:?: Fragen zu einem Wappen :?:

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Kohl_Wld!
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2007, 09:30
Wohnort: Freiburg

:?: Fragen zu einem Wappen :?:

Beitrag von Kohl_Wld! » 27.04.2007, 10:10

Gott zum Gruße!

Ich hätte da eine Frage an die ehrenwerte Runde.
Zu folgendem Wappen, welches im Zusammenhang mit dem Namen Wildenstein, wahrscheinlich mit der Burg im oberen Donautal bei Leibertingen steht, hätte ich einige Fragen:

Bild
Bild

Unter http://www.uesenberger-webdesign.de/bur ... wrzuerich2 Ist es das Wappen Nr. 120

Ist dies das Wappen einer Familie, einer Burg oder eines Ortes?
Wird das Wappen heute noch genutzt?
Welche Bedeutung haben die Ausbuchtungen im mittleren Streifen?
Welche Bedeutung haben die Schwäne?
Welche Bedeutung haben die Farben?

Wenn Sie mir hier helfen könnten wäre ich wirklich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen


Kohl Wld!

Benutzeravatar
Kohl_Wld!
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2007, 09:30
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Kohl_Wld! » 29.04.2007, 22:47

Nachtrag zu meiner Bitte:

Der Besitz der Burg Wildenstein soll bis 1340 nacheinander folgenden Geschlechtern gehört haben:

von Wildenstein
von Justingen
von Ramsberg

Vielleicht können Sie mit diesen Namen etwas anfangen. Vielen Dank für Ihre Hilfen.

Mit freundlichen Grüßen

Kohl Wld!

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Re: :?: Fragen zu einem Wappen :?:

Beitrag von Tekker » 29.04.2007, 23:09

Bevor wieder ein Beitrag "verloren" geht, will ich mal antworten... :wink:
Kohl_Wld! hat geschrieben:Welche Bedeutung haben die Ausbuchtungen im mittleren Streifen?
Welche Bedeutung haben die Schwäne?
Welche Bedeutung haben die Farben?
Mit der "Bedeutung" ist es immer so eine Sache. Dies kann dir normalerweise nur derjenige sagen, der das Wappen entworfen hat. Im Nachhinein wäre es unseriös, ohne entsprechende Quellen etwas hineindeuten zu wollen. Auf "Wappensagen" sollte man dabei auch nichts geben. Eine "allgemeine Symbolik" der Schildteilungen, Figuren und insbesondere Tinkturen gibt es schon garnicht.
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1403
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitrag von Bernhard » 29.04.2007, 23:29

Wildenstein ist wohl im Rietstap beschrieben.

Interessant: vgl auch bei Grünenberg: v. Steusslingen, ident. Blason.

Justingen: "In Blau ein silberner, mit gestutzten Dornen versehener Schrägbalken"

Ableitung von einem Stamm mit abgehauenen Ästen denkbar - Justingen wird alternativ auch so dargestellt, z. B. im historischen Württemberger Wappen.

Bedeutungszuweisungen - wie schon richtig angemerkt - immer unter Vorbehalt, solange wir die Gedanken des Stifters nicht kennen.

Benutzeravatar
Kohl_Wld!
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2007, 09:30
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Kohl_Wld! » 30.04.2007, 09:21

Sehr geehrter Herr Tekker!

Vielen Dank für Ihre Antwort. Hätten Sie vielleicht einen Hinweis, wo ich entsprechende Quellen finden könnte?

Mit freundlichen Grüßen

Kohl Wld!

Sehr geehrter Herr Bernhard!

Vielen Dank für Ihre Antwort. Wissen Sie wo man den Riestap einsehen könnte?

Da ich leider überhaupt keine Ahnung von Heraldik habe, Ihr zweiter Satz bedeutet, dass das Wappen der von Steusslingen die gleiche Wappenbeschreibung hat? Ist es ungewöhnlich, dass so etwas vorkommt?

Da sich die von Justingen anscheinend bei denen von Wildenstein eingeheiratet haben, wäre es denkbar, dass diese das Wappen von denen von Wildenstein übernommen haben, oder ist es wahrscheinlicher, dass die von Justingen dieses Wappen in die Familie gebracht haben?

Ist mit dem Stamm mit den abgehauenen Ästen so etwas gemeint?
Bild

Vielen Dank, für Ihre Mühen.

Mit freundlichen Grüßen

Kohl Wld![/u]

Benutzeravatar
A.Jacob
Heraldiker
Beiträge: 828
Registriert: 22.03.2005, 14:41
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Jacob » 30.04.2007, 18:23

Den Rietstap können Sie sogar Online einsehen.

http://www.euraldic.com/
http://www.cadeau.com/v2/services-blasons/
Mit freundlichen Grüßen

http://www.wappenkunst.de

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 30.04.2007, 18:55

@ Kohl_Wld!

Zu Bedeutungen bzw. Nicht-Bedeutungen dürfte was in der Wappenfibel stehen.

Leider habe ich meine Bibliothek nach wie vor nicht hier im Exil... :cry:
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Benutzeravatar
Kohl_Wld!
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2007, 09:30
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Kohl_Wld! » 01.05.2007, 21:31

Sehr geehrter Herr Jacob!

Vielen Dank für die Verweise. Beide habe ich versucht, aber beim ersten habe ich das Wappen nicht gefunden und beim zweiten wird es nicht vollständig angezeigt. Was mache ich falsch?

Mit freundlichen Grüßen

Kohl Wld!



Sehr geehrter Herr Tekker!

Danke für Ihre Antwort. Haben Sie denn noch Zugriff auf Ihre Bibliothek? Ich würde auch gerne warten, es ist keine dringende Sache.

