von Veltheim in Harbke und weiteren Orten der Börde

Hier ist der richtige Ort, um über Stammbäume und die Herkunft von Namen zu diskutieren
This is the location to discuss family trees and the origin of names

Moderator: Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
Lewh
Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 06.06.2015, 19:09

von Veltheim in Harbke und weiteren Orten der Börde

Beitrag von Lewh » 20.03.2016, 11:32

Hallo liebe Adelsexperten,

ich Stelle diese Anfrage in der vagen Hoffnung das vielleicht jemand zufällig die passenden Informationen zur Hand hat.
Mein Vorfahre war ab 1699 der Schlossschweinehirte auf dem Schloss in Harbke. Es gab parallel noch einen separaten Schweinehirten für das Dorf.
Die dort ansässige Familie und damit der Arbeitgeber für meinen Vorfahren sollten die von Veltheims gewesen sein. Ab dem Jahr 1718 verschwindet mein Vorfahr aus den Kirchenbüchern genauso wie die Berufsbezeichnung des Schweinehirten für das Schloss. Meine Annahme ist daher das mein Vorfahr zu einer anderen Besitzung seiner Dienstherren aufgebrochen ist. Evtl. weil sein Dienstherr selber seinen Wohnsitz verlagert hat. Soweit ich weiß würden auf jeden Fall Ummendorf und Bartensleben in Frage kommen. Ummendorf kann ich allerdings bereits mit hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen.
Kann vielleicht jemand Informationen zu der herrschenden Familie beisteuern die helfen könnten die damals vorrherschende Situation besser zu verstehen?

Viele Grüße,
Lars

wrangler
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 31.10.2013, 00:30
Wohnort: Magdeburg

Re: von Veltheim in Harbke und weiteren Orten der Börde

Beitrag von wrangler » 21.03.2016, 21:59

Ich glaube nicht, daß die Familien von Veltheim oder von Alvensleben an der Aufklärung
des Schicksals eines Schloßschweinehirtens interessiert sind!
Sei froh, daß Du einen Beleg in den Kirchenbüchern finden konntest. Manchmal sind sie einfach
verstorben und ihre Spur verliert sich somit im Strom der Zeit.

Ein Besuch des Bördemuseums Burg Ummendorf lohnt sich immer, auch Bartensleben liegt landschaftlich
im schönen Allertal, das Schloß dort ist auch sehenswert.

Benutzeravatar
Lewh
Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 06.06.2015, 19:09

Re: von Veltheim in Harbke und weiteren Orten der Börde

Beitrag von Lewh » 21.03.2016, 23:05

Hallo,
Ich glaube nicht, daß die Familien von Veltheim oder von Alvensleben an der Aufklärung
des Schicksals eines Schloßschweinehirtens interessiert sind!
Sei froh, daß Du einen Beleg in den Kirchenbüchern finden konntest. Manchmal sind sie einfach
verstorben und ihre Spur verliert sich somit im Strom der Zeit.
Anscheinend hast du da etwas missverstanden. Auch wenn ich nicht verstehe weshalb?
Ich hatte nur angenommen/gehofft das jemand geschichtliche Kenntnisse beisteuern kann die mir evtl. helfen. Es liegt nahe daß der mein Vorfahr seinen Beruf weiterhin in einem anderen Ort der ebenfalls zu den von Veltheims gehörte ausgeübt hat. Bspw. Ostrau oder Bartensleben. Mir ist daran gelegen hier etwas einzugrenzen.

wrangler
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 31.10.2013, 00:30
Wohnort: Magdeburg

Re: von Veltheim in Harbke und weiteren Orten der Börde

Beitrag von wrangler » 23.03.2016, 13:37

Der Schweinehirte gehörte als Leibeigener zu einer Grundherrschaft. Er dürfte seinen Ort wohl nie verlassen
haben. Das war ihm auch verboten und damals so üblich!

Antworten