Frage zum Siebmacher

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
w.schmid
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.02.2006, 15:08
Wohnort: Köln

Frage zum Siebmacher

Beitrag von w.schmid » 04.04.2006, 21:53

Frage:
Ist <A HREF="http://www.wappenbuch.de/pages/wappen_1 ... macher.htm" TARGET="neu">im Siebmacher</A> jedes 1. und 4. Wappen in der Reihe spiegelverkehrt dargestellt?
Grüße aus Köln!

Benutzeravatar
Alex
Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: 28.01.2005, 14:45

Beitrag von Alex » 05.04.2006, 07:37

Vielen Dank für den Link, kannte ich noch gar nicht.
Ciao Alex

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4656
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 05.04.2006, 08:14

Antwort: Ja! - spiegelverkehrt seit genau 400 Jahren (obwohl es selbst heute noch den Einen oder Anderen gibt, der dies nicht 'gerafft' hat, wie gewisse Avatare verdeutlichen).

MfG

Benutzeravatar
Alex
Mitglied
Beiträge: 260
Registriert: 28.01.2005, 14:45

Beitrag von Alex » 05.04.2006, 08:45

Joachim v. Roy hat geschrieben:Antwort: Ja! - spiegelverkehrt seit genau 400 Jahren (obwohl es selbst heute noch den Einen oder Anderen gibt, der dies nicht 'gerafft' hat, wie gewisse Avatare verdeutlichen).

MfG
Guten Morgen, so weit - so gut. Ich denke die Frage könnte jetzt folgender Weise weitergehen: "Und warum ist das so?"
Ciao
Alex

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4656
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 05.04.2006, 08:57

Antwort: Aus Gründen der heraldischen Courtoisie! - auch dies ist seit 400 Jahren bekannt.

Gruß vom Rhein an die Spree

Benutzeravatar
Guenter Boehm
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: 10.01.2005, 18:13
Wohnort: Herkimer, NY
Kontaktdaten:

Beitrag von Guenter Boehm » 06.04.2006, 20:24

Joachim v. Roy hat folgendes geschrieben:
Antwort: Ja! - spiegelverkehrt seit genau 400 Jahren
Alex hat folgendes geschrieben:
so weit - so gut. Ich denke die Frage könnte jetzt folgender Weise weitergehen: "Und warum ist das so?"
Joachim v. Roy hat folgendes geschrieben:
Antwort: Aus Gründen der heraldischen Courtoisie! - auch dies ist seit 400 Jahren bekannt.
Keine klare Aussage :!:
Haben Siebmacher und Konsorten vor 400 Jahren wirklich alles auf den Kopf gestellt, d.h. viele Wappen fahrlässigerweise spiegelversetzt gedruckt oder stammt diese doch etwas starre "heraldische Courtoisie" aus späteren Zeiten?

Viele Grüsse,
Guenter Boehm
*********************************
Heraldik und Genealogie
http://www.boehm-chronik.com/heraldik-genealogie.htm
Wappenbezogene Familienforschung

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3927
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 07.04.2006, 06:53

Es ist doch alles seitens Herrn v. Roy gesagt: Aus heraldischer Courtoisie, die hat nichts mit Fahrlässigkeit zu tun.
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Benutzeravatar
w.schmid
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.02.2006, 15:08
Wohnort: Köln

Beitrag von w.schmid » 07.04.2006, 16:38

Mich hat in diesem Zusammenhang interessiert: Gibt es Hinweise bzw. Beispiele, dass Leute, die die Wappen einfach appinnen (z.B. fragwürdige Wappenhändler), diese aus Unkenntnis spiegelverkehrt übernommen haben?
Grüße aus Köln!

Benutzeravatar
w.schmid
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.02.2006, 15:08
Wohnort: Köln

Beitrag von w.schmid » 07.04.2006, 16:46

Nein!! Ich meine keinen aus dieser Liste!
Grüße aus Köln!

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 07.04.2006, 17:32

w.schmid hat geschrieben:Nein!! Ich meine keinen aus dieser Liste!
Gibts aber auch...
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

Aldus_Hopp
Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 09.01.2005, 17:23
Wohnort: Berlin

Beitrag von Aldus_Hopp » 07.04.2006, 20:33

Joachim v. Roy hat geschrieben:Antwort: Ja! - spiegelverkehrt seit genau 400 Jahren (obwohl es selbst heute noch den Einen oder Anderen gibt, der dies nicht 'gerafft' hat, wie gewisse Avatare verdeutlichen).

MfG
Also wenn ich einen anderen Faden in diesem Forum jetzt richtig verstanden habe, dann kann es aber auch sein, daß der entsprechende User seinen Avatar nur nach einem besonders verehrungswürdigen Objekt oder Symbol ausgerichtet hat, z.b dem Link zum "SCHILD"
:D
Mit freundlichem Gruß
Aldus Hopp

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 07.04.2006, 20:44

Hallo Herr Hopp,

richtig erkannt! So was nennt man dann "heraldische Courtoisie". :wink: :lol:

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Benutzeravatar
Tekker
Mitglied
Beiträge: 1120
Registriert: 06.12.2005, 10:50
Wohnort: Oldenburger im welfischen Exil

Beitrag von Tekker » 08.04.2006, 16:01

Joachim v. Roy hat geschrieben:(obwohl es selbst heute noch den Einen oder Anderen gibt, der dies nicht 'gerafft' hat, wie gewisse Avatare verdeutlichen)
Wenn man es genau betrachtet, ist es doch nicht verkehrt, das seitlich dargestellte Wappen im Ava dem Beitrag zuzuneigen. :wink:
Forum der Familie Greve
Jeder sollte ein Wappen haben! Bild

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3927
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 09.04.2006, 19:28

Ach wie gut, mein Wappen lässt sich nicht spiegelverkehrt darstellen. :wink:
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 09.04.2006, 19:37

Tekker hat geschrieben: Wenn man es genau betrachtet, ist es doch nicht verkehrt, das seitlich dargestellte Wappen im Ava dem Beitrag zuzuneigen. :wink:
oder aber mit einem Grausen abzuwenden. :wink:

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Antworten