Wappenentwurf

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 29.03.2006, 18:23

Hallo Herr Stys,

einfach nach unten scrollen, dann sehen Sie das Wappen von Riesbürg. Eingestellt von Herrn Greis-Maibach.

http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php ... 006dd6082a
a11c094ed97ac8

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 29.03.2006, 18:25

Hallo Herr Kirschner,

also, mir gefällt es!

Aber die Wurzeln, ich weiss nicht. :wink:

P.S. Heraldisch links, flattert ein Teil der Decke zu nah am Baum, den würde ich kürzen. (Das Flatterteil natürlich, nicht den Baum. :lol: )

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 29.03.2006, 18:40

derkleinefux hat geschrieben: Werde mal so ne Version erstellen. (Gold-Schwarze Decken, Ohne Schragen). Aber die Wurzel hab ich mit Bedacht so gewählt. Entspricht zum einen dem Wappen, auf das es verweist und sieht m.E. Schmuck aus.
Aber wenn es nicht zulässig sein sollte, den Wulst mit der Zier so zu verdecken, dann muss ich die Wurzel wohl oder übel auch abhacken ;-)
Danke Herr Lenz,
aber dann versteh ich nicht ganz wie er aus diesem Wappen eine Wurzel herbekommt. :)
MfG

D.Stys

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 29.03.2006, 18:46

Hallo Herr Kirschner,

bevor Sie Ihre schöne Eiche verstümmeln, würde ich erst einmal eine Wappenrolle suchen, die das Wappen auch mit der überhängenden Wurzel einträgt.

Den HEROLD müßten Sie allerdings dabei bei Seite lassen. :wink: :lol:

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 29.03.2006, 18:52

@ Herr Lenz

Mit der Eintragung hat noch Zeit ;-)
Aber Danke für das Gefallen.

@ Apri

Riesbürg ist Nachfolgerin von Pflaumloch. Dort ist eben der Schragen gold und darüber die silberne Eiche.
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 29.03.2006, 18:59

@Herr Kirschner

Die Eiche gefällt mir auch! Um so schöner, wenn ein so guter Ortsbezug dazu besteht!
MfG

D.Stys

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Stehender Entwurf

Beitrag von derkleinefux » 29.03.2006, 19:25

So lass ich es jetzt erstmal:

Bild

Hermelin-Schwarze Decken find ich schöner. Da kommt die Eiche und die Trodeln besser zum Wirken, auch wird somit der Name nochmals aufgegriffen.

Die zu nahen Decken sind geschnitten.

Für Herrn Lenz und den Herold ;-)

Bild
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 29.03.2006, 20:06

Hallo Herr Kirschner,

ich will bestimmt nicht ketzerisch erscheinen, aber die Helmdecken sollten eigentlich die Hauptfarben des Schildes wiedergeben.

Und diese sind bei Ihrem Wappen nun einmal Schwarz und Gold. Hermelin ist keine Farbe, sondern ein Pelzwerk, deshalb auch nicht mit dem Metall Silber verwechseln.

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

P.S. Danke für die Beschneidung der Helmdecke. Sieht nun auch optisch sehr gut aus. :lol:

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4734
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 29.03.2006, 20:24

A.Lenz hat geschrieben: Und diese sind bei Ihrem Wappen nun einmal Schwarz und Gold. Hermelin ist keine Farbe, sondern ein Pelzwerk, deshalb auch nicht mit dem Metall Silber verwechseln.
Hermelindecken finde ich eigentlich ganz interessant. Und auch bei spätmittelalterlichen (kontinentalen) Helmdecken findet man, daß eine Seite der Helmdecken mit kleinen gemeinen Figuren bestreut ist:

König von Böhmen

Bild

Warum nicht Hermelinschwänzchen?
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 29.03.2006, 20:31

jetzt bin ich aber geplättet! Meine müden, alten Augen haben die Hermelinschwänzchen in der Decke nicht gesehen.

Ich habe angenommen, die Decken sind schwarz-silber. :oops:

Das ändert natürlich so einiges. :lol:

P.S. Danke Jochen für den Hinweis.

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4734
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 29.03.2006, 20:34

A.Lenz hat geschrieben:jetzt bin ich aber geplättet! Meine müden, alten Augen haben die Hermelinschwänzchen in der Decke nicht gesehen.
Oh Alois, sprich mich bitte nicht auf Alterssichtigkeit an..... :wink: :wink:
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

WappenTom

Beitrag von WappenTom » 29.03.2006, 20:45

hallo!

alles in allem...ein recht ansprechendes wappen.
für den reinentwurf würde ich eine sauberere überarbeitung der hermelinschwänze vornehmen.
ebenso die eissprosse (2te sprosse) des geweihes nach dem grind könnte eine kleine korrektur vertragen.

die wurzel der eiche sollte aber auch verschwinden.

ansonsten toll gemacht.
Zuletzt geändert von WappenTom am 29.03.2006, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 29.03.2006, 20:52

@ Jochen

Danke für die Aufklärung.

@ Herr Lenz

sind wir damit auch in den Decken einig ;-)
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 29.03.2006, 20:54

Hallo Herr Kirschner,

aber natüüüürlich. :lol: Na hoffentlich ist der Adel nicht brüskiert, wenn Sie bei Ihrem Wappen eine Hermelindecke verwenden. :wink:

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Benutzeravatar
derkleinefux
Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 26.01.2006, 15:50
Wohnort: Augsburg

Beitrag von derkleinefux » 29.03.2006, 20:59

@ Tom,

Danke fürs Kompliment. Wurzel ist ja im 2. Entwurf weg.
Das mit der Reinzeichnung ist klar. Erstmal reichts so und wenn ichs eintragen lasse, dann wirds davor natürlich von Fachmann / -Frau entsprechend gezeichnet / am PC überarbeitet.

Ging mir hier mehr um allg. Eindruck, Proportionen, Farbwahl, Motive...
Zuletzt geändert von derkleinefux am 30.03.2006, 00:08, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße,
Dietrich Kirschner

Antworten