Die Suche ergab 89 Treffer

von Wolfgang Esiep
26.06.2008, 17:45
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Neues Wappen - ob das mal klappt ! :-)
Antworten: 27
Zugriffe: 15930

Mir ist der Gedanke befremdlich, dass Freunde in die Wappengestaltung einbezogen werden. Auch wenn es sich vielleicht um eine gleichgeschlechtliche Beziehung handelt, wie ich vermute, und wie ich es ohne Probleme akzeptiere, so gehört ein Partner dennoch nicht in das Familien wappen. Das sagt bereit...
von Wolfgang Esiep
26.06.2008, 16:53
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Was tun mit nachträgl. als unrechtmäßig erkannten Wappen?
Antworten: 7
Zugriffe: 4964

Was tun mit nachträgl. als unrechtmäßig erkannten Wappen?

Ich möchte meine Frage am Beispiel der baltischen Familie Mickwitz erläutern, ohne durch irrelevante Daten, Namen und Quellenangaben die Frage auszudehnen. Bei Interesse an meinen Quellen liefere ich diese Informationen gerne nach. Problem: Es existiert ein Familienwappen, das auch in den Klingspor ...
von Wolfgang Esiep
18.06.2008, 15:02
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wie erfahre ich die Farben unseres Familienwappens?
Antworten: 2
Zugriffe: 2142

Das Bild ist ganz neckisch, aber nicht heraldisch. Wenn Sie es streng formal heraldisch aufreissen lassen würden, wäre das allein schon ein tolles Geburtstagsgeschenk. Wenn das Wappen so alt ist, muss es dennoch nicht verzeichnet sein. Man könnte die Farben dann nicht nachschlagen. In meiner Familie...
von Wolfgang Esiep
29.05.2008, 19:07
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappenentwurf / ist der heraldisch korrekt?
Antworten: 32
Zugriffe: 14339

...auf die Gefahr hin, nur in der Einführung bereits geschriebenes zu wiederholen: Eine spezielle Darstellungsform eines Kruges (oder wie immer wir das Ding benennen), genau wie eines bestimmten Turmes, Denkmals etc widerspricht der Heraldik. Die in Worten abgefasste Blasonierung muss dem Künstler g...
von Wolfgang Esiep
29.05.2008, 18:54
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Wappen der Familie Lippert
Antworten: 32
Zugriffe: 18710

Mal eine Meinung aus dem nicht-heraldischen Hintergrund: Die Schrift sieht schon nach 18. Jh aus. Wenn auch nicht ohne "Verdachtsmomente". Ob sie wirklich von damals ist, oder die Tinte gerade erst trocken geworden ist, kann ich aufgrund eines bloßen Bildes nicht beurteilen. Aber selbst wenn Ihr Bla...
von Wolfgang Esiep
24.05.2008, 20:04
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Familie (de) COLLIN
Antworten: 9
Zugriffe: 6431

Ich bin weiss gott keiner von den namhaften Experten, die in ihrer Laufbahn schon so einiges gesehen haben.
Aber eine Rübe als Wappen?
Das kriegt meinen persönlichen 1. Preis für die ungewöhnlichste Neuerfindung innerhalb der Heraldik!
von Wolfgang Esiep
23.05.2008, 19:42
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Usurpierte Wappen überall- tut das not?
Antworten: 13
Zugriffe: 6204

verstehe, es gibt also tatsächlich einen einleuchtenden Grund für dieses Vorgehen. Danke sehr für die Aufklärung!
von Wolfgang Esiep
23.05.2008, 18:25
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Usurpierte Wappen überall- tut das not?
Antworten: 13
Zugriffe: 6204

Usurpierte Wappen überall- tut das not?

hallo, ich habe in letzter Zeit nur mitgelesen. Mein Eindruck: jeder zweite Beitrag endete irgendwie in der Erkenntnis, daß wieder einmal ein Wappen usurpiert wurde. Da ist meine Frage vielleicht unüberlegt, aber ich komme selbst einfach nicht drauf: "Warum nur?" Also, wenn ich aus purer Eitelkeit o...
von Wolfgang Esiep
25.02.2008, 12:07
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Neu hier mit Wappen
Antworten: 24
Zugriffe: 9737

Wappen sind doch nur Zeichen. Wie Sie ein Verkehrsschild abbilden dürfen, so können Sie es auch mit Wappen tun. Das heisst ja nicht, dass Sie das Wappen [b]führen[/b].
von Wolfgang Esiep
25.02.2008, 12:03
Forum: Genealogie Forum
Thema: Adelsrecht - Adoption von Freiherrentitel?
Antworten: 45
Zugriffe: 29362

In meinen Augen ein geistiges Armutszeugnis, mit einem erkauften Titel gleich welcher Art zu liebäugeln. Vielleicht daher das Aufwallen von Emotionen, die aber bestimmt nicht gegen Sie als nach wie vor ehrbaren Fragesteller gerichtet verstanden werden sollen. Aber es ist auch ein Armutszeugnis für u...
von Wolfgang Esiep
17.02.2008, 21:56
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Blasonierung - Eigenheiten der Wappenfigur Gebirge
Antworten: 16
Zugriffe: 6777

ich verstehe das nicht: Wollen Sie nun ein Wappen haben, oder nicht? Wenn es ein Wappen sein soll, dann muss es schon den heraldischen Gepflogenheiten entsprechen. Diese Gepflogenheit für unschön oder antiquiert zu halten, ist natürlich ein Recht, das jedem zusteht. In diesem Fall kann man sein Logo...
von Wolfgang Esiep
11.02.2008, 10:38
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Neuer Eintrag zum Wappen Michaelis
Antworten: 25
Zugriffe: 14187

Richtig, aber "Michael" ist eine christlich-traditionelle Verschleifung des hebräischen Namens, so wie wir ja auch "Jesus" sagen und nicht "Jehoschuach". Richtig hebräisch heisst der Erzengel "mi-kemo-EL", also "wer-ist wie-Gott".
von Wolfgang Esiep
09.02.2008, 22:04
Forum: Heraldik-Forum
Thema: X.
Antworten: 36
Zugriffe: 18379

Was ist der Unterschied zwischen einem Historiker und Gott?
Gott kann die Vergangenheit nicht ändern!
von Wolfgang Esiep
09.02.2008, 09:44
Forum: Heraldik-Forum
Thema: X.
Antworten: 36
Zugriffe: 18379

habe ich gerade auf einer privaten Homepage entdeckt: Wappen können sich jetzt auch bewegen!

Wenn das die alten Rittersleut´ gewusst hätten...
Bild
von Wolfgang Esiep
09.02.2008, 06:11
Forum: Heraldik-Forum
Thema: Daniel de Bruin, Heraldiker der Spitzenklasse
Antworten: 32
Zugriffe: 18021

hallo, ich bin auf die Seite von de Bruin erst eben aufmerksam geworden. Und ich bewundere den Ideenreichtum bei den Exlibris sehr. Grafische Gestaltung: das ist schon große Klasse. Aber ich denke nicht, dass die heraldischen Größen dieses Forums dagegen verblassen müssen. Viele können gut malen. Ab...