Wappen " v. Schieritz " ?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6738
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Wappen " v. Schieritz " ?

Beitrag von Claus J.Billet » 11.12.2005, 15:45

Wer hat Angaben zum Wappen "Schieritz" oder "v.Schieritz" ?
Die Familie soll angeblich aus Königsberg / Ostpreussen stammen :?:
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 11.12.2005, 17:55

Bei Johannes Gallandi, Königsberger Stadtgeschlechter, abgedruckt in der Altpreußischen Monatsschrift, Bd. 19/20, Königsberg i.Pr. 1882/1883, wird eine Familie SCHIERITZ o.ä. nicht genannt, ein entsprechendes Wappen auch nicht abgebildet.

Im Adelslexikon, herausgegeben von der Stiftung Deutsches Adelsarchiv, Bd. XII [Rol-Schm], Limburg/Lahn 2001, wird eine Familie v. SCHIERITZ o.ä. nicht genannt.

MfG

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6738
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 11.12.2005, 18:42

@ Herr Joachim v. Roy :lol:

Herzlichen Dank für die hilfreiche Auskunft.
Ich hatte in den Sammlungen leider auch nichts gefunden.
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

A.Lenz
Mitglied
Beiträge: 1619
Registriert: 09.01.2005, 19:11
Kontaktdaten:

Beitrag von A.Lenz » 11.12.2005, 19:06

ich kann zwar mit keinem Wappen aufwarten, aber mit einer Ortschaft Namens "Schieritz" in Sachsen, Gemeinde Diera-Zehren.

Mit freundlichem Gruß

A.Lenz

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 11.12.2005, 19:48

Nachtrag

Der Hinweis auf meine ostpreußische Heimat veranlaßte mich u.a. zu einer Durchsicht der Registerbände der 'Zeitschrift für die Geschichte und Altertumskunde Ermlands (ZGAE)'.

In diesen Registern wird ein gewisser Student KARL WILHELM SCHIERITZ erwähnt, der in dem Beitrag des Dr. Franz Hipler 'Die ermländischen Studenten auf der Albertina zu Königsberg', abgedruckt in der ZGAE, Band XI (erschienen gegen 1871), hier: Seite 142, genannt worden sein soll. Es ließe sich denken, daß sich in diesem Beitrag ein näherer Hinweis zur Herkunft des Studenten Schieritz findet.

Die ZGAE findet sich u.a. in den Beständen der Universitätsbibliothek Köln, Signatur: EP 510.

Freundliche Grüße vom Rhein

Benutzeravatar
Jörg Berndt of Kerry
Mitglied
Beiträge: 541
Registriert: 09.01.2005, 09:20
Wohnort: Dresden, Sachsen

Beitrag von Jörg Berndt of Kerry » 11.12.2005, 21:00

im index des dt.geschlechterbuches wird eine fam. schieritz folgend verzeichnet:

Name; Zusatz; Merkmale; Band; Seite
Schieritz; ; ; 199; 273

leider verfüge ich nicht über den betreffenden band, sonst hätte ich gern nachgesehen.
jörg, mit freundlichem gruß aus sachsen

vonschieritz
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 15.03.2021, 14:20

Re: Wappen " v. Schieritz " ?

Beitrag von vonschieritz » 15.03.2021, 17:04

Familie von Schieritz aus Preußen :
sind in den Aufzeichnungen, Pfarrbücher Döhringen 1840-1880

1. Wilhelm von Schieritz Haus..amts Assistent w Königsberg,
1.1. Julius von Schieritz geb. 26.12.1823 Rhein/ PL Ryn

Ryn = https://www.google.com/maps/place/Ryn/@ ... 19.9972812

Sebastian G.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen " v. Schieritz " ?

Beitrag von Joachim v. Roy » 15.03.2021, 21:52

Hallo Sebastian,

auch in dem - online einsehbaren - „Deutschen Adels-Lexicon“ (Kneschke),
Bd. VIII, Leipzig 1868, wird eine Familie v. SCHIERITZ n i c h t genannt.
Im übrigen war der oben genannte Student CAR. GUIL. SCHIERITZ, der
1848 in die Universität Königsberg eintrat, in H e i l s b e r g beheimatet.

Die Kirchenbucheintragungen, welche WILHELM und JULIUS v. SCHIERITZ
betreffen, hätte man gern im O r i g i n a l gesehen.

Für den Hinweis auf die Lage des ehemaligen Rittergutes Rhein im vormaligen
Kreis Osterode danke ich ganz verbindlich. Das Gut soll von 1827 bis 1945
einer Familie Rogalla gehört haben.

Freundliche Grüße vom Rhein

Manni24
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 05.12.2020, 11:47

Re: Wappen " v. Schieritz " ?

Beitrag von Manni24 » 15.03.2021, 23:13

Joachim v. Roy hat geschrieben:
15.03.2021, 21:52
Die Kirchenbucheintragungen, welche WILHELM und JULIUS v. SCHIERITZ betreffen, hätte man gern im O r i g i n a l gesehen.
Anbei der gewünschte Tr-Eintrag aus dem ev. KB von Kraplau, Ostpreußen, vom 17. Juli 1849. Es ist dies aber "weit u. breit" der einzige mit dem "v.". Bereits bei seiner 2. Tr ist es verschwunden, auch Julius' Kinder haben bei ihrer Tf kein "v." Ebenso vermag ich seine Tf nach dem 26. 12. 1823 nicht in Rhein zu entdecken.

