Die Suche ergab 852 Treffer

von M. Waas
27.11.2006, 06:12
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Neues Familienwappen stiften
Antworten: 30
Zugriffe: 13719

Frank J. Reuther hat geschrieben:Der Richtwert ist 3 : 2 : 3 für Helmzier, Helm und Schild, wobei es am Ende ausgewogen aussehen muss.
Gilt nicht unbedingt für frühgotische Wappen.
von M. Waas
24.11.2006, 09:27
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Neues Familienwappen stiften
Antworten: 30
Zugriffe: 13719

Bei schräggestelltem Schild sollte der Winkel zwischen 15 und 35° sein. Die Decke muß noch zweifarbig sein. Die Proportion von Schild, Helm und Helmdecke stimmt auch nicht. Helmzier zu klein.
von M. Waas
23.11.2006, 12:58
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenelement Panther
Antworten: 26
Zugriffe: 10289

Wenn es ein heraldischer Panther ist, dann muß die Tinktur blasoniert werden. Wenn es ein natürlicher ist, dann nicht.
von M. Waas
22.11.2006, 14:24
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen 1818: Josef Leopold Wander Ritter von Grünwald
Antworten: 7
Zugriffe: 7062

Es ist eine mehrseitige Abschrift als Repro - wohl aus dem 19. Jahrhundert - und wohl auch in Wien entstanden. Diskrepanz dabei; die Schrift ist mit Sicherheit ein Kurrent aus dem 18./19. Jahrhundert, das Deutsch aber mittelalterlich. Es muß also zu der Zeit noch ein Original des Wappenbriefes exist...
von M. Waas
22.11.2006, 13:31
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen 1818: Josef Leopold Wander Ritter von Grünwald
Antworten: 7
Zugriffe: 7062

Das hätten Sie sich sparen können. Alle Wappenbriefe bzw. deren Kopien und die ganze Genealogie hätten Sie auch von mir haben können. :wink: Allerdings ist der Wappenbrief von 1599 einer mit so genanntem "Artikel"! Daraus kann man vieles lesen und hineininterpretieren.
von M. Waas
20.11.2006, 05:57
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Kennt jemand dieses Wappen?
Antworten: 15
Zugriffe: 7638

Eine Grafenkrone ist es bestimmt nicht!
von M. Waas
17.11.2006, 06:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: kennt jemand das wappen zu dieser Beschreibung ?
Antworten: 1
Zugriffe: 1649

Die schwülstige Ausdrucksweise läßt auf einen Fake aus dem 19. Jahrhundert schließen.
von M. Waas
13.11.2006, 07:39
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Frage
Antworten: 2
Zugriffe: 1867

Ihre Frage wurde schon in einem anderen Forum beantwortet. Sie müssen sich direkt an die Wappenrolle "Münchner Wappen-Herold" wenden.
von M. Waas
10.11.2006, 07:31
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen - Skomorowski
Antworten: 14
Zugriffe: 7124

Es gab in Kanada (Royal Canadian Heraldry Society) mal eine Diskussion über die Aneignung polnischer Herbs durch Emigranten. Da hat sich dann jemand zu Wort gemeldet und die Änderung des polnischen Gesetzes dargelegt. Kurz: Es ist in Polen nicht mehr gestattet einfach ein Wappen anzunehmen. Die Anna...
von M. Waas
08.11.2006, 07:15
Forum: Heraldik-Forum
Thema: arabische wappen?
Antworten: 16
Zugriffe: 8948

also der schriftzug auf der saudischen flagge ist ganz simpel das glaubensbekenntnis der muslime und steht damit für die heimat des islam und nicht als wappen für das königshaus oder den verschiedenen clans... aber es gibt doch die möglichkeit, ein wappen erstellen zu lassen, oder? ps. wäre sehr da...
von M. Waas
08.11.2006, 07:12
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen - Skomorowski
Antworten: 14
Zugriffe: 7124

Nach neuerer polnischer Gesetzgebung ist es sogar ein Straftatsbestand, wenn unberechtigt ein Herby geführt wird.
(Quelle RCHS)
von M. Waas
08.11.2006, 06:25
Forum: Heraldik-Forum
Thema: arabische wappen?
Antworten: 16
Zugriffe: 8948

In den arabischen Ländern ist die Heraldik eigentlich unbekannt. Die heute bekannten Wappen sind durchweg neueren Datums - aus dem 18./19. Jahrhundert und oftmals von den europäischen Ländern aufoktruiert worden. In der moslemischen Welt hatten Graphen bzw. Kalligraphien eine ähnliche Aufgabe wie in...
von M. Waas
27.10.2006, 08:09
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Unbekannte Wappen in der Kirche
Antworten: 16
Zugriffe: 7954

Re: Wappen Hebenstreit oder Stralenfels

Friedhard Pfeiffer hat geschrieben: Beim Wappen 3) würde ich um Definitionshilfe bei den kreuzähnlichen Figuren bitten.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
In der Wappenbilderordnung des HEROLD ist das Schildbild nicht aufgeführt. Laut Leonhard handelt es sich um ein quadriertes Tatzenkreuz!
von M. Waas
26.10.2006, 06:04
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Welchen Adler hätten's denn gern?
Antworten: 14
Zugriffe: 10151

Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich um den "Jupiter" Adler, der vom römischen Kaiser übernommen wurde. Später - in der Protoheraldik - erfolgte dann eine Umdeutung in Johannis - oder Antonius - Adler! Spätestens, seit dem der Adler das Symbol des deutschen Königs und römischen Königs/Kaise...
von M. Waas
25.10.2006, 17:53
Forum: Heraldik-Forum
Thema: X.
Antworten: 4
Zugriffe: 2317

Im österreichischen Adelslexikon sind nur Wappen Tenczin (2 Stück)! Herr Pfeiffer hat also recht.