v. Hefners Wappenwerk

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
w.schmid
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.02.2006, 15:08
Wohnort: Köln

v. Hefners Wappenwerk

Beitrag von w.schmid » 14.03.2006, 16:26

Hallo, ich habe hier eine Quellenangabe:

"O.T.v. Hefners Wappenwerk Band III pay 91 Tafel 100"

ist das der von Hefner editierte "Siebmacher" oder ist das ein anderes Werk?

Danke im Voraus! :D
Grüße aus Köln!

Benutzeravatar
w.schmid
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.02.2006, 15:08
Wohnort: Köln

Beitrag von w.schmid » 14.03.2006, 16:27

Aus irgend einem Grunde wurde diese Nachricht zwei mal gepostet :oops: - darf ich bitten, diese hier zu löschen? Danke!
Grüße aus Köln!

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4663
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 14.03.2006, 17:43

Hier dürfte doch wohl O.T. v. Hefners 'Der blühende Adel des Königreichs Preußen – Edelleute', Nürnberg 1878, gemeint sein, das in der bekannten Siebmacher-Reihe (Band III, Abteilung 2) erschien (Reprint von 1973 unter dem Titel 'Die Wappen des preußischen Adels').

MfG

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4663
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 14.03.2006, 17:46

Nachtrag:

Nicht "pay", sondern "pag(ina)" = Seite.

Benutzeravatar
w.schmid
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.02.2006, 15:08
Wohnort: Köln

Beitrag von w.schmid » 14.03.2006, 19:42

Danke - aber es sind da bürgerliche, fränkische Wappen zitiert...
Grüße aus Köln!

Benutzeravatar
A.Jacob
Heraldiker
Beiträge: 828
Registriert: 22.03.2005, 14:41
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Jacob » 14.03.2006, 22:33

Woher stammt den diese Quellenangabe, von einem Heraldiker, einem Verein, stand es unter einem Wappen?
Dies könnte evtl. zur Lösung führen.
Mit freundlichen Grüßen

http://www.wappenkunst.de

Benutzeravatar
w.schmid
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.02.2006, 15:08
Wohnort: Köln

Beitrag von w.schmid » 15.03.2006, 09:20

Ist ein Erbstück: Eine Bild mit den Wappen der Familien Weig und Müllner (passt leider nicht auf den Scanner...).

Ist auf eine Presspanplatte (wie sie bei Schrankrückwänden verwendet wird) gemalt, ich schätze 1960er-1970er Jahre. Darauf die beiden Wappen + Blasonierung in leider verblassender Kalligraphie. Firnis und Feuchtigkeitsflecken tun das übrige zur Antikisierung.

Zitat mit allen Interpunktionsfehlern und "pay" statt "pag":

"Die Familie Weig ein vorzügliches Geschlecht stammt aus Franken. Das Wappe führte Valentin Weig geboren zu Haim, Pfarrer in Tschopau in Meißen. Derselbe schrieb auch Wägelins und führte den Pseudonamen Udabricus Utopiensis. Sie führen im rothen Schilde einen goldenen Sparren, darin ein blauer Ring mit dem Worte GOTT.; zwei goldne Rosen, die Buchstaben V.W.V.H und einen Raben. Der geschlossenen Helm trägt einen Doppelflügelm Die Decken sind roth silber gold und blau.

O.T.v.Hefners Wappenwerk Band III pay 91 Tafel 100
Königl. bayr. Staatsbibliothek in München"

Müllner ist angeblich bei Band I S. 39 Tafel 52 beschrieben.

[Die Weigs stammen in den letzten Generationen aus der Oberpfalz im Raum Pleystein. Josef Weig war der Stiefvater meines Vaters.]
Grüße aus Köln!

Benutzeravatar
A.Jacob
Heraldiker
Beiträge: 828
Registriert: 22.03.2005, 14:41
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Jacob » 15.03.2006, 10:54

Die Familie Weig ein vorzügliches Geschlecht
Ein Foto währe sehr interessant.

Was sagt denn die Bayerische Staatsbibliothek in München, haben Sie dort schon nachgefragt?
Wenn nicht, dann währe das zumindest mein nächster schritt.
Mit freundlichen Grüßen

http://www.wappenkunst.de

Benutzeravatar
w.schmid
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.02.2006, 15:08
Wohnort: Köln

Beitrag von w.schmid » 15.03.2006, 14:48

Nun, die Müncher haben folgendes von v.Hefner im Bestand - das sind alles mehrbändige Werke:

Neues allgemeines Wappen-Buch, herausgegeben und mit historisch-genealogischen Erläuterungen und vollständiger Blasonirung versehen
Hefner, Otto Titan
1862

Stammbuch des blühenden und abgestorbenen Adels in Deutschland
Hefner, Otto Titan
1860 - 1866

Stammbuch des blühenden und abgestorbenen Adels in Deutschland herausgegeben von einigen deutschen Edelleuten, enthaltend zuverlässige und urkundliche Nachrichten über 9898 Adels-Geschlechter
Hefner, Otto Titan
1860 - 1866

Heraldische Bilder-Bogen
Hefner, Otto Titan
s.a. (1861 sqq.)


--- da Adel ausscheidet bleiben nur noch Nr. 1 und 4 - ich tippe auf 1. Ich muss mal nachschaun, wenn ich in München bin.

Foto mach ich heute abend...
Grüße aus Köln!

Antworten