Die Suche ergab 114 Treffer

von wrangler
14.10.2015, 06:55
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wer kennt diese Siegel (17.Jhd)
Antworten: 40
Zugriffe: 16548

Re: Wer kennt diese Siegel (17.Jhd)

Der Text der Urkunde ist bekannt und völlig nachvollziehbar, was soll da noch herauszufinden sein? Die kalligraphische Qualität der Urkunde wirkt etwas infantil, daß muß wohl irgendein Dorfschreiber aufgesetzt haben. Ähnliche "Prachtsiegel" kann man in manchen Souvenirshops kaufen. Die Stadtarchive ...
von wrangler
11.10.2015, 21:55
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wer kennt diese Siegel (17.Jhd)
Antworten: 40
Zugriffe: 16548

Re: Wer kennt diese Siegel (17.Jhd)

Lass dir dein Geld zurückgeben! Das ist das Testament eines Handwerkers, es werden drei Zeugen (bürgerlich) genannt, diese haben eventuell signiert, vielleicht auch besiegelt. Signaturen fehlen, vielleicht ist da die Falz/vergilbter Papierstreifen drüber. Mit der vergilbten und nachträglich angebrac...
von wrangler
11.10.2015, 20:41
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wer kennt diese Siegel (17.Jhd)
Antworten: 40
Zugriffe: 16548

Re: Wer kennt diese Siegel (17.Jhd)

Wie ich oben schon geschrieben habe: eine Aneinanderreihung von Siegeln, im günstigsten Fall eine Marriage von originalen Teilen. :mrgreen: Gerahmtes und verklebtes Zeug soll man nicht kaufen, daß hat schon seinen Grund! Bitte Detailphotos vom Text und ein Photo von der gesamten Urkunde mit daranbau...
von wrangler
09.10.2015, 09:12
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wer kennt diese Siegel (17.Jhd)
Antworten: 40
Zugriffe: 16548

Re: Wer kennt diese Siegel (17.Jhd)

Eine Aneinanderreihung prächtiger Siegel, toll! Immer wieder schön, wenn ein Auktionshaus nicht weiß was es verkauft! :lol: Aus dem Text des Testaments müsste eigentlich auch etwas über die Herkunft der Siegel zu entnehmen sein. Also, da steht genau drin wer besiegelt hat! Bitte mal ein Photo von de...
von wrangler
16.09.2015, 07:13
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Stifter - Wappen auf einer Ewiglichtampel
Antworten: 16
Zugriffe: 6464

Re: Stifter - Wappen auf einer Ewiglichtampel

Sehe ich da rechts unten ein kleines Memento Mori (Totenkopf) im Wappenfeld?
Das wirkt wie nachträglich "eingekratzt", ist das wirklich Bestandteil des Wappens?
von wrangler
09.08.2015, 19:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekannte Akte aus 1777 mit 5 Siegeln
Antworten: 11
Zugriffe: 5332

Re: Unbekannte Akte aus 1777 mit 5 Siegeln

Akte 1777: 1. Macrander 2. ... ? 3. Macrander 4. Deis 5. ... ? Wie gesagt, das ist meiner Meinung nach ein privater Vorvertrag, genug Zeugen sind ja vorhanden. immerhin haben 5 Leute signiert. vielleicht hat man als Lückenfüller ein Macrander-Siegel verwendet, da Nr. 2 keine Petschaft hatte. Es ist ...
von wrangler
07.08.2015, 21:59
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekannte Akte aus 1777 mit 5 Siegeln
Antworten: 11
Zugriffe: 5332

Re: Unbekannte Akte aus 1777 mit 5 Siegeln

An diesem mehr als 200 Jahre alten Dokument (1777) ist nichts "merkwürdig", da ist alles stimmig und korrekt! Die Patrizier der Städte und der Adel hatten über die Zeit unterschiedliche/in der herald. Darstellung leicht variierende Petschaften/Siegelstempel. Da ist alles korrekt besiegelt, so wie da...
von wrangler
07.08.2015, 19:49
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekannte Akte aus 1777 mit 5 Siegeln
Antworten: 11
Zugriffe: 5332

Re: Unbekannte Akte aus 1777 mit 5 Siegeln

1. Ja, im Text steht Bruder und Schwester = Geschwister,
2. die Endung "in", war damals üblich an den Familiennamen zu hängen (für weibliche Personen),
3. so unmodern ist der Text gar nicht, es gibt schwierigeres Material, hier ist alles sauber geschrieben.
von wrangler
06.08.2015, 22:20
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekannte Akte aus 1777 mit 5 Siegeln
Antworten: 11
Zugriffe: 5332

Re: Unbekannte Akte aus 1777 mit 5 Siegeln

Im Vertrag (privater Vorvertrag ohne amtl. Bestätigung) von 1777 ("So geschehen Wetzlar den 20ten April 1777") werden neben Marcrander noch weitere Namen erwähnt: 1. Conrad Deis (Vormund der Geschwister Marcrander), 2. Valentin Hofmann (Käufer der Werkstatt ? des Weißgerber-Meisters Johannes Marcran...
von wrangler
31.07.2015, 19:22
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Bitte um Hilfe! unbekanntes Wappen Siegel Signatur Adel
Antworten: 4
Zugriffe: 2587

Re: Bitte um Hilfe! unbekanntes Wappen Siegel Signatur Adel

Vielen Dank, das passt!
Es handelt sich wahrscheinlich um eine Obligation/Schuldverschreibung, Gronsfeld fungiert dabei als Zeuge, neben "von Kleist" und "von Bülow". Weiterhin hat auch der Hof und Ordens-Rath der Johanniter Hasse mit besiegelt.

Alles Gute, Matthias!
von wrangler
30.07.2015, 19:54
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Bitte um Hilfe! unbekanntes Wappen Siegel Signatur Adel
Antworten: 4
Zugriffe: 2587

Bitte um Hilfe! unbekanntes Wappen Siegel Signatur Adel

Liebes Forum, wer kann beim Identifizieren des Siegels helfen?
Daneben befindet sich noch eine Signatur.
Alles Gute, Matthias!

Bild
von wrangler
29.07.2015, 13:18
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Vogel Phönix preussisch Adler ?
Antworten: 3
Zugriffe: 2438

Re: Vogel Phönix preussisch Adler ?

Man kann da viel hinein interpretieren! Wenn das Teil kurz nach den Befreiungskriegen hergestellt
wurde, könnte es so eine Art Wiedergeburt Preussens aus der Asche (Phönixlegende) darstellen.
Das ist aber nur eine Vermutung.

Welches Material, sind Punzen vorhanden?
von wrangler
28.07.2015, 22:50
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen Augsburg 1730
Antworten: 15
Zugriffe: 8410

Re: Wappen Augsburg 1730

Einfach die Urlaubszeit abwarten! Das Wappen müßte zu identifizieren sein, mir kommt es bekannt vor!
Ich weiß nur nicht in welchen Wappenbuch ich es gesehen habe!
von wrangler
25.07.2015, 20:12
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen in der Nähe von Arras, Frankreich c. 1786
Antworten: 1
Zugriffe: 1445

Re: Wappen in der Nähe von Arras, Frankreich c. 1786

... mal ganz auf die Schnelle "von Wolff-Metternich"?

Natürlich können dt. Wappen auch auf franz. Löffeln sein!