Die Suche ergab 498 Treffer

von Kleinschmid
11.04.2019, 18:17
Forum: Genealogie Forum
Thema: Baron von Zelewski (Wappen auf Uhr)
Antworten: 31
Zugriffe: 4072

Re: Baron von Zelewski (Wappen auf Uhr)

Verrückter Zufall! Gerade heute hat jemand eine Ahnenreihe in die Datenbank GEDBAS hochgeladen, in der enthalten ist: Karl Heinrich August Steingräber, Tagelöhner, *Bartin 13.12.1852, +Techlipp, Krs. Rummelsberg, 30.11.1905, So. d. Johann Steingräber u.d. Caroline Knop, oo Pritzig, Krs. Rummelsberg,...
von Kleinschmid
11.04.2019, 09:48
Forum: Genealogie Forum
Thema: Baron von Zelewski (Wappen auf Uhr)
Antworten: 31
Zugriffe: 4072

Re: Baron von Zelewski (Wappen auf Uhr)

Schönen Dank für die Zusendung der Fotokopien! Ich vermute, sie stammen aus einem Evangelischen Haus-Predigtbuch - also der kirchlichen Variante der zivilen Familienstammbücher. In den früheren dt. Ostgebieten wurden sehr viele (die meisten?) Personenstandsregister nach 1945 vernichtet. In Schlesien...
von Kleinschmid
09.04.2019, 06:03
Forum: Genealogie Forum
Thema: Baron von Zelewski (Wappen auf Uhr)
Antworten: 31
Zugriffe: 4072

Re: Baron von Zelewski (Wappen auf Uhr)

Danke für die netten Worte - man erkennt die geübte Hand der erfolgreichen Schriftstellerin. Ich möchte noch ein paar Details weitergeben. Die Heiratsurkunde mit der Frau Major als Trauzeugin schicke ich per PM. 1. Otilies Familie Eduard Kreutzburg, fürstl. Reuss-Lobensteiner Medizinalrat, Besitzer ...
von Kleinschmid
06.04.2019, 17:32
Forum: Genealogie Forum
Thema: Baron von Zelewski (Wappen auf Uhr)
Antworten: 31
Zugriffe: 4072

Re: Baron von Zelewski (Wappen auf Uhr)

Noch ein paar kleine Ergänzungen. Das Wappen : Die poln. Heraldik weist zwei Besonderheiten auf. In Polen führen bspw. die Familien Lipinski, Kowalski und Selecki ein und dasselbe Wappen, obwohl sie nicht miteinander verwandt sind. Zudem tragen die poln. Wappen eigene Namen. Im vorliegenden Fall nen...
von Kleinschmid
06.04.2019, 10:25
Forum: Genealogie Forum
Thema: Baron von Zelewski (Wappen auf Uhr)
Antworten: 31
Zugriffe: 4072

Re: Baron von Zelewski (Wappen auf Uhr)

Vermutung : Die Uhr war ein Geschenk von Ottilie (Auguste) von Zelewski-Hackebeck. Sie war eine geborene von Kreutzburg und hatte am 14.12.1886 in Schönstedt im Kreis Langensalza in Thüringen (Trauung ebenso festgehalten im Garnisonkirchenbuch von Königsberg/Ostpr.) den damaligen Leutnant, zuletzt ...
von Kleinschmid
08.03.2019, 13:54
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Welcher Helm gehört zu welchem Rang?
Antworten: 8
Zugriffe: 1104

Re: Welcher Helm gehört zu welchem Rang?

... dass es sich dabei lediglich um eine Damaszierung handelt. Es handelt sich um eine Damaszierung ... Vortrefflich! Nein, der Begriff 'Damaszierung' ist mir in diesem Zusammenhang noch nicht untergekommen. Also stellt die vorliegende Schildänderung im Vergleich zum Stammwappen keine Wappenbesseru...
von Kleinschmid
08.03.2019, 09:58
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Welcher Helm gehört zu welchem Rang?
Antworten: 8
Zugriffe: 1104

Re: Welcher Helm gehört zu welchem Rang?

Herzlichen Dank für die Hinweise bzw. der Weiterleitung nach Österreich sowie den Link zur Herrn Dr. Peters Seite! Dann läßt sich ja schon jetzt vermuten, eben weil hier niemand auf Anhieb die Frage beantworten kann, daß es keine Regel dazu gab. Zumindest keine, die eine größere Verbreitung fand. Im...
von Kleinschmid
07.03.2019, 10:27
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Welcher Helm gehört zu welchem Rang?
Antworten: 8
Zugriffe: 1104

Welcher Helm gehört zu welchem Rang?

