Wappen Muthig (Ehrcaiss)

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Muthig
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2007, 14:34

Wappen Muthig (Ehrcaiss)

Beitrag von Muthig » 11.08.2007, 14:58

Hallo,auch unsere Familie ist wohl auf das Eu.Wapp.Museum herein gefallen.Bei mir war es allerdings so das ich Kleinhenz alle meine Unterlage zur Verfügung gestellt habe aber nichts zurück bekommen habe.Die Flut 2002 hat meine spärlichen Reste der Unterlagen im Keller zerstört.Nun beginne ich von vorne.Meine Familie heißt Muthig, ein Wappen war vorhanden.Unsere Familie kommt aus Kronberg im Taunus aus Niederhöchstadt und Spessart verwandt mit Bomersheim.Wir sind verwandt mit Dr. ju. Emmerich Mutig der in Regensburg Wappenbesserung und Adelsstand verliehen bekommen hat.Kleinhenz hat ein Wappen gefunden was der unserer Beschreibung ähnelt.Woher hat er das ? Ich zweifel nun doch erheblich ob das Mutig Wappen echt ist.
Grüße und Danke sagt Familie Muthig

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6656
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 11.08.2007, 16:17

@ Muthig

Sie sollten evtl. Ihr Wappen hier einstellen damit wir einen Abgleich treffen könnten. :!:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Muthig
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2007, 14:34

Beitrag von Muthig » 12.08.2007, 07:25

Ich werde es im laufe der Woche scannen und dann einstellen.Beschrieben wird es wie folgt : Von Blau und Silber gespalten,rechts ein goldener Löwe und links 3 rote Rosen pfahlweise gestellt.Auf dem bekrönten Bügelhelm, mit rechts blau - goldenen und links rot - silbernen Decken, zwei Büffelhörner, rechts blau - gold , links rot - silber. Hilft das eventuell ?

Grüße sendet Familie Muthig

Benutzeravatar
A.Jacob
Heraldiker
Beiträge: 828
Registriert: 22.03.2005, 14:41
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Jacob » 12.08.2007, 08:10

Es findet sich im Siebmacher und im Rietstap. Abb. aus dem Roland:

Bild
Mit freundlichen Grüßen

http://www.wappenkunst.de

Muthig
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2007, 14:34

Beitrag von Muthig » 16.08.2007, 08:37

Hallo und danke, genau das ist es , außer das bei mir der Löwe anders herum steht.Und gefleckt ist er auch nicht.Das schlimmste ist das ich meine original Unterlagen nie mehr bekommen habe.Da war ein sogenannter Ariernachweis dabei usw. Herr Kleinhenz hat gesagt er schickt es mir zurück, ist aber nie angekommen und kein Brief oder Fax wurde beantwortet.Die Flut 2002 hat mein Archiv im Keller zerstört.
Mir ist schlecht....
Nutzt wohl nichts ich muss noch mal von vorne anfangen.Linz werde ich mal einen Besuch abstatten.
Vielen Dank sagt Familie Muthig

Muthig
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2007, 14:34

Beitrag von Muthig » 16.08.2007, 10:16

Sehr geehrter Herr Jacob, ich habe Ihnen das Wappen auf Ihre Emailadresse gesendet. Ich habe es einfach nicht geschafft es ins Forum einzustellen. Vielleicht wären sie so höflich, anstatt meiner, es hier zu veröffentlichen. Es ist nur abfotografiert und etwas unscharf. Ich hoffe das das stört nicht. Vielen Dank

Benutzeravatar
Christian Ader
Administrator
Beiträge: 678
Registriert: 03.10.2004, 18:33
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian Ader » 16.08.2007, 10:18

Nur eine kurze Anmerkung:

der Löwe ist nicht gefleckt, sondern gepunktet und dies ist eine Darstellung für Gold in der Schraffur. Ihr Blason sagt im Übrigen auch nichts über eine abweichende Stellung.

Muthig
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2007, 14:34

Beitrag von Muthig » 16.08.2007, 10:41

Sehr geehrter Herr Ader, ich habe Ihnen eben das Wappen gesendet.Dieses hat Herr Kleinhenz erstellt.Ich selbst hatte nur eine Wappenbeschreibung.Danke für die Aufklärung.

Freundliche Grüße Fam. Muthig

Benutzeravatar
A.Jacob
Heraldiker
Beiträge: 828
Registriert: 22.03.2005, 14:41
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Jacob » 16.08.2007, 12:36

Hier nun das Wappen von Herrn Muthig.

Bild

Für mich sieht die Sache so aus, wie wenn sich auch hier die Arbeitsweise von Herrn Kleinhenz bestätigt. Man suche ein namensgleiches Wappen und ändere es ein wenig ab.
Mit freundlichen Grüßen

http://www.wappenkunst.de

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 853
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 16.08.2007, 13:07

Er wird bestimmt in der Hölle braten.
Kurzmeier MH
:evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3864
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 16.08.2007, 13:53

Aber vorher hat er dem Leibhaftigen wahrscheinlich ein abgekupfertes Wappen angedreht! :lol:
Heraldische Grüße
Markus

Muthig
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2007, 14:34

Beitrag von Muthig » 16.08.2007, 14:20

Vielen Dank für Ihre freundliche Mithilfe,es wird bestimmt noch ein paar Neuigkeiten geben.Ich werde darüber schreiben.
Mit herzlichem Dank, Ihre Familie Muthig

Klaus Böllecke
Beiträge: 7
Registriert: 07.11.2005, 21:34
Wohnort: 53545 Linz a. Rhein

gekupfert wird gerne

Beitrag von Klaus Böllecke » 05.09.2007, 14:50

Ja, Herr Muthig braucht nicht mehr nach Linz kommen, da dort das Museum nicht mehr ansässig ist. Er kann nun den Weg nach Bayern wieder antreten da nun dort das neue Museum ist!

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 853
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 05.09.2007, 16:39

Hallo Herr Böllecke,
wo in Bayern ???
Einen schönen Gruss,
Kurzmeier MH :)
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Benutzeravatar
AndreasWurm
Mitglied
Beiträge: 653
Registriert: 02.06.2005, 08:19

Beitrag von AndreasWurm » 06.09.2007, 09:29

Europäisches Wappenarchiv
Oberölling 2
94166 Stubenberg
Tel.: 08574 / 919333

oder diese

Unter der Linde 3
94166 Stubenberg
Tel.: 08571 / 925965

http://ahnen-und-wappenarchiv.com/index.php

Antworten