Die Suche ergab 852 Treffer

von M. Waas
20.12.2006, 07:46
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Beudeutung der Wappensymbole
Antworten: 18
Zugriffe: 11295

In der schweizerischen Heraldik kommen Dreiberg und Sterne sehr häufig vor. Neben Änderungen in der Tinktur gehören die Sterne zu den häufigsten Differenzierungszeichen in der Schweiz.
von M. Waas
20.12.2006, 07:40
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Führungsrecht in anderen Ländern
Antworten: 12
Zugriffe: 5745

Vielen Dank Michael! Weißt du auch, wie es um die Weitergabe der Wappen dort bestellt ist? Also nur Agnaten oder auch Cognaten, Orientierung am FN oder wie auch immer? England und Schottland kennen praktisch nur "persönliche Wappen"! Siehe auch Differenzierungszeichen! Alle anderen Länder orientier...
von M. Waas
19.12.2006, 07:46
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Erklärungen zum Rothschildwappen gesucht
Antworten: 3
Zugriffe: 3457

Der Adler im 1. Feld ist ein Hinweis auf Frankfurt. Der Löwe symbolisiert Hessen(Nassau)!
von M. Waas
19.12.2006, 07:43
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Führungsrecht in anderen Ländern
Antworten: 12
Zugriffe: 5745

In Skandinavien und den Niederlanden ist es ähnlich wie in Deutschland nur das dort die bürgerlichen Wappen nicht durchs Gesetz geschützt sind. Adelswappen werden verliehen und sind auch durch das Gesetz geschützt. In Frankreich herrscht Anarchie in der Heraldik. Wappen sind als Bildzeichen geschütz...
von M. Waas
13.12.2006, 07:18
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Heraldische Regeln auf Grabplatten
Antworten: 4
Zugriffe: 2521

Es gibt keine allgemein gültigen Regeln dafür - genau wir für die Anordnung der Einzel-Wappen in 20-feldrigen Schilden. :D Es gibt nur Anhaltspunkte, an die sich aber nicht jeder gehalten hat.
von M. Waas
11.12.2006, 08:39
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Verlust eines Lehens ... was passiert mit dem Wappen?
Antworten: 5
Zugriffe: 2394

Das ganze feudale System ist daraus entstanden, daß sich das Lehenssystem verselbstständigt hat. Grafen und andere spätere Territorialherren waren ursprünglich halbfreie Ministralen. Deshalb ist eine Diskussion darüber müßig. Wenn man daran denkt, daß in alten Staatswappen Wappen von Pfalzgrafschaft...
von M. Waas
08.12.2006, 07:46
Forum: Heraldik-Forum
Thema: ich fange an
Antworten: 14
Zugriffe: 5738

Von der Anlage her ist das Wappen recht gut gelungen - nicht die zeichnerische Umsetzung! :wink:
Hirschkopf ist Okay, aber Sie sollten daran denken, daß die Muschel ziemlich "abgelutscht" ist und schon in 1000den von Variationen geführt wird.
von M. Waas
08.12.2006, 07:42
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Neues Familienwappen stiften
Antworten: 30
Zugriffe: 13579

Ich sage das gleiche wie Herr Theising: Bänder weg und gut ist! :lol:
von M. Waas
08.12.2006, 07:38
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familienwappen
Antworten: 35
Zugriffe: 15093

Abgesehen vom Hamburger Wappen sind auch noch andere geschützte Wappen bzw. Logos verwendet worden, z.B. von der Bäckerinnung (oder was es auch immer ist).
Das ist strafbar.
Im übrigen sollten Sie viel weniger Symbole verwenden.
von M. Waas
07.12.2006, 08:03
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Neues Familienwappen stiften
Antworten: 30
Zugriffe: 13579

Das Wappen ist etwas asymmetrisch geworden. Es ist sehr "rechtslastig"! Die abfliegenden Bänder der Decken müßten auch weg.
Ansonsten gut.
Wenn es sich um ein springendes Pferd handelt, dann ist es korrekt.
von M. Waas
06.12.2006, 07:19
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenentwurf Pasquet
Antworten: 28
Zugriffe: 9681

Es gibt auch ein Wappen eingetragen als Markenzeichen mit einer goldenen Knickhalslaute auf Blau.
von M. Waas
29.11.2006, 07:33
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Bedeutung Seeblätter
Antworten: 13
Zugriffe: 5540

Möglich ist alles. Das Wappen des Herzogtums Engern, von dem wohl auch das Wappen der Tecklenburger abstammt, hat im Laufe der Geschichte 100e von Umdeutungen erfahren. Die Seeblätter (darauf hat man sich letztendlich geeinigt :wink: ) wurden mal als Herzen, dann wieder als Schröterhörner blasoniert...
von M. Waas
28.11.2006, 06:20
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Bedeutung Seeblätter
Antworten: 13
Zugriffe: 5540

Mag sein, aber in der Wappenrolle "von den ersten" wird noch von Schröterhörnern gesprochen. :wink:
von M. Waas
27.11.2006, 16:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Bedeutung Seeblätter
Antworten: 13
Zugriffe: 5540

Da gibt es leider keine eindeutige Antwort. Diese Gebilde sind u.a. auch unter Schröterhörnern usw. bekannt. Seeblatt ist relativ jung.
von M. Waas
27.11.2006, 06:39
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Bedeutung Seeblätter
Antworten: 13
Zugriffe: 5540

Wobei sich die Frage stellt, ob es sich tatsächlich um Seeblätter handelt. Die Heraldische Terminologie ist jünger als das Wappen. :lol: