Seite 1 von 1

Verwenden eines Wappens in meinem Profil

Verfasst: 01.02.2019, 21:29
von HansSchwein
Hallo, ich bin neu hier, mache zur Zeit Ahnenforschung über die Vorfahren meiner Frau und meine Vorfahren und hätte gerne gewußt, ob ich ein bereits vorhandenes Wappen in diesem Forum als Profilbild verwenden darf. Danke für die Antworten und liebe Grüße aus Wien. :D

Verwenden eines Wappens in einem Profil

Verfasst: 01.02.2019, 21:56
von Joachim v. Roy
Da ich Ihre Frage nicht verstehe: bitte, seien Sie so nett und erklären Sie
doch einem ergrauten Heraldiker, was Sie im Sinne haben.

Freundliche Grüße vom Rhein

Re: Verwenden eines Wappens in meinem Profil

Verfasst: 01.02.2019, 22:08
von Gerd H.z.B.
Hallo und Willkommen hier im Forum!

So wie ich das verstanden habe, ist die Anfrage ob ein vorhandenes Wappen als Avatar benutzt werden darf. Dem steht nichts entgegen. Bitte dabei die vorgeschriebene Größe beachten damit das funktioniert.

Re: Verwenden eines Wappens in meinem Profil

Verfasst: 01.02.2019, 23:25
von HansSchwein
Danke Joachim und Gerd für die rasche Antwort. Genau das meinte ich, als "Avatar". Hoffe, dass ich in eurem Forum richtig bin. Bin auf der Suche nach einer Verbindung des Adels der Herren von Schwein (Burg Schweinhaus in Schlesien) und meiner Familie "Schwein", wobei ich bisher Kirchenmatriken, vor allem aus dem Ennstal als Informationsquelle genutzt habe, welche jedoch erst ab dem Jahr 1640 geführt wurden. Vorerst nochmal chapeau!

Re: Verwenden eines Wappens in meinem Profil

Verfasst: 02.02.2019, 09:32
von GM
Gerd H.z.B. hat geschrieben:
01.02.2019, 22:08
[...] Dem steht nichts entgegen.
Bedeutet denn „vorhanden“ auch, dass es sich um das eigene Familienwappen handelt?

v. Schweinichen

Verfasst: 02.02.2019, 11:19
von Joachim v. Roy
„In Rot ein springendes weißes (silbernes) Schwein“: dies ist das Wappen
der schlesischen Uradelsfamilie v. S c h w e i n i c h e n mit dem Stammhaus
Schweinhaus im ehemaligen Kreis Bolkenhain, vgl.
https://commons.wikimedia.org/wiki/Sieb ... her052.jpg
(hier aus Gründen der heraldischen Courtoisie dem benachbarten Wappen zugewandt
und deshalb seitenverkehrt).

Die Genealogie der Familie, die am 9. Aug. 1872 im Königreich Bayern immatrikuliert wurde,
wurde 1981 im „Genealogischen Handbuch des Adels“ veröffentlicht (vgl. auch "Adelslexikon",
Bd. XIII (2002), S. 215-216).

MfG

Re: Verwenden eines Wappens in meinem Profil

Verfasst: 02.02.2019, 15:31
von Kleinschmid
GM hat geschrieben:
02.02.2019, 09:32
Bedeutet denn „vorhanden“ auch, dass es sich um das eigene Familienwappen handelt?
Das denkt man doch gleich an unseren früheren Forscherfreund aus New York, nicht wahr?

Die 'Älteren' in unserer Runde werden sich bestimmt noch an den Fall 'Günter Böhm' erinnern, der partout nicht auf das Wappen der Beheim von Schwarzwaldau als Avatar verzichten wollte, obwohl er mit seiner Ahnenforschung noch einige (waren es nicht vier?) Jahrhunderte von dieser ausgestorbenen Rittersippe in Niederschlesien entfernt war.

Bspw.: http://www.heraldik-wappen.de/viewtopic ... 188#p22188

Re: Verwenden eines Wappens in meinem Profil

Verfasst: 02.02.2019, 15:56
von GM
Kleinschmid hat geschrieben:
02.02.2019, 15:31
GM hat geschrieben:
02.02.2019, 09:32
Bedeutet denn „vorhanden“ auch, dass es sich um das eigene Familienwappen handelt?
Die 'Älteren' in unserer Runde werden sich bestimmt noch an den Fall 'Günter Böhm' erinnern, ...
Oh ja! :x

Böhm

Verfasst: 02.02.2019, 17:01
von Joachim v. Roy

Familienwappen Schwein

Verfasst: 05.02.2019, 11:04
von Joachim v. Roy
Bester Herr Schwein,

wie Sie wohl erkannt haben, steht Ihnen das Wappen der schlesischen Adelsfamilie v. Schweinichen nicht zu. Wenn Sie ein eigenes Wappen besitzen wollen, dann müßten Sie ein solches stiften.

Da Schweine (Wildschweine) oder auch ihre Köpfe in zahlreichen Familienwappen zu finden sind, so könnten Sie vielleicht auf das „Gewaff“ eines Keilers (hier: die unteren großen Eckzähne) zurückgreifen (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Wildschwe ... Gewaff.jpg ). Ein derartiges Wappenbild (gespalten, geviert, in verwechselten Farben) dürfte wohl nicht oft zu finden sein.

Viel Erfolg bei Ihrer Wappenstiftung!

Re: Verwenden eines Wappens in meinem Profil

Verfasst: 05.02.2019, 16:09
von GM
Das Gewaff alleine scheint mir ein bißchen wenig prägnant / schwer erkennbar. Etwas mehr möcht schon dran sein :wink: .
Ansonsten gefällt mir die Idee des pars pro toto.

Bild

Re: Verwenden eines Wappens in meinem Profil

Verfasst: 06.02.2019, 23:37
von kalex1946
Hallo Herr Schwein,

Da Eberzähne manchmal sehr ähnlich wie Wolfszähne aussehen, schlage ich vor, diese Seite

http://www.welt-der-wappen.de/Heraldik/ ... fszahn.htm

beim Dr. Bernhard Peter zu lesen. Sie sehen dort auch bestimmt einige weitere Ideen, die als Basis eines eigenen Wappen bzw. Avatars für dieses Forum dienen könnten.

Gruß aus South Carolina

Kurt