Zur Diskussion

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6679
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 13.03.2006, 11:37

@ wappenherold :lol:

So ist es :!: :lol:

Damit sollte das Thema "Anzahl der Windungen" nun aber erledigt sein :!: :lol:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 13.03.2006, 11:56

Ich möchte das Thema nicht überstrapazieren.
Das hier angesprochene Wappen hat 10 sichtbare Windungen des Helmwulstes und entspricht somit nicht dem "Regelfall". Ob dieser nun wie von Carl Alexander v. Volborth in seiner Definition mit 5 oder heute mit 5 bis 7 Windungen angenommen wird ist, ist weniger wichtig. Der Zeichner des Wappens bat um kritsche Stimmen und da wollte ich nur darauf hinweisen.
Ich schließe mich weiter der engeren Definition mit 5 Windungen des oben erwähnten Heraldikers an.

Benutzeravatar
Apri
Mitglied
Beiträge: 427
Registriert: 21.07.2005, 09:58

Beitrag von Apri » 13.03.2006, 12:08

wappenherold hat geschrieben:Da ich in Ihren Beiträgen erwähnt wurde,
möchte ich mich auch dazu äussern.
Eine feste Regel der Wulstwindungen gibt
es nicht. Es können immer fünf bis sieben
sein. Herr Volborth hat sich ja auch nicht
unbedingt festgelegt. Ich sehe bei ihm
auch einmal fünf oder sechs Windungen.
Leonhard macht fünf bis sieben.
Ich denke es kommt immer auf die HZ an
und auf die Gesammtgestaltung.
Herold in Berlin macht auch von anfangan
fünf bis sechs. (Ich meine im ersten Band.)
Freundliche Grüsse, Wappenherold. :)
Hmmmm, danke für ihre schnelle Antwort! :)
Könnten sie vielleicht mit Zahlen dienen, wie viele neue Wappen in den letzten 5 Wappenrollen des Münchener Herolds eher 5 und wie viele 6 bis 7 Windungen aufwiesen? Danke ! :)

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 853
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 13.03.2006, 12:25

Hallo Apri,
mit Zahlen möchte ich nichts belegen.
Ich möchte auf den Wappen in der Wappen-
rolle Münchner Herold fünf Windungen sehen.
So habe ich es seinerzeit festgelegt und so
ist es heute noch. In allen sechs Bänden.
Es gibt nur wenige Ausnahmen bei Wappen
die nicht bei uns in Haus erstellt wurden.
Freundliche Grüsse, Wappenherold. :)
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Benutzeravatar
madkiss
Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 20.02.2006, 22:18

Beitrag von madkiss » 13.03.2006, 13:52

Das ist ja wie im Heise-Forum freitags mittags ... ;-)

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 853
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 13.03.2006, 15:21

Hallo madkiss,
ich kenn nur 12Uhr mittags.
Gruss, Wappenherold :shock:
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Benutzeravatar
w.schmid
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 23.02.2006, 15:08
Wohnort: Köln

Beitrag von w.schmid » 13.03.2006, 16:13

@alle:

Vielen Dank, dass Sie sich so viel Mühe machten mit meinem Entwurf.
Aber bedenken Sie - bevor Sie sich wegen Wulstwindungen prügeln :roll:

Es ist ein ENTWURF eines LAIEN, mein ERSTES WAPPEN! Ich bin weder Heraldiker noch Kunstmaler.... :lol:


BTW: kann man das hier schließen?
Grüße aus Köln!

Gesperrt