Ich habe mich schon ein wenig umgeschaut, konnte das 'Problem' aber bisher nicht lösen. Annahme: Eine gräfliche Familie, die also zuvor bereits ein Stammwappen und ein freiherrliches Wappen führte. Das jetzige gräfliche weist drei Helme auf. Der in der Mitte - das konnte ich ermitteln - ist stets de...
von Kleinschmid
03.03.2019, 18:06
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Dillner v. Dillnersdorf
Antworten: 4
Zugriffe: 822

Re: Dillner v. Dillnersdorf

Schwierig! Nehmen wir an, Corbela sei Korbetha. Der Ort liegt etwa 2 km nördlich von Merseburg. Im etwa 7-8 km südlich gelegenen Weißenfels lebte einst die 'berühmte' Sippe der Dilner/Tilner/Tillner/Dillner, über die Erhart Tilner 1934 und um 1954 eine Stammtafel der Familie für das 17. u. 18. Jhd. ...
von Kleinschmid
15.02.2019, 11:28
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei alter Petschaft
Antworten: 5
Zugriffe: 932

Re: Hilfe bei alter Petschaft

Ja, das hier ist schade. Da haben wir mal eine gute Aufnahme, können aber die Familie nich finden. Ich hatte ebenfalls in der Siebmacher-Datenbank gesucht, aber auch im Dictionnaire des figures héraldiques und auch die polnischen Quellen abgeklopft. Leider konnte ich genau diese Darstellung mit nur ...
von Kleinschmid
13.02.2019, 22:55
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller
Antworten: 45
Zugriffe: 6717

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

... obwohl mein Stammbaum schon sehr umfangreich ist und bis 1596 zurückreicht ... Dann sollte der Stammvater der Sippe ein Wolff gewesen sein. Die Verbindung zum Zahnarzt: Wolff Schallenmüller, Hufschmied, *~ 1596, oo 20.4.1644 Barbara ? - Andreas Schallenmüller, Weber, * ~1644/45 oo 20.11.677 Mar...
von Kleinschmid
12.02.2019, 11:18
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller
Antworten: 45
Zugriffe: 6717

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Die Familie in Bern war: Immanuel Schallenmüller (*1849) Zahnarzt, oo 1880 Louise Albertine Egger aus Kandergrund (*1857) und die Kinder: Rosa Augusta (*1881), Rudolf Franz Alfred (*1885) u. Albert Franz Rudolf (*1889). [Quelle: Verzeichnis sämtlicher Burger [!] der Stadt Bern auf 1. Januar 1893 (au...
von Kleinschmid
11.02.2019, 10:31
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Hilfe bei der Bestimmung dieses Wappenringes!
Antworten: 14
Zugriffe: 1694

Re: Hilfe bei der Bestimmung dieses Wappenringes!

Mandicho hat geschrieben:
10.02.2019, 19:13
Meine Gattin hieß mit dem Mädchennamen HOERCZER !
Ist diese Schreibweise tatsächlich so richtig? Ich habe mehre Datenbanken damit ohne einen einzigen Treffer abgefragt. Ein Offizier, der es bis zum OTL brachte, sollte doch irgendwo eine Spur hinterlassen haben.
von Kleinschmid
07.02.2019, 12:02
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Fund eines Siegelrings
Antworten: 1
Zugriffe: 584

Re: Fund eines Siegelrings

Ich erkenne ebenfalls: H N Eine Lilie Ein Vogel (Rabe?) mit einem Ring im Schnabel. Ein Herz, von zwei über Kreuz gelegten, nach unten gerichteten Pfeilen durchbohrt. Es fehlt der Helm, oder nicht? Sind Helmdecken zu sehen? Könnte es sich um ein Notariatssignet handeln? Die wurden vermutlich nur lok...
von Kleinschmid
06.02.2019, 18:36
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen identifizieren
Antworten: 12
Zugriffe: 1406

Re: Wappen identifizieren

Ich glaube, da fehlt die schließende geschweifte Klammer beim link. Text Wappen Die links in Göttingen sind oftmals wegen den Sonderzeichen etwas problematisch. Das läßt sich umgehen, wenn man rechts oben auf EXPORT klickt, dann erhält man hier bspw. die Anzeige Seite 42 : 26 - dahinter ist dann der...