Bild

MfG
Manni

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen " v. Schieritz " ?

Beitrag von Joachim v. Roy » 16.03.2021, 11:29

Ein wertvoller Hinweis. Herzlichen Dank.

Der Jüngling JULIUS war bei seiner Heirat Oekonomie-Inspektor,
der Vater WILHELM erscheint als Hauptsalzamts-Assistent.

MfG

vonschieritz
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 15.03.2021, 14:20

Re: Wappen " v. Schieritz " ?

Beitrag von vonschieritz » 18.03.2021, 09:20

Hallo
Ich kann kein Deutsch, ich benutze Google Übersetzer
Ich recherchiere die Genealogie der Familie Schieritz. Ich bin verwandt.
Ich weiß nicht, ob Schieritz Adel ist.
Aber da erscheinen die Aufzeichnungen: von.
Die Familie hatte ein Wappen? Wurde sie als Adelige aufgeführt?


Ich überprüfte die Jahre 1835-1900 für die Gemeinde
Die Familie Schieritz kommt in der Gemeinde an

in 1849,1851, Gem.Durąg_Döhringen
in 1864,1887 Gem. Dylewo-Döhlau
in 1869,1870 Gem. Frögenau (Frygowo)
in 1894,1898, Gem. Olsztynek-Hohenstein

Ich habe Metriken gefunden.
Wilhelm von Schieridz erscheint in Königsberg (Królewiec, Kaliningrad),
und sein Sohn Julius (geb. um 1823), wahrscheinlich zunächst, um am Hof ​​zu arbeiten Rhin(Ryn), wo 1849 Schieritz-Einträge aus den Akten verschwanden.
Aber es ist immer noch in den Akten anderer Verwandter von 1870 und 1877 in Olsztynek (Hohenstein).

Julius wurde wahrscheinlich in Königsberg (Królewiec, Kaliningrad) geboren, wo sein Vater Wilhelm arbeitete.

Schieritz ist auch 1930 in Insterburg

Juliusz 'Familie lebt in:
1849, 1851 die Gemeinde Durąg_Döhringen
1864, 1887 Absatz. Dylewo-Döhlau
1869, 1870 Absatz. Frögenau (Frygowo)
1894, 1898, Absatz Olsztynek-Hohenstein
und Julius Schieritz ist in der Datei aufgeführt als:
1849 - Wirtschaft (Ökonom-Ökonom), Rekord
1849 - Einwohner
1856 - Hausmann (Flugbegleiter, Flugbegleiter, Butler am Hof)
1859-1861 Chamberlain, der Chamberlain (Chamberlain)
1864, 1873 - Status / Beruf: Losmann, Instmann

Ich habe die Familie Schieritz in Königsberg noch nicht gesucht .

Ich fand auch :
1) Georg Eduard Rudolph Kusch + Anne Eva Nicole von Schieritz aus Olsztynek-Hohenstein
https://drive.google.com/file/d/1iq3k6F ... Mky93OB7Vo


Dies ist die älteste Geburtsurkunde, die ich gefunden habe.
In den Jahren 1800-1849 gab es keine Familie Schieritz in der Nähe von Olsztynek.

Beispielmetriken der Familie con Schieritz :
https://drive.google.com/file/d/1vx8LCi ... sp=sharing


Sebastian
Zuletzt geändert von vonschieritz am 18.03.2021, 10:10, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6738
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen " v. Schieritz " ?

Beitrag von Claus J.Billet » 18.03.2021, 10:05

hm ...
lesen Sie sich hier ein :
https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Schieritz
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

vonschieritz
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 15.03.2021, 14:20

Re: Wappen " v. Schieritz " ?

Beitrag von vonschieritz » 18.03.2021, 10:13

ja ich lese
Aber ich habe keine Verbindung gefunden
Die Familien von Schleinitz und von Scheiritz.


-----------------------
Sebastian
Zuletzt geändert von vonschieritz am 18.03.2021, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.

vonschieritz
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 15.03.2021, 14:20

Re: Wappen " v. Schieritz " ?

Beitrag von vonschieritz » 18.03.2021, 10:18

-----------------------
Sebastian

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4834
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen " v. Schieritz " ?

Beitrag von Joachim v. Roy » 18.03.2021, 14:28

Ein Leutnant HANS SCHIERITZ, der am 12. Nov. 1916 bei Sailly/Nord-Frankreich
gefallen ist (sein Hauptmann DENK wurde dort am 11. Nov. 1916 tödlich verwundet),
stand beim 10. Rheinischen Infanterie-Regiment Nr. 161 (Trier, Düren, Eschweiler,
Jülich). Der Leutnant SCHIERITZ wurde auf der Kriegsgräberstätte in Cambrai,
Endgrablage Block 8, Grab 324, beigesetzt.

MfG

Antworten