Wappen in Stift Heiligenkreuz bei Wien

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
MarcStenger
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2006, 11:29

Wappen in Stift Heiligenkreuz bei Wien

Beitrag von MarcStenger » 11.10.2006, 16:26

Guten Tag zusammen,

wer kann mir bei der Identifizierung des folgenden Wappens helfen, das ich auf dem Abtsthron im Kapitelsaal des Zisterzienserstiftes Heiligenkreuz bei Wien fotografiert habe?

http://f7.yahoofs.com/users/4454a618z7d ... FBF.1AA1yj

Hier noch eine andere Darstellung des Wappens, diesmal aus dem Speisesaal des Stiftes:

http://f7.yahoofs.com/users/4454a618z7d ... FB5jObJieD


Vielen Dank für Ihre Hilfe,

Marc Stenger

Friedhard Pfeiffer
Mitglied
Beiträge: 1572
Registriert: 01.05.2005, 11:52
Wohnort: Bayreuth

Wappen im Stift

Beitrag von Friedhard Pfeiffer » 11.10.2006, 18:18

Hallo,
die Links funktionieren bei mir (nur bei mir???) nicht.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 11.10.2006, 18:21

Ich habe ewig gewartet. Dann habe ich die Bilder gesehen.

Hier meine Blasonierungsversuche:

1. Wappen
Gold, ein schwebendes rotes Balkenkreuz, belegt mit einer Schwurhand.

2. Wappen
silber-golden :?: geviert, 1 und 4: ein schrägrechter rot-silbern geschachter Balken, 2 eine rote Rose, 3 eine rote Harfe
Zuletzt geändert von Frank J. Reuther am 11.10.2006, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

MarcStenger
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2006, 11:29

Beitrag von MarcStenger » 11.10.2006, 18:51

Es tut mir leid, dass die Bilder so lange zum laden brauchen bzw. sich gar nicht erst öffnen lassen. Vielleicht liegt das an meinem Bilder-Hoster (yahoo). Nochmals entschuldigung hierfür.

Herr Reuther, vielen Dank für den Blason der beiden Wappen. Die Identität des ersten Wappens ist allerdings bereits geklärt: Es ist das Wappen der Abtei Heiligenkreuz selbst.

Ich bin auf der Suche nach der Person, zu der das zweite Wappen (geviert) gehört. Für alle Hinweise bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße,

Marc Stenger

Samlowsky
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 08.05.2006, 18:12
Wohnort: Bayern

Re: Wappen in Stift Heiligenkreuz bei Wien

Beitrag von Samlowsky » 11.10.2006, 20:33

Hallo,
der Link funktioniert nicht!!!
Gruß
Samlowsky

Samlowsky
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 08.05.2006, 18:12
Wohnort: Bayern

Beitrag von Samlowsky » 11.10.2006, 20:57

Hallo,
auch die Verbindung in den Speisesaal gelingt nicht!
Gruß aus Bayern
Samlowsky

Benutzeravatar
P. C. Schroeder
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 22.07.2005, 09:00
Wohnort: Westfalen (Preußen)

Beitrag von P. C. Schroeder » 12.10.2006, 07:00

Die Links funktionieren tatsächlich nicht! Scheint an Yahoo zu liegen. :(

Vor ein paar Tagen hatten wir in einem anderen Thread schon einmal irgendwo einen Link zu Yahoo, der ebenfalls nicht funktionierte ... Also meine Bitte an alle: Einen anderen Bildhoster nehmen! :roll:
P. C. Schroeder
Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
(Mark Twain)

MarcStenger
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2006, 11:29

Beitrag von MarcStenger » 12.10.2006, 09:32

Vielen Dank erstmal für die zahlreichen Hinweise darauf, dass der Bild-Hoster von Yahoo nichts taugt. Ich habe mich jetzt um einen anderen Anbieter bemüht und hoffe, dass es nun besser funktioniert.

Hier also nocheinmal das Wappen, das es zu identifizieren gilt. Zunächst in der Version auf dem Abtsthron im Kapitelsaal:

<img src="http://www.bild-hoster.de/images/MSteng ... kreuz1.jpg" >

Und das ist die Darstellung des gleichen Wappens, die sich im Speisesaal des Stiftes befindet:

<img src="http://www.bild-hoster.de/images/MSteng ... kreuz2.jpg" >

Ich bin dankbar für alle Hinweise, die zur Identifizierung des Wappens dienen.

Viele Grüße,

Marc Stenger

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1400
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitrag von Bernhard » 12.10.2006, 12:45

der geschachte Schrägbalken ist schon mal der vom Zisterzienserorden...
Aber liegt der nicht normalerweise auf schwarz?

MarcStenger
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2006, 11:29

Beitrag von MarcStenger » 12.10.2006, 13:00

Ich weiß nicht, ob die Farbgebung der beiden Wappendarstellungen sehr aussagekräftig sind, im ersten Fall weil die Darstellung gänzelich unfarbig ausfällt, im zweiten Fall weil die Farben (meines Erachtens) an die Farbpalette des barocken Speisesaals angepasst wurden. Mit dieser Einschätzung kann ich mich aber natürlich auch irren.

