was bedeutet der Familienname Gehret

Hier ist der richtige Ort, um über Stammbäume und die Herkunft von Namen zu diskutieren
This is the location to discuss family trees and the origin of names

Moderator: Christian Ader

Antworten
von der Aue
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 21.09.2006, 14:22
Wohnort: W.-Eschenbach

was bedeutet der Familienname Gehret

Beitrag von von der Aue » 09.11.2006, 14:02

den Namen Gehret gibt es in verschieden Schreibweisen zB.Geret,Gereth oder Gehredt.

Hier in Franken nennt man ein spitz zulaufendes Grundstück eine Geere, der Begriff Gehrung oder auf Gehrung geschnitten ist dem Namen Gehret sehr ähnlich

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4625
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 09.11.2006, 14:37

Bei Hans Bahlow, Deutsches Namenlexikon, Frankfurt a.M. 1972, finde ich keine näheren Angaben zum Familiennamen Gehret.

Lt. Datenbank der Mormonen ist der Familienname G e h r e t im Großraum Bern/Schweiz weit verbreitet (und zwar ab 1676 in Lauenen, 1818 in Zweisimmern, 1831 in Brenne und 1850 in Grafenried), daneben erscheint der Name ab 1601 in Saanen, ab 1822 in Aarau, 1831 in Le Locle, Kanton Neuchâtel, sowie 1870 im französischen Lyon, in Deutschland ab 1781 in Groß Winternheim, Kreis Bingen a. Rhein, 1828 im badischen Raum Lörrach und 1857 im hessischen Karlsburg.

Freundliche Grüße vom Rhein

Benutzeravatar
boehm22
Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 31.12.2005, 22:49

Re: was bedeutet der Familienname Gehret

Beitrag von boehm22 » 09.11.2006, 21:02

von der Aue hat geschrieben:den Namen Gehret gibt es in verschieden Schreibweisen zB.Geret,Gereth oder Gehredt.

Hier in Franken nennt man ein spitz zulaufendes Grundstück eine Geere, der Begriff Gehrung oder auf Gehrung geschnitten ist dem Namen Gehret sehr ähnlich
Vieleicht komt es auch aus denn slawischen Girek,Gerke,Gerric kommt eventuell von Gerhard ( ger-hart,Sperr und hart,streng) :?:
Viele Grüsse
Andreas Böhm

"Du lebst um Gottes Willen, zu seiner Ehre, für seine Ziele und zu seiner Freude. Wenn du wirklich verstehst, was das bedeutet, wirst du nie wieder das Gefühl haben, klein und unbedeutend zu sein."

von der Aue
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 21.09.2006, 14:22
Wohnort: W.-Eschenbach

Beitrag von von der Aue » 12.11.2006, 11:21

Hallo einen schönen Sonntag,

an Joachim v. Roy und Boehm 22 vilen Dank für die schnelle Antwort .

Nun weiß ich wo ich weiter forschen muß,denn in meiner Heimatgemeinde gibt ers keine hinweiße mehr vor der Heirat meiner Urgroßeltern.

Viele Grüße Johann

Benutzeravatar
Hendrik Kutzke
Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 11.01.2006, 18:15

Beitrag von Hendrik Kutzke » 16.11.2006, 09:24

von der Aue hat geschrieben: Nun weiß ich wo ich weiter forschen muß, ...
so!? wo denn?

Die Familiennamen Gerrit, Gehret, Gehrt, Gert, usw.. sind durch Zusammenziehung entstanden.

Gehret: aus einer zusammengezogenen Form von →Gerhard oder →Gerold(t) entstandener Familienname.
Q.: Duden - Familiennamen

Hendrik Kutzke

Benutzeravatar
Magistri
Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 12.08.2005, 14:54
Wohnort: Wedemark Region Hannover

Gerrit, Gehret, Gerhard

Beitrag von Magistri » 16.11.2006, 16:10

Gerhard - 799 Ger(h)ard(us) - 1200 Gerhardi Rufname althochdeutsch
ger-hart "Speer + hat, streng/patron.
niederdeutsch auch zusammengezogene Form von Ge(h)rt genannt auch
Geerds, Gertz, Gehrts 1547 Gieret, Gyrth/patron auch poln. oder sorbische Koseformen
Da müssen Sie noch sehr viel Ahnenforschung betreiben.


Peter
[/b]
M.d Heraldischen Vereins "Zum Kleeblatt" in Hannover

Fürchte nicht deine Feinde -
fürchte die, denen du vertraust.

Antworten