Familie Gstaiger

Hier ist der richtige Ort, um über Stammbäume und die Herkunft von Namen zu diskutieren
This is the location to discuss family trees and the origin of names

Moderator: Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
Stöcklein
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 06.05.2012, 19:21

Familie Gstaiger

Beitrag von Stöcklein » 28.11.2014, 19:56

Auf eine Facebookanfrage hin stell ich mal hier eine Frage.
Gesucht werden Informationen zu einer Familie „Gstaiger"
Es existiert eine der Skurrilen Familienlegenden die wahrscheinliche wieder aus der Luftgegriffen ist. Wieder mit verlorenem Adelstitel. Angeblich kam die Familie im Mittelalter über die Alpen, und Angeblich sind sie ein altes südtiroler Raubrittergeschlecht, mit Familienwappen und damals auch mit Adelstitel, das sich schon vor 1600 im Voralpenland niedergelassen hat.

Vielen Dank schon mal!
Ich häng den Beitrag mal an weil auch ein Aufriss des vermeintlichen Wappens dabei ist.
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =1&theater
Nec Rex nec Princeps sed Stöckleinus sum.

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 29.11.2014, 01:21

Kein Wappen-Eintrag zur Schreibweise "Gstaiger" gefunden.
Bei der oben gezeigten Abbildung tippe ich auf ein "Werk" des Wappen-Fälscher Christian Kurz aus Ulm.
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Stöcklein
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 06.05.2012, 19:21

Beitrag von Stöcklein » 29.11.2014, 16:30

Kleiner Nachtrag die Familie stammt aus Oberammergau und ist wohl auch da erstmals in Erscheinung getreten.
Nec Rex nec Princeps sed Stöckleinus sum.

Antworten