Viele Grüße,

Marc Stenger

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 12.10.2006, 13:02

MarcStenger hat geschrieben:Mit dieser Einschätzung kann ich mich aber natürlich auch irren.
Ich glaube schon, dass diese richtig ist. Die Farben, wie von mir beschrieben, können so nicht hinhauen.
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Friedhard Pfeiffer
Mitglied
Beiträge: 1572
Registriert: 01.05.2005, 11:52
Wohnort: Bayreuth

Wappen Heiligkreuz

Beitrag von Friedhard Pfeiffer » 12.10.2006, 23:22

Hallo,
das Feld I. und IV. zeigt, wie bereits festgestellt, das Wappen der Zisterzienser: "In Schwarz (auch in Blau oder in Silber) einen geschachteten rot-silbernen Schrägbalken." Die Rose im Feld II. könnte auf den Stifter des Ordens (Graf v. Rapperschwyl) zurückzuführen sein. Die Harfe im Feld III. dürfte das (private) Wappen des Abtes sein. In Betracht kommen u. a.: Paix, Herpfer, Finkler.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3982
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 13.10.2006, 07:04

Herpfer? Da könnte doch die Harfe schon gut passen.
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

MarcStenger
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.06.2006, 11:29

Beitrag von MarcStenger » 13.10.2006, 09:10

Sehr geehrter Herr Pfeiffer,

vielen Dank für die - wie immer - sehr umfassende Information, die mir sehr geholfen haben. Erlauben Sie mir aber bitte noch zwei weiterführende Fragen:

1. Sie nennen Graf v. Wapperschwyl den "Stifter des Ordens". Da der Zisterzienserorden von Robert von Molesme gegründet wurde, nehme ich an, dass sie den Stifter der Abtei meinen. Stift Heiligenkreuz wurde jedoch - so die mir vorliegenden Quellen - von Markgraf Leopold III. von Österreich gegründet. Wie steht das Kloster nun also in Verbindung zu dem von Ihnen genannten Graf v. Wapperschwyl.

2. Wenn das Wappen sich, wie sie sagen, aus dem Wappen des Zisterzienserordens, des Stifters und dem Privatwappen des Abtes zusammensetzt, um was für eine Art Wappen handelt es sich dann? Das Stiftswappen selbst ist ja das mit der Schwurhand belegte Balkenkreuz. Ist es möglich, dass Heiligenkreuz mehrere Wappen gleichzeitig führte?

Vielen Dank für Ihr Engagement und Ihre Hilfe,

Marc Stenger

Darius Stys
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 25.09.2006, 19:36

Beitrag von Darius Stys » 15.10.2006, 12:21

MarcStenger hat geschrieben:

2. Wenn das Wappen sich, wie sie sagen, aus dem Wappen des Zisterzienserordens, des Stifters und dem Privatwappen des Abtes zusammensetzt, um was für eine Art Wappen handelt es sich dann?
Hallo Herr Stenger,

so weit ich rausgefunden habe, ist anzunehmen, dass dieses zweite Wappen das eines Abtes ist. Ob jetzt der ursprüngliche Zinsterzienser Abt der Mutterabtei (Kloster) gemeint ist oder ein Abt dieses Klosters ist sicher noch rauszufinden. Neben der optischen Ähnlichkeit zu einem anderen Abtwappen eines Zisterzienser Klosters könnte auch die Geschichte der Zisterzienser eine Rolle spielen: "Der Abt des Mutterklosters visitiert als Pater Immediat (direkter kirchlicher Vorgesetzter) über die Tochtergründungen." Alle Abteien waren selbstständig, blieben aber dem Mutterkloster(Abtei) verantwortlich, denn der Zisterzienserorden ist der erste zentral organisierte Mönchsorden des Christentums. Im hier vorliegenden Falle hat Leopold III das Kloster Stift Heiligenkreuz 1133 gegründet und die Zinsterzienser Mönche kamen aus der Mutterabtei Morimond in Burgund, wobei die Mutterabtei eine der ersten 4 Primärgründungen nach der Ordensgründung in der Abtei Cîteaux darstellt.

Symbol der Zisterzienser:
der rot, silber geschachte Schrägbalken im schwarzen Feld ist das Wappen des Ordensheiligen
"Bernhard von Clairvaux" und sollte von allen Zisterziensern geführt werden als Zeichen der Einheit der Zisterzienserfamilie (Familia Cisterciensis).

Sie könnten die Mönche der Zinsterzienser Abtei "Stift Heiligenkreuz"
auch selbst nach dem gesuchten Wappen fragen. hier die Homepage:
http://www.stift-heiligenkreuz.org/Salv ... ift.0.html
Ich bin mir sicher, dass eine so bedeutende Einrichtung, die seit 1802 eine theologische (Hoch)schule beinhaltet, sich mit diesem Wappen bestens auskennt. :wink:

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen, auch wenn ich nicht Herr Pfeiffer bin.


Schöne Grüsse

Darius Stys

Antworten