Bertha (von?) Losch

Hier ist der richtige Ort, um über Stammbäume und die Herkunft von Namen zu diskutieren
This is the location to discuss family trees and the origin of names

Moderator: Christian Ader

Antworten
Henkel
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2017, 17:25

Bertha (von?) Losch

Beitrag von Henkel » 19.12.2017, 17:41

Liebe Forumsmitglieder,

Mitte der neunziger Jahre hatte unsere Familie eine Nachlassanfrage aus den Vereinigten Staaten. Seinerzeit wurde die Mutter (Berta Henkel, geb. Losch) meines Vaters (Herbert Henkel) angeschrieben und gebeten, sich mit einer Nachlassangelegenheit zu befassen. Der Nachlassende stammte aus einer Linie „von Losch“. Die Nachricht einer amerikanischen Anwaltskanzlei hatte als Anlage auch eine Liste weitere potentieller Erben, darunter auch der Name von Marlene Dietrich.

Ich erfahre erst jüngst von dieser Familiengeschichte und die Korrespondenz ist im Original leider nicht mehr erhalten. Einige Recherchen im Netz ergaben aber tatsächlich Verbindungen von “der Dietrich“ zu einem von Losch. Angeblich handelt es sich dabei um den zweiten Mann ihrer Mutter, der möglicherweise der Bruder meines Urgroßvaters gewesen sein könnte.

Nun bin ich einigermaßen überrascht, da sich meine Großmutter nie von Losch genannt hat so lange ich sie kannte, sie starb Ende der 90ger Jahre mit 94 Jahren. Das muss eigentlich auch nicht verwundern, sie hieß ja nach der Heirat auch Henkel. Allerdings würde ich doch gerne wissen wie sich diese Verbindungen wirklich zu einander verhalten.

Gibt es Möglichkeiten hier mehr darüber zu erfahren?

Vielen Dank im Voraus

Thorsten Henkel
Zuletzt geändert von Henkel am 20.12.2017, 17:02, insgesamt 1-mal geändert.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4432
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Berta (von?) Losch

Beitrag von Joachim v. Roy » 19.12.2017, 20:57

Hallo Herr Henkel,

die aus Masowien (= südlich von Ostpreußen) stammende polnische Uradelsfamilie LOSCH (poln.: ŁOŚ)
führt das Stammwappen „Dąbrowa“ (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... 5browa.svg ). Die Genealogien der vormals vornehmlich im Königreich Galizien begüterten gräflichen Linien des Geschlechts wurden in den „Gothaischen Genealogischen Taschenbüchern der Gräflichen Häuser“, zuletzt Gotha / Thüringen 1939, veröffentlicht.

In Ostpreußen erschien das Geschlecht zuerst mit HEINRICH VON LOSCH, 1597 Herrn auf Klein Strengeln im damaligen Amt Angerburg. In den „Gothaischen Genealogischen Taschenbüchern der Uradeligen Häuser“ bzw. - nach 1951 - in den „Genealogischen Handbüchern des Adels“ wurde die Genealogie des „preußischen Stammes“ des Geschlechts leider nie publiziert. - Eckhard Preuschhof hat jedoch eine STAMMFOLGE VON LOSCH in der „Altpreußischen Geschlechterkunde“ (Reihe „Familienarchiv“), Band 17 (1995), S. 141-158, veröffentlicht. Vielleicht finden Sie hier Näheres zu den von Ihnen gesuchten Personen. Viel Erfolg!

Freundliche Grüße vom Rhein

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 403
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Berta (von?) Losch

Beitrag von Kleinschmid » 19.12.2017, 22:27

Henkel hat geschrieben:... der möglicherweise der Bruder meines Urgroßvaters gewesen sein könnte.
Nein, sicher nicht. Der Stiefvater der Dietrich war ein Eduard v. Losch. Das sieht so aus:

Ferdinand Eduard Otto v. Losch, * 14.1.1843 Rastenburg, + 18.9.1912 Dessau, pr. Oberst, anhalt. Kammerherr, oo 24.9.1872 Dessau Agnes v. Trohta

- Eduard v. L, * 20.12.1875 Dessau, + 16.7.1916 (Kriegsverletzung). Stiefvater der D.
- Mathilde v. L., 1879-1899
- Alwine v. L., 1879-1943
- Valeska v. L., 1886-1968

Als Ergänzung zu den Literaturangaben von Herrn v. Roy:

Diehlmann, Hans Heinz: Beiträge zu den Stammtafeln Gallandis (Familien v. Sixthin, v. Kegler, v. Losch, v. Jagenreuter, v. Krösten). In: Altpreußische Geschlechterkunde, N.F. 24, 1976, S. 373-379
Bahl, Peter: Marlene Dietrich - Herkunft und Verwandtschaft, mit Anhang: Ahnenliste Eduard v. Losch u. Geschwister (Auszug), ... In: Herold-Jahrbuch N.F. 6, 2001, S. 9-94; 7, 2002, S. 9-56; 8, 2003, S. 15-62
Preuschhof, Eckhard: Stammfolge v. Losch. In: Altpreußische Geschlechterkunde. Familienarchiv Bd 17, 1995, S. 141-158. Ergänzungen: ebd. 19, 1997, S. 137; 25, 2003, S. 212-213.

Henkel
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2017, 17:25

Re: Berta (von?) Losch

Beitrag von Henkel » 20.12.2017, 16:50

Hallo Herr von Roy,

vielen Dank für die ausführliche Antwort und den Link zu Wikipedia.

Lieber Herr Kleinschmidt,

auch Ihnen besten Dank für die Ergänzungen und weiterführenden Informationen.
Es gibt also nur diese Geschwister?

Viele Grüße

Th. Henkel

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 403
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Berta (von?) Losch

Beitrag von Kleinschmid » 21.12.2017, 07:28

Henkel hat geschrieben:Es gibt also nur diese Geschwister?
Danach sieht es aus. Dr. Bahls Artikel wird über die Familienverhältnisse von Eduard v. L. aber sicher ausführlicher informieren.

Antworten