Mit freundlichen Grüßen

Kohl Wld!

Benutzeravatar
A.Jacob
Heraldiker
Beiträge: 828
Registriert: 22.03.2005, 14:41
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Jacob » 01.05.2007, 22:50

Ich kann Ihnen leider nicht sagen warum es bei Ihnen nicht funktioniert. Es werden alle Wildenstein-Wappen gelistet.
Mit freundlichen Grüßen

http://www.wappenkunst.de

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 01.05.2007, 23:56

Kohl_Wld! hat geschrieben:Haben Sie denn noch Zugriff auf Ihre Bibliothek? Ich würde auch gerne warten, es ist keine dringende Sache.
Im Moment leider nicht, sry. :( Aber ich werd morgen mal rüber in die Stadtbücherei, vielleicht steht dort das gute Stück... 8)
A.Jacob hat geschrieben:Es werden alle Wildenstein-Wappen gelistet.
Hier der Direktlink: http://www.euraldic.com/blas_wi1.html
bzw. der hier: http://www.cadeau.com/v2/services-blaso ... ein&page=1
Einfach runterscrollen. :wink:

Meintest du dieses hier? http://www.cadeau.com/produits/publique ... 5j1e0x.jpg
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Benutzeravatar
Kohl_Wld!
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2007, 09:30
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Kohl_Wld! » 03.05.2007, 07:59

Sehr geehrter Herr Jacob!

Gut, vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kohl Wld!


Sehr geehrter Herr Tekker!

Das wäre sehr nett von Ihnen!

Vielen Dank für Ihre Mühe, aber wie bekomme ich jetzt raus, welche Wildensteiner, welche sind?

Und wie kann ich mir das Wappen, genau das meinte ich, anschauen?
http://www.cadeau.com/produits/publique ... 5j1e0x.jpg

Mit freundlichen und dankbaren Grüßen

Kohl Wld!

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 03.05.2007, 12:10

Kohl_Wld! hat geschrieben:Vielen Dank für Ihre Mühe, aber wie bekomme ich jetzt raus, welche Wildensteiner, welche sind?
Ahnenforschung?! Bzw. genealogische Nachforschungen. Hab mir nochmal alle Beiträge angeschaut. Was ist denn dein Ziel, worauf läuft es hinaus?
Und wie kann ich mir das Wappen, genau das meinte ich, anschauen?
Verstehe ich nicht. :oops: Man kann doch den Schild klar erkennen... :?:

Ich husche gleich mal über die Straße in die Stadtbücherei und schau nach der Wappenfibel. :wink:
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 03.05.2007, 14:11

Hallo Martin,

bist Du jetzt Archivar Wildensteins?
Auch wenns völlig fachfremd ist, so seis doch gestattet: prost!

Grüße aus Augsburg,
Dietrich
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

Benutzeravatar
Kohl_Wld!
Beiträge: 8
Registriert: 27.04.2007, 09:30
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Kohl_Wld! » 03.05.2007, 15:09

Sehr geehrter Herr Tekker!

Als Avatar habe ich das Wappen meiner Studentenverbindung. In diesem, heraldisch gesehen unkorrekten Wappen, findet sich im Mittelteil eben dieses Wappen mit dem silbernen Streifen auf Blau. Leider weiß bei uns niemand wieso dieses Wappen Teil unseres Wappen wurde. Deshalb und weil ich, wie im Ausgangsbeitrag erwähnt, eine Wappenrolle gefunden habe unter der das Wappen mit Wildenstein betitelt wurde, möchte ich gerne genaueres wissen. Meine Verbindung heißt Wildenstein und wurde nach der Burg Wildenstein im oberen Donautal benannt. Gut zu wissen wäre, welche Familie das Wappen führt(e) und welche Bedeutung das Wappen hat, damit wir es in unserer Geschichte der Symbole unserer Verbindung aufnehmen könnnen.

Die Gründer unserer Verbindung kann ich leider nicht fragen, da diese mittlerweile alle gestorben sind. Darum meine Frage hier.

Ich hoffe nun wird meine Anfrage und Bitte ein wenig deutlicher, wobei Sie uns mit denen von Justingen schon sehr weiter geholfen haben.

Gerade die Bedeutung des Wappens wäre grandios, gibt es Bücher in denen das erklärt wird? Falls Sie in der Stadtbibliothek etwas finden wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Kohl Wld!

Servus Dietrich!

Erstmal Prost!

Nein, ich bin nicht Archivar Wildensteins, aber wie schon oben erwähnt bin ich über das Wappen im Internet gestolpert und würde darüber gerne mehr wissen um es unseren Aktiven beizubringen und in die Symbolerklärungen aufzunehmen.

Was machst Du in Augsburg?

Grüße aus dem verregneten Freiburg

Martin

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 03.05.2007, 15:20

Sodele, war in der Stadtbücherei (ich liebe flexible Arbeitszeiten... :wink: )
Wappenfibel gab's nich, dafür hab ich dies gefunden (Hervorhebungen von mir):
Beim Studium der Heraldik muß man also sehr vorsichtig sein, (...) dennschon sehr früh hat man für die Farben, Teilungen, Heroldsstücke und Figurenin der Heraldik einen esoterischen Sinn erdacht. Die Autoren, denen wir diese Phantasien verdanken, gründeten sich offensichtlich auf keinerlei wissenschaftliche Forschung. (...)Diese ausgeklügelten Spielereien haben kaum einen beschränkten Kreis Interessierter überschritten (...) diese Frage ist kaum von Interesse, weder historisch noch wissenschaftlich.
Galbreath / Jéquier "Lehrbuch der Heraldik"
aus dem franz. von O. Neubecker
Battenbergverlag München, 1978, S. 285 f.
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Antworten