aber nicht beurteilen ohne Ihn gesehen zu haben!


...äh...Hartnäckigkeit :!: :lol:
Ich glaube das wurde auch schon Untersucht
soweit ich mich erinnere hatte dies etwas mit dem Grundwasser
des Bundeslandes zu tun in dem ich geboren und aufgewachsen bin!
:!: :wink:
:lol:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 23.06.2008, 04:29

Claus J.Billet hat geschrieben:
Eine kleiner Hinweis denn doch:
"Helmzier-Crest"
Lesen Sie mal in der "Wappenfibel",
Seite 84, Abs. II. bis Seite 85, Abs.2.

Diese Betrachtungsweise wurde demzufolge bereits
früher ( Deutsche Wappenkunst, Leipzig 1942,S. 54/5 ) schon diskutiert und dann verworfen .
Leider ist das Beschriebene nicht auf diesen Seiten der Wappenfibel zu finden!

Nur allgemeine Beschreibungen der Helmzier und des Kleinods!

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6722
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 23.06.2008, 09:07

@ Frank Martinoff

Es steht zu Vermuten, daß Sie beim "Herold" eine Abschrift bekommen können. :oops:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 30.06.2008, 07:22

Da mein Blut bei mindestens 50% verduennt ist!

Ueberlasse ich diese Erklaerung den Fachmaennern des Gebietes!

http://peter-diem.at/History/Oberschlesien.jpg
http://www.jursitzky.net/Download/wallp ... esien1.gif
http://peter-diem.at/History/Niederschlesien.jpg

Einfluesse in den
Niederschlesischen Oberlausitzkreis :!:

MfG
Frank Martinoff

Antworten